Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

Alfred Görnemann


Name:  
Alfred Görnemann 
Geburtsdatum:  
1. September 1877 
Geburtsort:  
Berlin 
Todestag: 
11. Oktober 1903, Dresden während des 100km-Fahrens 
Wohnort:  
 
Nationalität:  
Deutscher 
Familienstand:  
verlobt 
Fahrertyp:  
Dauerfahrer 
 
Amateur 1898-03 
 
1903 Berufsfahrer 





Portrait


Görnemann galt nicht als glänzendes Talent, vielmehr war es wohl sein Fleiß und sein Wille, die ihn nach einigen eher erfolglosen Jahren die Publikumsgunst einbrachten. 1901, nach seiner einjährigen Militärzeit, begann er mit dem Training hinter Motoren und fuhr schnell viele Siege ein. Stark beachtet wurde sein erster Platz bei der Fernfahrt Hamburg-Berlin am 18. August 1901. Als er die Weltmeisterschaft 1902 über 100 km gewann, gehörte der 'ruhige, bescheidene und liebenswürdige' Fahrer entgültig zu den Favoriten und machte Thaddäus Robl Konkurrenz, allerdings wurde es erst einmal während des restlichen Jahres aufgrund seiner Berufstätigkeit als Kaufmann etwas ruhiger um ihn. 1903 wurde er Berufsfahrer.

 

Görnemann hatte ein großes Problem, er stürzte häufig, "so oft, wie er in einem Jahre, ist kaum ein anderer während seiner ganzen Rennfahrer-Karriere gestürzt."

 





Am 11. Oktober 1903 während des 100 km-Fahrens in Dresden stand er kurz davor, seinen stärksten Gegner Th. Robl zu besiegen. "Er liegt dicht hinter diesem und feuert seine Schrittmacher zu schnellerem Fahren an, um ihn zu passieren; auf der schlüpfrigen nassen Bahn rutscht das Hinterrad seiner Führungsmaschine aus, er kommt in Kollison mit ihr und liegt im nächsten Augenblick bewusstlos am Boden: Verletzung der Wirbelsäule und Schädelbruch konstatieren Aerzte; an demselben Abend noch schliesst er die Augen. Unter der Beteiligung einer unübersehbaren Menge ist er am 15. Oktober in Berlin zur letzten Ruhe bestattet worden."

>>> ein zeitgenössischer Bericht

 

 

Quelle: Sport-Album der Radwelt, 2. Jahrgang



Ergebnisse:

1901

1. Platz Fernfahrt Hamburg -Berlin, 18. August

3. Platz Weltmeisterschaft, Friedenau

1902

1. Platz Weltmeisterschaft über 100 km

1903

1. Platz Grosser Preis von Frankfurt a.M., 1 Stundenrennen=57,200 km

1. Platz Grosser Preis von Griesheim

1. Platz Stundenrennen von Hannover

2. Platz Goldenes Rad von Friedenau

2. Platz Goldenes Rad von Magdeburg, 75 km-Rennen

 

© Cycling4fans

Januar 2005




Robl (1.) - Bouhours (4.) - Ryser (5.) - Michael (3.) - Görnemann (2.)
Der Start zum Grossen Goldenen Rad von Friedenau 2003.



Interessante Links und Artikel


Gazzetta durchsuchen:


Veteranen

Albert, Paul
Arend, Willy
Bader, Willy
Banker, George "Geo"
Bedell, Menus
Berthet, Marcel
Bixio, Pietro
Bouhours, Emile
Bourotte, Paul
Bourrillon, Paul
Brécy, Charles Albert
Breitling, Oskar
Brocco, Maurice
Bruni, Eugenio
Budzinski, Fredy
Büchner, Bruno - Portrait I
Büchner, Bruno - Portrait II
Buisson, Raoul
Butler, Nat
Cadolle, Marcel
Clark, Jack C.
Contenet, Henri
Dangla, Paul
Darragon, Louis
Defraeye, Odiel
De Mara, Walter
Demke, Bruno
Dickentman, Piet
Dörflinger, Emil
Dupré, Victor
Eden, Jaap
Elkes, Harry
Ellegaard, Thorwald
Engelmann, Walter
Fischer, Josef
Freudenberg, Gustav
Friol, Emile
Garin, Maurice
Gerger, Franz
Görnemann, Alfred
Goetzke, Otto
Gougoltz, Jean
Grogna, Louis
Günther, Peter
Guignard, Paul
Habich, August
Hall, Tommy
Heimann, Arthur
Hellemann, Carl
Herty, Michael
Hourlier, Léon Victor
Huber, Anton
Huret, Constant
Hurley, Marcus
Ingold, Charles
Jacquelin, Edmond
Käser, Karl
Köcher, Alfred
Kramer, Frank
Kudela, Emanuel
Kurzmeier, Fritz
Lawson, Iver
Leander, Georges
Lehr, August
Leinert, Paul
Lesna, Lucien
Lewanow, Emil
Linton, Tom
Lorenz, Willy
Lurion, Maxime
Mauss, Willy
Mayer, Henri
McFarland, Floyd
Meredith, Leonard
Mettling, Louis
Meyer, Otto
Meyers, Harry
Michael, Jimmy
Momo, Federico
Mündner, Paul
Nedela, Iwan
Neumer, Karl
Olivier, Gebrüder Aimé und René
Opel, Gebrüder
Passerieu, Georges
Peter, Oscar
Petit-Breton, Lucien
Piard, Charles
Pottier, René
Poulain, Gabriel
Przyrembel, Hermann
Przyrembel, Hugo
Pundt, Johann
Robl, Thaddäus
Rosenlöcher, Kurt
Rütt, Walter
Ryser, Fritz
Saldow, Karl
Salzmann, Bruno
Scheuermann, Richard
Schilling, Gustav
Schipke, Albert
Schmitter, Willy
Schürmann, Clemens
Schulze, Adolf
Schwab, Oscar
Seidl, Franz
Sevenich, Hubert
Simar, César
Spitzig, Albert
Stabe, Eugen
Stellbrink, Arthur
Stocks, I. W.
Stol, John
Süssmilch, Arthur
Taylor, Edouard
Taylor, Major, II
Taylor, Major II
Techmer, Willy
Terront, Charles
Theile, Fritz
Tischbein, Willy
Trousselier, Louis
Utotschkin, Sergius / Sergej
van den Born, Charles
Vanderstuyft, Arthur
Vanhouwaert, Cyrille
Vanoni, Albert
Verbist, Karel
Verheyen, Alex
Verheyen, Franz
Walters, A. E.
Walthour, Robert
Warburton, Choppy
Wegener, Bruno
Wills, Albert Edward
Zimmermann, Arthur August

 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum