Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

03/12 2001

Mathew Hayman

Team 
Rabobank (GS I) 
Nationalität 
Australisch 
Geburtstag 
20.04.1978 
Homepage 
keine 


Fragen & Antworten



Sachsentour 2002
© Cyclingimages

  1. Dein Motto (beruflich und privat)?
    Was du investierst, ist das, was du rausbekommst.

    Your motto (as cyclist and private)?
    What you put in is what you get out.

  2. Was ist das Schöne am Beruf des Radrennfahrers bzw. was sind die Schattenseiten ?
    Das Beste ist Rennen zu fahren, deswegen mache ich es ja. Das Schlechteste ist, von Familie und Freunden 10 Monate im Jahr getrennt zu sein (nicht in Australien wohnen zu können).

    What is the best and what is the worst thing at being a professional cyclist?

    The best thing is racing that is why I do it. The worst is being away from Family and friends for 10 months a year (not being able to live in Australia.)

  3. Was sind Deine Pläne für die Zeit nach der Karriere?
    Darüber habe ich mir bisher noch keine Gedanken gemacht.

    What are your plans for the time after your career?

    Haven't thought about that yet.

  4. Der Sportdirektor ist ein…?
    Taktiker.

    The sport director is a...?

    Tactician

  5. Fans sind…?
    Der Grund, warum der Sport existiert, toll um sich zu haben.

    Fans are....?

    The reason the sport exists, good to have around.

  6. Was ist das Schlimmste, Verrückteste oder Interessanteste, das Du mit einem Fan erlebt hast?
    Muss irgendwo in Belgien gewesen sein und du triffst einen Fan, der weiß, wo du geboren bist auf der anderen Seite der Welt, und der besser darüber Bescheid weiß, welche Rennen du gefahren bist und welche Ergebnisse du erzielt hast, als du selbst.

    What is the worst, craziest or most interesting thing or situation which you have ever experienced with a fan?

    Would have to be somewhere in Belgium and you find a fan that knows where you were born halfway around the world, and knows more about which races you have ridden and what results you have achieved than you know yourself.

  7. Dein Lieblingsrennen? Warum?
    Flandern-Rundfahrt, Paris – Roubaix, Rennen, die in der Geschichte mit den absolut besten Fahrern auf den Ergebnislisten auftauchen. Rennen, wo Legenden gemacht wurden (bin die Flandern-Rundfahrt noch nicht gefahren).

    Your favourite cycling race? Why?

    Flanders, Paris-Roubaix, Races steeped in History with long lists of the very best riders on the results sheets. Races where legends are made. (Haven't ridden Flanders yet.)

  8. Welches Rennen magst Du nicht? Warum?
    Mir fällt keines ein, ich bevorzuge es, große Rennen zu fahren.

    Which cycling race do you don't like? Why?

    Having trouble thinking of one, I prefer to ride big races.

  9. Welcher ist der schwierigste Anstieg?
    Ich bin kein Bergspezialist, daher schmerzen sie alle.

    Which is the most difficult climb?

    I am not much of a climber so they all hurt.

  10. Vor welchem Rennfahrerkollegen hast Du am meisten Respekt?
    Vor den Jungs, die den Sport wirklich lieben, Adrie van der Poel. Man muss ihn einfach respektieren für seine lange Karriere als Profi. Er hatte genug Motivation jeden Tag 6 Stunden zu trainieren, bis zu dem Tag, als er aufhörte.

    Which fellow cyclist do you have most respect for?

    The guys that really love the sport, Adrie van der Poel. You have to respect him for being a Pro for so many years. He was motivated enough to train for 6 hours everyday till the day he stopped.

  11. Welche Einstellung hast Du zum Thema Doping?
    Es wäre toll, wenn es keines gäbe. Lass uns versuchen den Sport sauber zu bekommen, dabei würde jeder gewinnen, die Fahrer und die Zuschauer.

    What's your attitude about doping?

    It would be great if there wasn't any. Lets keep trying to clean the sport up, everybody wins the riders and the public.

  12. Hast Du Familie? Wenn ja, was sagt die dazu, dass Du Radrennprofi bist?
    Ich habe sie nie gefragt, aber ich fahre schon so viele Jahre, daher denke ich, dass sie erwartet haben, dass ich irgendwann Profi werden würde. Ich habe eine großartige Familie, die mich immer in allem, was ich gemacht habe, voll und ganz unterstützt hat.

    Do have family? If yes, what's your family's opinion about you being a professional cyclist?

    I have never asked them, but I have been riding for a good many years, so I guess that they just expected that I would eventually turn pro. I have a great family that has supported me a great deal with everything that I have ever done.

  13. Wie bist Du zum Radsport gekommen?
    Durch meinen älteren Bruder, der zuerst angefangen hat. Dann folgten mein jüngerer Bruder und ich nach.

    How did you get in touch with cycling for the first time?

    Though my older brother who started first, then my younger brother and myself followed suit.

  14. Welche Vorbilder hast Du?
    Momentan bewundere ich die Jungs in meiner Mannschaft, die große Leistungen erbringen, wie Dekker, Walters und Boogerd.

    Who are your models?
    At the moment I look up to the guys in my team that are doing well, ie Dekker Walters Boogerd.

  15. Was machst Du in Deiner Freizeit?
    Ich verbringe ziemlich viel Zeit mit meiner Familie und treffe mich mit Freunden in Australien.

    How are you spending your spare time?

    Just quite time with my Family and catching up with friends in Australia.

  16. Was sind Deine besten bzw. schlechtesten Eigenschaften?
    Wettbewerbsfähigkeit (für beides).

    What are your best and worst characteristics?

    Competitiveness (for both)



Für unsere Cycling4fans-Umfrage haben wir den gleichen Fragebogen an alle Fahrer geschickt, die offizielle Email-Adressen haben.

 

Die Umfrage wurde von Christine durchgeführt. Mit Unterstützung in Sachen Radsportlerinnen durch msteil. Übersetzungen teilweise mit Hilfe von Anita, Chianni, Christine (Bel) und Tick.



Gazzetta durchsuchen:

 
 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum