Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

www.doping-archiv.de



doping-news, aktuelle Nachrichten


aktuelle Nachrichten rund um Doping

C4F-dopingnews-Archiv: Auf C4F-erwähnte Nachrichten/Meldungen ab 2004 sowie umfangreiche Hintergrundinformationen lassen sich über die Suchfunktion (rechts oben) per Stichworte finden

>>> dopings-news Archiv



Ab dem Jahr 2016 gibt es die doping-news mit Nachrichten nur den Radsport betreffend

>>> Radsport dopings-news 2016





Oktober 2016



Es gibt ein neues Portal mit laufenden aktuellen Informationen zu Yuliya und Vitali Stepanov, die weiterhin weltweite Unterstützung brauchen, um optimistisch in die Zukunft blicken zu können.
Support Stepanov

Die WADA veröffentlichte den Bericht der unabhängigen Beobachter der OS 2016 in Rio. Das Ergebnis stellt ein vernichtendes Urteil über die Organisation und Durchführung der Anti-Doping-Maßnahmen dar, auch wenn das IOC das anders sieht. 27./28./30./3110.2016:

WADA: WADA publishes Independent Observer Team Report for 2016 Rio Olympic Summer Games

the guardian: Wada reveals up to 50% of drug tests at 2016 Olympic Games had to be aborted

insidethegames.biz: WADA Independent Observers report blasts role of Rio 2016 in Games-time anti-doping programme

insidethegames.biz: More than 4,000 athletes not drugs tested before Rio 2016, WADA Independent Observers report claims

DLF: WADA-Bericht" IOC hält Sportwelt zum Narren"

insidethegames.biz: Liam Morgan: IOC gloss over real issues in response to damning WADA Independent Observers report from Rio 2016

insidethegames: Nick Butler: WADA report is microcosm of everything wrong with Rio 2016 and IOC

 

 

Der Ausschluss russischer Athleten von kommenden internationalen Paralympischen Wettkämpfen ist zu erwarten. Vor allem Sportverbände, die unter dem Dach des IPC angesiedelt sind, sind betroffen. 31.11.2016:

insidethegames.biz: Russian athletes facing bleak winter as banned from five of six sports on Pyeongchang 2018 programme

 

 

Interview mit Christian Baumgartner, Präsident des Deutschen Gewichtheber-Verbandes. 30.10.2016:

DLF: "Nicht mehr zu fördern, ist unsinnig"

 

 

Wie dopingverseucht ist der französische Amateur- und Profi-Rugby? Die Aussagen mit Dopinghinweisen häufen sich in letzter Zeit. Nun spricht ein ehemaliger Profispieler, aktiv bis 2012, über seine langjähriges Doping, das unterstützt wurde vom medizinischen Personal, wenn es galt, in möglichst kurzer Zeit wieder fit zu sein. Auch schon bei sehr jungen Amateuren ist der Konsum von Nahrungsergänzungsmitteln und anderen Produkten, insbesondere zum Muskelaufbau, immens. 29./30./31.10.2016:

francetvsport.fr: Dopage dans le rugby français : regardez en direct l'enquête de "Stade 2" avec francetv sport

francetvsport.fr: Rugby : Anthony Martrette se confie sur le dopage

francetvsport.fr: Rugby, l’enfer du décor, les jeunes et les amateurs également touchés par le dopage

liberation.fr: Dopage : l’hypocrisie perdure dans le rugby

 

 

Yuliya Stepanova und Viotali Stepanov erhalten Unterstützung von Seiten des IOC. Vitali soll dem IOC als Berater in Dopingkontroll- und -präventionsfragen zur Verfügung stehen, Yuliya erhält ein Stipendium für ihr Training. Andere Angebote für den verbleib in den USA hat es bislang nicht gegeben.

Derweil formiert sich Kritk in Russland an der Absicht des IOC, die Stepanovs zu unterstützen. 24./25./30.10.2016:

insidethegames.biz: Exclusive: IOC provide Stepanovs with consultancy work and training grant following meeting with Bach

sportschau.de: Bachs Kehrtwende, IOC will Whistleblower Stepanows unterstützen

insidethegames.biz: IOC request information on Russian anti-doping activities as decision to meet with Stepanovs criticised

David Walsh, No pot of gold at end of this rainbow, Zitate

 

 

2013 führte der USamerikanische Radsportverband sein Doping-Kontrollprogramm Race Clean für Amateure ein. Sie unterstehen ähnlichen Anforderungen wie die Profis. Eine Reihe von Fahrern wurden damit des Dopings überführt. 27.10.2016:

cn: USA Cycling RaceClean program nabs unprecedented number of amateur athletes for doping

 

 

Auf einem NADA-Workshop für Journalisten wurde durch Tygart die Forderung nach Rücktritt von Craig Reedie aufgrund seiner Doppelfunktionen bei WADA und IOC erneuert. Die WADA unterstützt die NADA-Forderungen, betont aber, dass Craig Reedie seit August nicht mehr dem Olympic Committee’s Executive Board des IOC angehört. 27.10.2016:

NADA: Journalisten-Workshop 2016: Turbulente Zeiten für die Anti-Doping-Arbeit

Facebook NADA: Diskussionsrunde des Journalisten-Workshops, Video

DLF: Unabhängigkeit sieht anders aus

spox.com: Anti-Doping-Kämpfer wollen Gewaltenteilung

WADA: WADA statement regarding renewed NADO anti-doping reform proposals

sportschau.de: Interview mit Trevis Tygart, Anti-Doping-Agenturen fordern: "IOC raus aus der WADA"

ZDF: Tygart: "Brauchen eine starke weltweite Dopingbehörde"

DLF: Der Kampf um die Glaubwürdigkeit

 

 

Auf einem zweiten Treffen erneuerten eine Reihe nationaler Anti-Doping-Organisationen ihre Forderung an WADA und IOC und gemeinsam wirkungsvolle Maßnahmen für einen wirkungsvolleren Kampf gegen Doping zu entwerfen und zu installieren. 26.10.2016:

NADA: Anti-Doping Leaders Renew Calls for Immediate Change in Order to Restore Confidence of Clean Athletes

 

 

Dopingvorfälle:

cn: Gallego handed near four-year doping ban

japantimes.co.jp: Sanfrecce defender Chiba receives tentative ban for doping

gazzetta.it: Doping, Samuele Conti squalificato 3 anni e 7 mesi

CONI: Positivi Pizzo (Ciclismo) e Fazio (Calcio). Il TNA li sospende in via cautelare

CONI: Positivi Bolletta (FCI), Chiocca (CSAIN), Tedone (FCI) e Ricciardi (AICS). Il TNA li sospende in via cautelare

el pais: El médico del Joventut, sancionado por dopaje

AP: Russian speedskater Eranina gets 1-year ban for doping

UKAD: Amateur Cyclist, Ian Edmonds, Banned for Four Years

UKAD: British Boxer, Jonathan Slowey, Suspended Following Second Violation for Recreational Drugs

USADA: Cycling Athlete, Ulloa, Accepts Sanction for Anti-Doping Rule Violation

IOC: IOC sanctions eight athletes for failing anti-doping test at London 2012

IOC: IOC sanctions nine athletes for failing anti-doping test at Beijing 2008

CAS/TAS: IAAF appeal upheld - Rita Jeptoo suspended for four years by the Court of Arbitration for Sport (CAS)

topmmanews.com: Herrington Suspended 4 Years in IMMAF Doping Case

UKAD: Amateur Cyclist, Robin Townsend, Banned for EPO

CONI: La seconda sezione del TNA riduce la squalifica di Niccolò Mornati (FIC) a 2 anni

AP: Russia says doping probe into deceased wrestler dropped

antidoping.no: 26 personer siktet etter omfattende politiaksjon

insidethegames.biz: Šmigun-Vähi facing CAS hearing after "positive" retest at Turin 2006

Bad. Z.: Freiburger Polizist soll Anabolika hergestellt und verkauft haben

theaustralian.com.au: GWS star Whitfield faces anti-doping rule charges

mmajunkie.com: USADA: UFC's Abdul-Kerim Edilov accepts anti-doping sanction, suspended 15 months

SZ: Aufgeputscht

beck-aktuell: LG Kiel kassiert Dopingsperre von Profiboxer Sam Soliman

FIFA: Ausdehnung von Strafen im Zusammenhang mit Anti-Doping-Verstößen

insidethegames.biz: Carter cleared of any wrongdoing in anti-doping investigation

IOC: IOC sanctions two athletes for failing anti-doping test at London 2012

CONI: Il TNA squalifica Emanuela Coma (ASI) per 4 anni. Inibiti tre soggetti non tesserati

theborneopost.com: ‘Light punishment for Sukma archers in compliance with WADA code’

 

 

'Aktion Farbe bekennen' - eine Aktion gegen Doping und Medikamentenmissbrauch des DJK-Sportverbandes und der DJK-Sportjugend:

DJK: Aktion Farbe bekennen - Setz ein Zeichen für sauberen Sport!

DJK: „Farbe bekennen“ gegen Doping und Medikamentenmissbrauch

 

 

Nach dem Illicit Drug Data Report 2014-15 der Australian Criminal Intelligence Commission nahm der Missbrauch von Steroiden in Sydney gravierend zu. So nutzen mittlerweile Steroid-Nutzer die angebotenen Möglichkeiten für saubere Spritzen häufiger als Heroinabhängige. Um an die Anabolika zu kommen, werden in den entsprechenden Foren häufig Tipps u.a. dahingehend ausgetauscht, wie diese von Ärzten verschrieben werden können. 24./26.10.2016:

dailymail.com.uk: Gym junkies: Steroid users now 'outnumber heroin addicts at needle exchange centres in Sydney'

tenplay.com.au: Bodybuilders duping doctors for steroid prescriptions

 

 

Adidas wird die deutsche NADA nicht weiter finanziell unterstützen. Damit verliert die Agentur den einzigen Sponsor aus der Wirtschaft. 25,10.2016:

FAZ: Adidas gibt kein Geld mehr für Anti-Doping-Kampf aus

tagesschau.de: Adidas kündigt der NADA

die Zeit: Der Kampf gegen Doping ist halt nicht sexy

 

 

Stühlerücken in Russland, ob wegen der Dopingaffaire, wird nicht gesagt. Und ob sich damit etwas ändert, ist fraglich. 8./11./19./24./25.10.2016:

insidethegames.biz: Members of the Russian Sports Ministry withdraw from country's doping agency

insidethegames.biz: Zhukov set to stand down as Russian Olympic Committee President to focus on Government role

insidethegames.biZ: Mutko promoted to Russia Deputy Prime Minister as Kolobkov appointed Sports Minister

insidethegames.biz: Nagornykh reportedly dismissed as Russian Deputy Sports Minister after accused of masterminding doping system

themoscowtimes.com: Russian Sport Undergoes a Penance-Free Purge

 

 

Hajo Seppelt erhält den Hanns-Joachim-Friedrichspreis 2016. 18./25.10.2016 für seine unabhängige Sport(Doping)-Berichterstattung:

hanns-joachim-friedrichs.de: Hajo Seppelt und Armin Wolf

tagesschau.de: Hajo Seppelt "Alle naschen mit am Sport-Kuchen"

WDR: Hajo Seppelt: Mit kritischem Blick

speed-ville.de: „Ein Radfahrer hat sich bei mir noch nie bedankt. Ganz im Gegenteil.“ Dopingjäger Hajo Seppelt über seinen Kampf für einen sauberen Sport

 

 

Russland hat vergeblich bei den UN Einspruch gegen den Ausschluss seines Paralympischen Teams von den Paralympischen Spielen 2016 in Rio eingelegt. 23.10.2016:

insidethegames.biz: Russian official criticises United Nations for allegedly refusing to intervene over Paralympic ban

 

 

Dagmar Kersten, erfolgreiche DDR-Turnerin und Dopingopfer, geht seit Jahren sehr offen mit ihrer Leistungssport- und damit Dopingvergangenheit um und setzt sich für mehr Dopingprävention ein. Einige Inhalte der gegenwärtig diskutierten Leistungssportreform-Diskussion mit dem Ziel mehr Medaillen, lässt Parallelen zum DDR-System erkennen, dass zwar viele Erfolge zeitigte aber schwer verletzte und zerstörte Menschen hinterließ. 23.10.2016:

DLF: DDR-Dopingopfer Dagmar Kersten "Ich hätte lieber eine Kindheit gehabt"

 

 

Der frühere Skirennfahrer Christian Neureuther übt harsche Kritik am IOC und insbesondere an Thomas Bach. U.a. bemängelt er den Umgang mirt der Dopingproblematik und hier mit den Whistleblowern Stepanov. 21.10.2016:

SZ: Christian Neureuther "Das größte Glück wäre, würden die Sportler rebellieren"

 

 

Craig Reedie kämpft um mehr Geld und Unabhängigkeit vom IOC. 21.10.2016:

WADA: WADA President stresses importance of ethical values at World Forum on Sport and Culture

WADA: WADA PRESIDENT SPEECH

Protection of Sports Integrity

insidethegames.biz: WADA President calls on Japanese Prime Minister to step-up contribution towards global anti-doping effort

 

 

Ian Drake, Verwaltungschef (Chief executive) des britischen Radsportverbandes British Cycling, legt sein Amt zum 1.1.2017 nieder. Damit zieht er anscheinend die Konsequenzen aus einem Jahr verschiedenster Affairen, deren Misshandling ihm weitgehend vorgeworfen wird. Allerdings leugnet er solch einen Zusammenhang. Insbesondere die ehemaligen Macher der jüngsten britischen Radsporterfolge äußern sich ungehalten. Der verbandsinterne Streit ist in vollem Gange. 20./21.10.2016:

cn: British Cycling CEO Ian Drake to step down

the telegraph: British Cycling chief executive Ian Drake denies departure linked with doping allegations

The Times: Cycling chief steps down as crisis deepens

the guardian: Ex-British Cycling boss Peter Keen says innocent riders risk being tainted

 

 

Zusammenfassung der Affaire um Wiggins und Team Sky (s.a. den erwähnten Artikel von (David Walsh). 20.10.2016:

tagesanzeiger.ch: Es sieht schlecht aus

 

 

Wurde der irische Sprinter Steven Colvert 2014 falsch positiv auf EPO getestet und zu Unrecht gesperrt? Er beteuerte stets seine Unschuld und erhält nun Unterstützung eines norwegischen Forscherteams, das das positive Testergebnis anzweifelt. 12./19./20.10.2016:

Newsweek: Why an Irish Sprinter Serving a Doping Ban Deserves a New Hearing

sportsscientists.com: The Steven Colvert Case: Anti-doping quality control

irishtimes.com: Wada lab chief defends Stephen Colvert’s positive doping verdict

 

 

Für alle Sportarten lassen sich Dopingmittel finden, die einen Nutzen erbringen, auch im Motorsport. 20.10.2016:

FAZ: Und was nehmen Rennfahrer?

 

 

Habib Cissé, Ex-Berater von EX-Iaaf-Präsident Lamine Diack, erreichte vor dem Obersten Gericht Frankreichs (le tribunal de grande instance (TGI) de Paris), dass die WADA zu einer geringen Geldstrafe verurteilt wurde wegen Verletzung der Unschuldsvermutung durch den McLaren-Bericht. Mittlerweile wurde Cissé in Frankreich in Untersuchungshaft genommen. Die WADA will Einspruch erheben. 20.10.2016:

Le Monde: L’Agence mondiale antidopage condamnée pour atteinte à la présomption d’innocence d’Habib Cissé

insidethegames.biz: WADA to appeal after Paris court condemns "presumption of innocence breach" regarding adviser to former IAAF President

 

 

Das Compliance Review Committee (CRC) der WADA befasste sich vor wenigen Tagen mit einigen Compliance-Fragen, die in letzter Zeit in die Kritik geraten waren und dringender Veränderungen bedürfen. Zudem wurden den NADOs von Brasilien, Aserbaidschan, Griechenland, Guatemala und Indonesien Ultimaten bis zum 10.11.2016 gestellt. Sollten sie bis dahin die festgestellten Missstände nicht behoben sein, werden sie als nicht regelkonform (Code compliant) eingestuft. 19.10.2016:

WADA: WADA Compliance Review Committee Update

 

 

Therese Johaug wurde vorläufig für 2 Monate suspendiert. Damit änderte die Norwegische Anti-Doping-Agentur ihre Haltung, wonach sie solch eine Suspendierung erst ablehnte und sich damit gegen den WADA-Code stellte (‘Arrogance’ ruins sports reputation.).

Nun soll zudem ein Expertenteam von Medizinern aus Finnland, Schweden, Dänemark und Norwegen die Vorkommnisse und Vorwürfe untersuchen. 19.10.2016:

ADNO: Therese Johaug suspendert i to måneder

thelocal.no: Norway champion Johaug gets two-month doping ban

insidethegames.biz: Johaug handed provisional two month suspension as Anti-Doping Norway open investigation into skiing team doctor

 

 

Die Ethik-Kommission der IAAF begann zu den IAAF/Papa Diack-Zahlungen an Helmut Digel zu recherchieren. 18.10.2016:

SZ: Im Giftschrank

 

 

In der IAAF-Affaire um Lamine Diack und Russland gibt es erste Ergebnisse in den Ermittlungen der französischen Justiz. Diacks enger juristischer Berater Habib Cissé wurde jetzt wegen Korruptionsverdachts in Untersuchungshaft gebracht, nachdem es sicher scheint, dass er Gelder von Russland annahm, um Dopingfälle zu vertuschen. 18.10.2016:

Le Monde: Dopage et corruption dans l’athlétisme : première incarcération dans l’enquête en France

AFP: Diack advisor Cisse in French custody

sid: Leichtathletik: Diack-Vertrauter Cisse in Frankreich verhaftet

 

 

Die Bewegung für einen glaubwürdigen Radsport MPCC ist nach Prudhommes (Tour de France) jetzt der Schlüssel für die Zukunft des Radsports. Die gegenwärtig erneut aufgebrochene Glaubwürdigskrise des Sports, ausgelöst durch die Diskussionen um Wiggins und Team Sky, scheint Spuren zu hinter lassen. Während dessen hatte MPCC in 2015 einen beachtlichen Schwund seiner Mitglieder unter den World Teams zu verzeichnen. 18.10.2016:

cn: Prudhomme: MPCC philosophy is the key to cycling's future

 

 

Schwimmer Florian Vogel kündigt eine Schadensersatzklage an, sollten Sportler, die bei den OS in Rio Plätze vor ihm belegten, des Dopings überführt werden. 17.10.2016:

DLF: Schwimmer Florian Vogel will dopende Gegner verklagen

 

 

Die norwegische Ski-Langläuferin Therese Johaug wurde positiv auf Clostebol (Testosteronderivat) getestet. Ihr Arzt der Nationalmannschaft betont, er habe einen Fehler gemacht, nichts vom Inhalt de benutzten Sonnencreme gewusst, obwohl die Verpackungen deutliche Doping-Warnungen aufweisen. Schon im Falle von Martin Johnsrud Sundby sollen dessen positive Proben auf einen Arztfehler ('er habe die Regeln falsch verstanden') zurück gehen. Und das bei einer der Welt besten Ski-Langlaufnationen? Norwegen muss sich seit Längerem mit Dopingverdächtigungen auseinandersetzen. Erst jüngst wurde aus Schweden der Vorwurf der sehr großzügigen TUE-Vergabe betreff Asthmamittel laut. 13./17.10.2016:

skiforbundet.no: Therese Johaug har testet positivt etter bruk av krem mot solforbrent leppe

insidethegames.biz: Norwegian skiing star Johaug blames sun cream after failing drugs test for anabolic steroid

SZ: Doping durch Sonnencreme

taz: Das Vertrauen in Trümmern

insidethegames.biz: Norwegian skiing team accused of operating in a "grey" area by former WADA official

newsinenglish.no: ‘Arrogance’ ruins sports reputation

 

 

2017 wird die Tour de France in Düsselsorf starten. Es wird voraussichtlich ein teurer Spass mit der ASO als Gewinner. Ob die Stadt selbst davon profitieren kann, ist fraglich. Aber Doping darf den Frieden nicht stören. Da ist der Glaube an die angebliche neue Sauberkeit dieses Sports ein Muss für die Befürworter. 16.10.2016:

sport inside: Um jeden Preis?

FAZ: Rasmussen hält biologischen Pass für Feigenblatt

 

 

Das Vertrauen in einen Doping freien Hochleistungssport ist in Frankreich anscheinend gering. Insbesondere der Radsport schafft es nicht, trotz der vielen Beteuerungen seiner Protagonisten, seine Glaubwürdigkeit wieder her zu stellen, doch die Leichtathletik, Fußball und Tennis geht es kaum besser. In einer repräsentativen Umfrage unter 1003 Franzosen bezweifeln im Durchschnitt 73% die Dopingfreiheit der Sportler, beim Radsport sind es 94%. Zwei Drittel der Befragten befürworten zudem eine lebenslange Sperre. 16.10.2016:

RTL: Dopage : 73% des Français doutent régulièrement de l'honnêteté des sportifs

 

 

Einer der größten Lauf-Veranstalter der USA 'New York Road Runners' wird ab 2017 sein Dopingtest-Programm in Zusammenarbeit mit der USADA erheblich erweitern. 16.10.2017:

NYT: New York Road Runners to Extend Doping Tests to Lower-Tier Races

 

 

Der Missbrauch von Coticosteroiden (Cortison) hat eine Jahrzehnte lange Tradition im Sport, insbesondere auch im Radsport. Ihr Einsatz bei Asthma und bei Entzündungen im Sport lässt sich nur schwer kontrollieren. Wann ist es notwendige Therapie, wann schnelles Fitspritzen, wann Medikation zur Leistungssteigerung? Die Meinungen über die Verbotsregulierungen gegen weit auseinander. Insbesondere aus Frankreich kommen seit Längerem Forderungen nach einem vollständigen Verbot in Trainings- und Wettkampfzeiten. Zumal den TUE kaum zu trauen ist, da häufig Ärzte unter Druck stehen und großzügig damit umgehen. 14.10.2016:

Le Monde: Dopage : la foire aux corticoïdes

 

 

Die japanische Pharmafirma Astellas Pharma und die WADA haben auch wie bereits andere Firmen zuvor eine Zusammenarbeit beschlossen. Ziel ist den Nachweis von Medikamenten, die zum Doping geeignet sind zu erleichtern und zu verhindern, dass bereits während der Testphasen das Mittel bei Sportlern zum Einsatz kommt, was nicht selten der Fall ist. Ein Beispiel hierfür ist das Medikament Roxadustat. 14./15.10.2016:

pharmexec.com: Astellas to Help Tackle Doping in Sports

Chiccago Tribune: Drugmaker Astellas agrees to help fight sports doping

spiegel-online: Forscher weisen erstmals "Epo-Pille" nach, 24.4.2015

 

 

David Miller, erzählt seine Dopinggeschichte vor dem Hintergrund der aktuellen TUE-Diskussion. Gleichzeitig betont er, dass der heutige Radsport eine Anti-Doping-Kultur habe, nur saubere Fahrer würden die großen Rennen gewinnen. 14.10.2016:

NYT: How to Get Away With Doping

 

 

Das Schmerzmittel Tramadol, das Morphin, Oxycodon, Heroin, und Fentanyl enthält, steht nicht auf der Verbotsliste der WADA, wird aber aufgrund seiner Nebenwirkungen insbesondere im Radsport äußerst kritisch gesehen. Das Medikament soll recht häufig in den letzten Jahren angewandt worden sein. Es steht unter Verdacht, für Stürze mit verantwortlich zu sein. Die UCI versucht seit Längerem das Medikament verbieten zu lassen. 12./14./15./19.10.2016:

MPCC: MPCC teams to extend voluntary tramadol ban?

wsj.com: The Painkiller That Cycling Wants to See Banned

cn: Great Britain riders deny being given Tramadol at 2012 World Championships

wsj: Tramadol: The Opioid Crisis for the Rest of the World

 

 

Christophe Bassons arbeitet heute als regionaler Antidoping-Berater. Im Interview zeigt er sich skeptisch gegenüber den Beteuerungen, der Radsport sei sehr sauber geworden. Manche Entwicklungen würden Fragen aufwerfen, die niemand beantwortet. Er sieht eine Rückentwicklung der Präventionsarbeit in Frankreich und wünschst sich einen anderen Ansatz. Insbesondere müssten die Verantwortlichen in den Clubs einschließlich der Mediziner ausgewechselt werden, denn deren altes Denken brächte die jungen Sportler/innen immer wieder in die Versuchung zu dopen. 13.10.2016:

lamontagne.fr: « J'ai dit stop quand c'est devenu du harcèlement physique »

 

 

Der Internationale Gewichtheberverband IWF erstellte eine Übersicht über den Entscheidungsablauf der Wiederholungstests von Dopingproben der OS 2008 und 2012 sowie die bislang damit nachträglich überführten Sportler/innen.

IWF: Reanalysis

 

 

Fünf russische Athleten klagen vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe gegen ihren Ausschluss von den Paralympics 2016 in Rio. Die Zuständigkeit deutscher Gerichte ergibt sich aus dem Sitz des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC) in Bonn. Vorinstanzen hatten die Klage bereits abgelehnt. 12.10.2016:

FAZ: Russische Paralympics-Athleten klagen in Karlsruhe

 

 

Russland scheint für Änderungen bereit, fordert aber Transparenz und Unabhängigkeit des weltweiten Antidoping-Systems. Nun soll die Russische Anti-Doping-Agentur vom Russischen Sportministerium vollständig unabhängig werden.

Alexander Zhukov, Präsident des Russischen OK trat zurück.

8./11./12.10.2016:

insidethegames.biz: Members of the Russian Sports Ministry withdraw from country's doping agency

insidethegames.biz: Russian Sports Minister claims "precise criteria" needed to help resume country's anti-doping programme

the guardian: Russian Olympic Committee chief Alexander Zhukov steps down

 

 

Alpecin wird ab 2017 Co-Sponsor des russischen Radteams Katusha. Berührungsängste mit dem Image des Teams, dem Dopingnähe anhaftet, hat das deutsche Unternehmen nicht. 11.10.2016:

SZ: Shampoo gegen das Schmuddelimage

 

 

Wie sauber ist der Radsport heute? Brian Cookson pries in den letzten Monaten immer wieder die großen Fortschritte und hob immer wieder diesen Sport als einen der dopingfreiesten hervor. Nach den Vorkommnissen um Wiggins, Team Sky und den Britischen Radsportverband, in die er ebenfalls verwickelt ist, lässt er wenig hören. 11.10.2016:

the guardian: Brian Cookson’s response over cycling crisis is too little, too late

 

 

Nach einer Studie über den Konsum und die Wirkung von Nahrungsergänzungsmitteln unter USamerikanischen Erwachsenen in den Jahren 1999 bis 2012 ist deren Nutzen gering bis negativ zu werten. 11.10.2016:

E. D. Kantor et al: Trends in Dietary Supplement Use Among US Adults From 1999-2012

P. A. Cohen: The Supplement ParadoxNegligible Benefits, Robust Consumption

 

 

Dopingvorfälle:

abc.net.au: Racing Victoria chairman investigated over disclosure on cobalt doping matter

espn.com: Mexican fencer cleared of doping after second test returns negative

independent.ie: Irish Paralympic medallist given lengthy ban for doping violation

CAS/TAS: THE COURT OF ARBITRATION FOR SPORT (CAS) ISSUES DECISIONS IN THE CASES OF FIVE RUSSIAN RACEWALKERS

NRL: The NRL confirmed that five former Cronulla Sharks players have received sanctions for breaches of the game's anti-doping rules.

IWF: PUBLIC DISCLOSURES

skiforbundet.no: Therese Johaug har testet positivt etter bruk av krem mot solforbrent leppe

skysports.com: Dan Carter, Joe Rokocoko and Juan Imhoff attend anti-doping hearing

lacapitale.be: 20 km de Bruxelles: le vainqueur 2016 disqualifié pour dopage

channelstv.com: Five Moroccan Athletes Banned For Doping

insidethegames.biz: Essendon players lose appeal to Swiss Federal Tribunal over doping bans

IOC: IOC sanctions Tatyana Lysenko for failing anti-doping test at London 2012

CONI: Dispositivi del TNA: inibiti Giardino, Lautieri, De Angelis, Stramare, Cozza

CONI: Il TNA squalifica per 4 anni Davide Zamboni, Giovanni Lucisano, Melania Calò, Cristian Paiosa (tesserati ASI) e Jaouad Zain (FIDAL). Rinviato il caso-Wright (FIP)

CONI: Accolto ricorso UPA contro Calcagni (Canottaggio Paralimpico): squalificato per 4 anni dal TNA

CONI: Il TNA inibisce i non tesserati Semprini (2 anni) e Liburdi (1 anno) e assolve Bresciani

spe15.fr: A. Labali, vainqueur du France de cross court 2015, suspendu pour dopage pour 8 ans

 

 

Simon Cope, Mitarbeiter von British Cycling, beteuert, nichts über den Inhalt des Päckchens gewusst zu haben, das er an Wiggins Arzt Freeman ausgehändigt hat. Er bestätigt aber die enge Verwobenheit von Verband und Team Sky. 11.10.2016:

cn: Cope: I don't know what was in the package for Team Sky

 

 

Bradley Wiggins, Team Sky und der Britische Radsportverband sehen sich einem Dopingverdacht gegenüber. Ein Paket, dessen Inhalt nicht bekannt ist, wurde von einem Verbandsvertreter an den Arzt Wiggins zum Critérium du Dauphiné 2011 persönlich überbracht. Zudem soll Fahrern von Teamseite das umstrittene Schmerzmittel Tramadol angeboten worden sein. Die Betroffenen verwickelten sich nun mit Erklärungsversuchen in Widersprüche. Die Britische Anti-Doping-Agentur ermittelt. Allerdings ist es wahrscheinlich, dass die beteiligten Ärzte nicht aussagen müssen. Auf Kritik und Misstrauen treffen dabei die engen personellen Verbindungen zwischen dem Verband und dem Team Sky, in die auch UCI-Präsident Brian Cookson verwoben ist. 6./8./9./10./11./14.10.2016:

dailymail.co.uk: EXCLUSIVE: Wiggins and Team Sky at centre of drugs probe amid allegation of wrongdoing ahead of 2011 Tour

BBC: Jonathan Tiernan-Locke alleges tramadol was ‘offered freely’ to British riders at 2012 World Championships

dpa: Doping per Medikamenten-Sendung

independent.co.uk: UK anti-doping meets with British Cycling at Manchester Velodrome to investigate 'allegations of wrongdoing'

cn: UK Anti-Doping 'swoop' into British Cycling

dailymaail.cco.uk: As the Sir Dave Brailsford and Sir Bradley Wiggins row rumbles on... how Sportsmail rocked cycling

cn: Pooley: Brailsford and Sky need to get their facts straight

thetimes.co.uk: Investigation over Wiggins hits setback

NYT: Team Sky Tried to Rise Above Doping and Landed in an Ethics Quagmire

 

 

Sportökonomen Eike Emrich und Sportphilosoph Elk Franke lassen im Sportgespräch des DLF wenig Gutes an der geplanten DOSB-Reform mit der Medaillenzählerei. 5.10.2016:

DLF: "Verkaufen durch Medaillen kein Auto mehr"

 

 

Die Beschlüsse des IOC auf seinem letzten Gipfeltreffen in Lausanne zum zukünftigen Anti-Doping-Kampf stößt auf heftige Kritik. 8./9./11.10.2016:

IOC: Declaration of the 5th Olympic Summit

iNADO: Olympic Summit Principles Helpful … But Not Sufficient

NADA: NADA-Statement zum 5. Olympic Summit

SZ: Kein Meilenstein

insidethegames.biz: Exclusive: Olympic Summit "short on specifics" claims Pound

 

 

Schmerzmittel werden Sport übergreifend in hohen Dosen genommen, doch das damit ermöglichte Übertraining lässt nicht selten irreparable körperliche Schäden zurück. Das trifft auch auf Corticosteroide zu, die in manchen Sportarten wie Rugby, s. a. TUE-Diskussion, zum Alltag gehören. 9./12.10.2016:

NDR: Irrsinn Hochleistungssport: "Wie eine Droge"

independent.ie: Paul Kimmage: Pain-killing or performance enhancing? Latest allegations show rugby's blindspot

belfasttelegraph.co.uk: A casual acceptance of Cortisone still a major problem in the GAA

 

 

Dopingvorfälle:

USADA: U.S. Cycling Athlete, Danielson, Accepts Sanction for Second Anti-Doping Rule Violation

reuters: Doping: Canadian pole vaulter tested positive for cocaine before Rio

IWF: PUBLIC DISCLOSURE

CP: Bombers DB Johnson to miss two games after anti-doping violation

dpa: Gewichtheber Vardanyan bei Doping-Nachtest von 2012 positiv

IOC: IOC sanctions Anna Chicherova for failing anti-doping test at Beijing 2008

CAS/TAS: CAS reduces the ban of Maria Sharapova to fifteen months

USADA: U.S. Cycling Athlete, D’Aurelio, Accepts Sanction for Anti-Doping Rule Violation

USADA: Cyclist, Tovar, Accepts Disqualification of Results for Violating Period of Ineligibility

CONI: Positivo Rossi (US ACLI), il TNA lo sospende in via cautelare

CONI: Giuseppe Vacca (ASI) squalificato per 2 anni dal TNA

CONI: Pasquale Ronga inibito per 2 anni dal TNA

CONI: Il TNA squalifica per 4 anni Davide Consonni (FIPE) e Andrea Ragusa (FIDAL) per 4 anni. Due anni a un non tesserato e a Vincenzo Sangiovanni (FCI) a decorrere dal 27 giugno 2015

 

 

Ist die WADA zu politisch? Nach Kasper, FID-Präsident, sollte sie sich aus der Beurteilung und Sanktionierung (code-compliant-Anforderung) von Staaten und Verbänden heraus halten. Derweil verteidigt er die Entscheidung der IBU gegen die Empfehlung des IOC die WM 2021 in Russland abzuhalten - wobei das IOC dieser dann doch zugestimmt haben soll. 5.10.2016:

insidethegames.biz: Exclusive: FIS President claims WADA should concentrate on drug testing and not be political institution

 

 

Tramadol wird auch 2017 nicht auf der WADA-Verbotsliste zu finden sein. Die UCI hatte sich für ein Verbot eingesetzt, da das Schmerzmittel schwere gesundheitliche Nebenwirkungen hat, die in Verdacht mitverantwortlich für schwere Stürze im Peloton zu sein. 5.10.2016:

cyclingtips.com: UCI frustrations continue as WADA denies request to ban Tramadol

 

 

Die WADA erstellte einen Überblick über die Cyber-Angriffe und daraufhin ergriffenen Maßnahmen. Sie weist darauf hin, dass von Fancy Bears veröffentlichte Daten nicht immer den originalen ADAMS-Daten entsprechen. 5.10.2016:

WADA: Cyber Security Update: WADA’s Incident Response

 

 

Leistungssportförderung gemessen am Medaillenpotenzial der Sportart? Dieses Konzept der Bundesregierung und des DOSB stößt auf viele Einwände. Unter Anderem drängt sich die Nähe des Konzeptes zur DDR auf. Und da kommt auch Doping ins Spiel und damit die Bedingungen, die Doping begünstigen oder gar verlangen. Einerseits wird anderen Nationen gerne eine hohe Dopingwahrscheinlichkeit unterstellt und die eigene minimiert, andererseits sollen deren Leistungen dann ohne Doping übertroffen werden. Vorbild des gegenwärtig diskutierten Konzeptes ist Großbritannien, dessen Glaubwürdigkeit in Fragen der Dopingsauberkeit zur Zeit immer stärker angezweifelt wird. 29.9./1./2./5.10.2016:

zeit-online: Im Goldrausch

FAZ: „Medaillensport“ provoziert Zustimmung und Kritik

SZ: Gewichtheber werfen de Maizière "Unkenntnis und Dickfelligkeit" vor

SZ: Thomas de Maizière "Man geht zu Olympia, um Medaillen zu gewinnen" - >>> Zitate unter facebook

Sylvia Schenk: Ein fatales Signal im Anti-Doping-Kampf

sport inside: Nichts außer Medaillen

FAZ: Goldesel – streck dich!

 

 

In Mecklenburg-Vorpommern wird die DDR-Doping-Vergangenheit des Landes wissenschaftlich aufgearbeitet. Dafür ist es wichtig, dass sich möglichst viele Betroffene Informierte melden und ihr langjähriges Schweigen sprechen. 23.9./3.10.2016:

dradio: Viele Opfer leiden noch heute

DLF: Forscher sollen DDR-Doping aufarbeiten

svz: Zoff um Studie zu Dopingopfern, 11.12.2015

DLF: Mecklenburg-Vorpommern forciert Forschung

DLF: Interview mit Prof. Harald J. Freyberger, Neue Forschung soll Behandlung verbessern

 

 

Erneut veröffentlichte Fancy Bears ADAMS-Daten, die von der WADA bestätigt wurden. 3.10.2016:

Fancy Bears' - Hack Team

WADA: Cyber Hack Update: Data leak concerning 20 athletes from 14 countries and 13 sports

 

 

Mit einem WADA-finanzierten Projekt von Interpol, genannt Energia, unterstützt von der School of Criminal Science an der Universität Lausanne (UNIL), sollen die weltweiten Herstellungs- und Handelsnetzwerke mit Dopingmitteln besser verstanden und aufgedeckt werden. 3.10.2016:

WADA: Criminal intelligence initiative targets performance-enhancing drugs

 

 

Floyd Landis im Interview. 2.10.2016:

DLF-Sportgespräch: "Entweder du tust es ebenfalls. Oder du steigst aus"

 

 

Jörg Jaksches Bilanz seines Whistleblowings fällt negativ aus, zumal es ihm auch heute noch einholen kann. 2.10.2016:

ksta: Jörg Jaksche über sein Dopinggeständnis „So habe ich alles verloren“

 

 

Neuer Chefermittler der WADA ist Günter Younger, der hierfür vom LKA München für 3 Jahre frei gestellt wurde. Eines seiner wichtigsten Ziele ist ein weltweit sicheres und Vertrauen erweckendes System für Whistleblower einzurichten. Zudem soll die Verbindung zu Interpol und der Welt-Zoll-Union ausgebaut werden. 1./10.10.2016:

DLF: Vom Rauschgiftjäger zum Doping-Chefermittler

standard.co.uk>evening standard: Gunter Younger interview: Chief who exposed Russian doping is targeting drug cheats across the world

Hintergrund: Es existieren bereits einige Whistleblower-Hotlines, doch wie vertrauenerweckend und sicher sind diese? Bilanzen über deren Nutzung fehlen bislang.

>>> Doping Hotlines für Athtleten und ihr Umfeld



September 2016

Helmut Digel, langjähriger IAAF-Funktionär, soll über mehrere Jahre von der IAAF regelmäßig monatlich Gelder erhalten haben, die nicht über sein Ehrenamt abgedeckt sind. Eine Erklärung steht noch aus. Möglicherweise gibt es besondere Verbindungen zu Lamine und Papa Diack. 30.9./4.10.2016:

SZ: Dubioser Geldfluss aus Monaco

FAZ: Diack-Deal auch mit Digel?

 

 

In Marseille ist es der Polizei möglicherweise gelungen, ein kleines Netzwerk um die Leichtathletin Laila Traby, EPO-positiv 2014, aufzudecken. 29.9.2016:

spe15.fr: Laila Traby et Salim Ghezielle devant la justice pour des faits liés au dopage de l’athlète

 

 

Die WADA veröffentlichte die Verbotsliste 2017. 29.9.2016:

WADA: WADA publishes 2017 Prohibited List

 

 

Mitglieder der Bewegung für einen glaubwürdigen Radsport MPCCmüssen schon immer auf Corticosteroide im Wettkampf vollständig verzichten. Bei einer notwendigen medizinischen Anwendung müssen die Sportler eine Woche aussetzen. Team Sky hatte es abgelehnt der Bewwegung bei zutreten. 29.9.2016:

cn: 'Now we understand why Team Sky never joined,' says MPCC doctor

 

 

Die WADA stellte die wichtigsten Informationen und Fragen mit Antworten zu den medizinischen Ausnahmegenehmigungen (TUE) zusammen.

Zudem gab die WADA-TUE-Expertengruppe ihre Meinung kund. 27./29.9.2016:

WADA: WADA releases frequently asked questions (FAQs) on Therapeutic Use Exemptions (TUEs)

WADA: FREQUENTLY ASKED QUESTIONS (FAQ) Therapeutic Use Exemptions (TUEs)

WADA: Independent Opinion from WADA’s TUE Expert Group

 

 

Das Antidopingsystem der WADA steht einschließlich der WADA auf dem Prüfstand. Zu groß sind die Defizite, die insbesondere durch den Russland-Skandal offenbart wurden. Was wäre zu ändern? Wie könnte eine reform aussehen? Gedanken von Antoine Duval, Asser Institute. 27.9.2016:

Play the Game: The rules of the game: Tackling Doping Seriously

 

 

Das Hauen und Stechen zwischen IOC und WADA geht weiter. 27./29.9./2.10.2016:

insidethegames.biz: Exclusive: Bubka claims WADA needs to change to restore confidence and value for money

insidethegames.biz: Exclusive: Pound doubtful Olympic Summit of "usual suspects" will fully solve global anti-doping problems

insidethegames.biz: IOC vice-president prepared for "tough battle" with WADA to reform anti-doping system

 

 

Illegale Dopingmittelproduktion und Handel, 27./28./29.9.2016:

SZ: Doping bringt Kraftsportler vor Gericht

merkur.de: Sportler handelt mit Doping-Substanzen

WDR: Doping-Labor in Mönchengladbach ausgehoben

mallorcamagazin.com: Deutsche sollen illegales Doping-Labor betrieben haben

 

 

Dopingvorfälle:

AP: Russian sprinter Mikhail Idrisov banned 4 years for doping

AP: Olympic triple jump medalist Devetzi banned for doping

USADA: U.S. Track & Field Athlete, Kimmons, Accepts Sanction for Anti-Doping Rule Violation

nst.com.my: Four Sukma athletes test positive for banned substances

FIFA: Worldwide extension of sanctions imposed in connection with anti-doping violations

mmafighting.com: UFC heavyweight Ruslan Magomedov flagged by USADA for potential anti-doping violation

CONI: Il TNA squalifica per 4 anni Falaguasta (ACSI) e Di Martino (CNS LIBERTAS). Tre mesi a Pizzino (FIDAL), assolto Dalmonte (FIGC)

CONI: l TNA dispone l'archivazione per Bandiera, Cunego, Gavazzi, Mori e Ponzi (tesserati FCI) , Verfahrenseinstellung, Operazione "Via col Doping", Mantua

CONI: Il TNA conferma i 16 mesi di squalifica per Abbagnale (FIC) ma cambia la decorrenza. Stop di 15 mesi per Leone Maria Barbaro (15 mesi)

CONI: Squalificati dal TNA Generali (FISE), Ruggeri (FIH), Zanette (FISG), Biason (FIHP)

CONI: Positive Capra (ACSI), TNA setzt es als Vorsichtsmaßnahme

UKAD: Lee Mapals Receives Four Year Ban for Steroid Use

 

 

Einige NADO-Jahresberichte enthalten Zahlen über medizinische Ausnahmegenehmigungen (TUE). Dabei gibt es große Unterschiede, allerdings sind es absolute Zahlen, es fehlen die Angaben über die Größe des betroffenen Athletenpools. Relative Zahlen wären aussagekräftiger. 21./26.9.2016:

sportsintegrityinitiative.com: US & Australia appear to lead world in approved TUEs

SZ: Spanischer Spitzenwert

 

 

Fragen an Bradley Wiggins und Dave Brailsford und Antworten. 26.9.2016:

cn: The Sound of Silence: Brailsford, Sky and the questions still to be answered

cn: Brailsford insists Team Sky is '100 per cent a clean operation'

telegraph.co.uk: Sir Dave Brailsford breaks silence on Bradley Wiggins TUE - 'I did not know of doping reputation of asthma drug'

 

 

Es scheint Einlenkungsmanöver seitens des IOC gegenüber der WADA zu geben. Wobei hier Doppelfunktionen - WADA- und IOC-Mitglied - eine Rolle spielen könnten. 26.9.2016:

insidethegames.biz: Exclusive: IOC Medical Commission chair calls for more Government funding for WADA

 

 

Lars Mortsiefer, deutsche NADA, sieht im deutschen TUE-System keine Missbrauchsmöglichkeit. 25.9.2016:

DLF: Strenge Vorgaben in Deutschland

 

 

Die langjährige gute Beziehung zischen Paul Kimmage und David Walsh ist endgültig zerbrochen. Entzündet hatte sich der Disput an Walsh Umgang mit dem Team Sky. 25./27.9.2016:

independent.ie: Paul Kimmage: So many questions not asked, so many questions remain unanswered

stickybottle.com: Walsh: I’ve contacts in Sky now, Brailsford will regret inviting me in

 

 

Interview mit Richard McLaren. 25.9.2016:

blick.ch: «Von der IOC-Spitze hat sich bis heute niemand bei mir gemeldet»

 

 

Die Russische Nationale Union der Fußball-Trainer (Russian National Football Coaches Union (RNFC)) wendet sich gegen die Wiederwahl von Sportmnister Mutko zum Präsidenten des Russischen Fußball-Verbandes RFU. Hitergrund sind Vorwürfe gegen Mutko, die sich aus dem McLaren-Report ergeben. Mutko wurde allerdinsg wiedergewählt. 22./24.9.2016:

insidethegames.biz: Russian organisation claims Mutko standing for re-election as RFU President violates FIFA rules

insidethegames.biz: Mutko elected for new four-year term as Russian Football Union President

 

 

Prof. Gerhard Treutlein erhielt den DOSB-Ethikpreis für seine jahrzehntelange Aufklärungsarbeit über Doping in Deutschland und vor allem auch für seinen Einsatz für einen Doping freien Sport, der sich insbesondere in seiner Dopingpräventionsarbeit zeigt. .../18./20./24.9.2016:

DOSB: „DOSB-Ethikpreis rückt die Präventionsarbeit endlich in die Öffentlichkeit, S. 17

DOSB: Gerhard Treutlein: unermüdlicher Kämpfer für dopingfreien Sport

zeit online: Doping gehört auch in die Schulen

RNZ: Professor der Pädagogischen Hochschule Heidelberg erhält DOSB-Ethikpreis 2016

rnz.de: Interview: Heidelberger Professor Treutlein schlägt Alarm, 24.9.2016

SWR: Gerhard Treutlein erhält DOSB-Ethikpreis

Bad. Z.: Ein Kämpfer für sauberen Sport

Bad. Z.: Doping? Nein danke! Wie junge Athleten widerstehen

>>> Rede von Prof. Gerhard Treutlein anlässlich der Preisverleihung

 

 

Bradley Wiggins gehacktes ADAMS-Datenblatt mit seinen medizinischen Ausnahmegenehmigungen weckt ernste Zweifel an deren angegebenen Zwecken und damit auch an Team Sky, zumindest zu den Zeiten als Geert Leinders, mittlerweile lebenslang gesperrt, noch Teamarzt war. 16./17./18./23.9.2016:

mailonline: Sir Bradley Wiggins has questions to answer over disgraced doctor Geert Leinders following corticosteroid injections leak

velonews: Wiggins stands by needles comments after leak

cn: Wiggins: Leinders had no part in TUE applications

cyclingtips: Team Sky TUE controversy: Why one medical expert has real concerns

the times: David Walsh: It looks bad, Brad

cyclingtips: Jaksche on Sky’s TUE controversy: ‘We used the same excuse in my era.’

telegraph.co.uk:

Sir Bradley Wiggins’ former doctor queries steroid use days before cyclist discusses TUE use on Andrew Marr Show

the guardian: Bradley Wiggins operated within doping rules – but rules may be wrong

 





Quartz, 16.9.2016:
When a guy comes in ninth and still wins an Olympic medal, you know the drug problem in sport is bad,
Ironically, while Zielinski’s sample from 2012 turned up clean, he tested positive ahead of the 2016 Olympics. Zielinski and his weightlifting brother, Adrian Zielinski, were banned from the competition in Rio and sent back to Poland.

Der Internationale Gewichtheber-Verband IWF ist unzufrieden damit, wie das IOC mit den Ergebnissen der Nachtests der OS 2008 und 2012 umgeht. Insgesamt wurden bislang 47 Gewichtheber/innen bei diesen OS nachträglich des Dopings überführt. 23.9.2016:

insidethegames.biz: Exclusive: International Weightlifting Federation frustrated at IOC for handling of Beijing 2008 and London 2012 retests

 

 

PatMcQuaid und Dr. Mario Zorzoli, ehemals UCI, sahen in früheren Jahren ein hohes Missbrauchsvolumen an TUE zu Dopingzwecken, hätten aber wenig dadegen machen können. Die no-needle-policy sein ein Versuch gewesen, dagegen vorzugehen. Insbesondere zu den Klassiker-Rennen waren die Anträge gestiegen. Verantwortlich seinen die Teamärzte und -leiter. Heute sei es wohl besser geworden. 23.9.2016:

cn: Zorzoli on the TUE grey area, McQuaid calls out 'Team Sky's hypocrisy'

 

 

Alex Schwazers zweite Urinprobe, die synthetische Testosteronspurn aufwies und zu einer weiteren Sperre des Athleten führte, wurde, wird nun im Zuge staatsanwaltlicher Ermittlungen in Bozen einer DNA-Probe unterzogen. 20./23./24.9.2016:

insidethegames.biz: Doping sample of banned race walker Schwazer seized for DNA tests, reports claim

tageszeitung.it: Der DNA-Test

SZ: Urinprobe für den Staatsanwalt

DLF: "Es sprechen viele Dinge für ein Komplott"

 

 

Es muss etwas geschehen, doch was? Wie kann die Praxis der Ausnahmegenehmigungen soweit reformiert werden, dass ihr Missbrauch zu Dopingzwecken minimiert wird? Oder geht es hier nur um ein Symptom eines weltweiten kranken Antidoping- und Sportsystems? 20.9.2016:

SZ: Fritz Sörgel "Dann hätten wir wieder DDR-Verhältnisse"

BBC: 'World sport - and the fight to ensure it is clean - is approaching a decisive moment'

 

 

Das IOC ruft seine Mitglieder zu intensiver Mitarbeit an einer Neuausrichtung des internationalen Anti-Dopingsystems auf. Neben dessen tatsächlich vorhandenen Schwächen, die dringend behoben werden müssen, steht wohl auch hinter der IOC-Initiative der jüngst offen ausgebrochene Machtkampf zwischen IOC und WADA. Nach Meinung vieler Antidoping-Experten wird es Zeit, ein weltweites unabhängiges, vor allem auch vom IOC unabhängiges Anti-Dopingsystem zu schaffen. Das IOC in seiner Gesamtheit dürfte hiermit Probleme haben. Die WADA wehrte sich. Nach außen hin wurde daraufhin eine Zusammenarbeit dargestellt.

17./20./21./22./23.9.2016:

insidethegames.biz: Exclusive: Bach calls on IOC membership to suggest ways to reform anti-doping system

WADA: WADA Holds First in Series of Multi-Stakeholder Think Tanks

WADA: Sir Craig Reedie response to Gerardo Werthein, AOC President

insidethegames.biz: No intention to "dilute" WADA within Olympic Movement claims Sir Craig after first "Think Tank"

sott.net: Former World Anti-Doping Agency President Dick Pound believes IOC wants to replace agency

insidethegames.biz: Sir Craig admits representatives wanted WADA replaced but claims they have now decided to work together

insidethegames.biz: Sir Craig urges IFs to "fulfil obligations" of WADA Code by not awarding Russia major events

insidethegames.biz: Exclusive: Plans to introduce integrity unit "total fabrication", claims IOC

 

 

Erneut veröffentlichte Fancy Bears ADAMS-Daten, die von der WADA bestätigt wurden. 19./23.9.2016:

Fancy Bears' - Hack Team

WADA: Cyber Hack Update: Data leak concerning 26 athletes from 10 countries and 12 sports

WADA: Cyber Hack Update: Data leak concerning 41 athletes from 13 countries and 17 sports

 

 

Thomas Bach, IOC, bittet Putin um Hilfe bei der Aufklärung der Cyber-Attacke und bietet der WADA Hilfe an, insbesondere auch bezüglich der Kommunikation mit Russland. Derweil sieht Putin Positives in den Veröffentlichungen. 16./19.9.2016:

AP: Putin: Russia disapproves of anti-doping hackers

FAZ: Putins Hilfe ist fraglich

 

 

Hansjörg Kofink steht für 45 Jahre Anti-Doping. An seiner Geschichte und in seinen Erfahrungen zeigt sich wie resistent die Strukturen des Sports und des sie fördernden Umfeldes sind. 19.9.2016:

sport inside: Vom Umgang mit einem Ungeliebten. Warum das Schicksal von Leichtathletik-Trainer Hansjörg Kofink auch nach 40 Jahren noch aktuell ist.

Hintergrund >>> c4f: Hansjörg Kofink: Kommentare/Meinungen/Dokumente

 

 

Dopingvorfälle:

CONI: Il TNA sospende in via cautelare Mariano Sgambato (US ACLI)

insidethegames.biz: French tennis player Lestienne banned for seven months for betting on 220 matches

Daily Observer: Jamaica anti-doping officials say Russell was negligent

ITF: Decision in the case of Varvara Lepchenko

CONI: Il TNA squalifica per 2 anni Egidio Andreani (FMI) e Marco Renzi (CSI). Inibiti due non tesserati

FIFA: Weltweite Gültigkeit von Strafen im Zusammenhang mit Anti-Doping-Verstößen

IPC: Afghani field athlete suspended for four years for Anti-Doping Violation

CONI: TNA squalifica Spadi (ciclismo); inibisce Marata. Inammissibile ricorso Rea, rinviata udienza Genovese

as: Spanish police arrest 12 in doping network swoop

CONI: Prorogata di ulteriori 30 giorni la sospensione di Maurizio Caravaggio (FITRI)

 

 

Bach verspricht harte Maßnahmen gegen Russland, sollten zwei eigene Reports Staatsdoping feststellen. 18.9.2016:

insidethegames.biz: Exclusive: Bach promises IOC will take action against Russia if investigations led by Canivet and Oswald find evidence of state-sponsored doping

 

 

Fritz Sörgel im Interview über den WADA Daten-Hack und die Praxis der TUE. 17.9.2016:

DLF: "Spitzensport ohne Schmerzmittel ist ausgeschlossen"

 

 

Mit den gehackten TUE-Daten steht der Athlet im Mittelpunkt und fast alles sieht korrekt aus. Doch wer steht hinter Athleten? Wer sind die z. B. die Ärzte, die die Ausnahmegenehmigungen veranlassen? Aus diesem Umfeld lassen sich in einigen Fällen durchaus Zweifel hin zum Dopingverdacht ableiten. 15.9.2016:

NYT: Behind Bethanie Mattek-Sands’s Drug-Use Exemption, Questions About Her Doctor

 

 

Interview mit Perikles Simon über die Praxis der medizinischen Ausnahmegenehmigungen und deren Dopingrelevanz. 16.9.2016:

zeit online: Simon "Die gesunden Sportler haben Angst, dass sie abgehängt werden"

 

 

Das OLG Düsseldorf wies 94 Individualklagen russischer Athleten zurück, die gegen das Startverbot bei den Paralympics in Rio 2016 des IPC Einspruch erhoben hatten. Zuvor hatte bereits das Bonner Landgericht eine Klage von 10 Sportlern auf Teilnahme abgewiesen. 5./9./13./14.9.2016:

WDR: Paralympics: Russen scheitern vor Bonner Gericht

insidethegames.biz: Court turns down 10 Russian athletes' bid to overturn Rio 2016 Paralympic ban

sportschau.de: Russische Klagen nach Düsseldorf überwiesen

paulypartner.de: Paralympics Rio de Janeiro 2016: Keine Teilnahme für russische Athleten

insidethegames.biz: Appeals of 94 Russian athletes against Rio 2016 Paralympic ban rejected by Dusseldorf court

 

 

Die russischen Bahnradsportler Sokolov, Sveshnikov und Strakhov wurden nach dem McLaren-Report von der UCI für Rio 2016 gesperrt. Nun wandten sie sich mit einem Brief an die führenden Organisationen und betsreiten jemals EPO genommen zu haben, die Angaben im Report seien falsch. Sie drphen mit einer Klage. 13.9.2016:

insidethegames.biz: Exclusive: Banned Russian cyclists threaten to sue Rodchenkov after being accused in McLaren Report of taking EPO

 

 

Die Anonymous-Hackergruppe Fancy Bears konnte in die ADAMS-Datenbank der WADA eindringen und veröffentlicht nun nach und nach Datenblätter von Sportlern aus aller Welt, besonderen Wert legen sie dabei auf die medizinischen Ausnahmegenehmigungen.

Doch wer ist diese schon lange bestehende Gruppe? Steht die russische Regierung dahinter? Viel ist nicht bekannt.

Die WADA bestätigte den gelungenen Hackerangriff und geht davon aus, dass dahinter die russische Spionagegruppierung Tsar Team (APT28) steht.13./14./15./16./17./,,,. 9.2016:

Fancy Bears Hack Team

WADA: WADA Confirms Attack by Russian Cyber Espionage Group, WADA Statement 2, WADA Statement 3

The Guardian: Cozy Bear and Fancy Bear: did Russians hack Democratic party and if so, why? , 29.7.2016

Zeit online: Der Cyberwar erreicht den Sport

neues-deutschland.de: Der Skandal, der das Gegenteil ist

SZ: Der Doping-Hack - Propaganda statt Spionage

DLF: Seppelt "Man will vom Staatsdoping ablenken"

 

 

Das IPC sieht, dass sein Doping-Kontroll-Programm ungenügend ist. Ein Indiz für Doping könnte aktuell die hohe Zahl an Rekorden bei den Paralympischen Spielen in Rio sein. 12.9.2016:

Saarbrücker Zeitung: Große Lücken im Anti-Doping-System der Paralympics

no.sportschau.de: Rekordflut - IPC räumt Lücken im Anti-Doping-System ein

 

 

Dopingvorfälle:

cicloweb.it: Samuele Conti (Wilier-Southeast) positivo all’ormone della crescita

IPC: Argentinian judoka disqualified for Anti-Doping Violation

IWF: PUBLIC DISCLOSURE CIRICU, Anatoli (MDA) – Dehydrochlormethyltestosterone (S1.1 Anabolic agents)

sportsintegrityinitiative.com: Shot put U20 world record holder tests positive for higenamine

ovaciondigital.com.uy: Duro golpe al ciclismo nacional. Siete pedalistas uruguayos recibieron duras sanciones por análisis positivos.

IOC: IOC sanctions four athletes for failing anti-doping tests at Beijing 2008 and London 2012

CONI: Sei dispositivi del TNA: archiviazione per Sorini Dini

macaudailytimes.com.mo: Crime | Strapper accused of doping horse to enhance performance

IPC: Brazilian guide runner given backdated suspension for Anti-Doping Rule Violation

IPC: Saudi Arabian powerlifter suspended for eight years for second anti-doping violation

IPC: Kenyan powerlifter reprimanded for Anti-Doping Rule Violation

leparisien.fr: TROT. Vers un scandale de dopage ?

 

 

Eine Zusammenfassung der gegenwärtigen Diskussion und Probleme zwischen IOC und WADA und deren Versuche, der gegenwärtigen Krise zu begegnen. 12.9.2016:

insidethegames.biz: Nick Butler: Control or independence? A vital crossroads in the fight against doping

 

 

Der ehemalige WADA-Generalsekretär David Howman befürchtet, dass das IOC die Kompetenzen der WADA beschneiden möchte und fordert von WADA-Präsident Reedie pointiertere Stellungnahmen und eine klarere Haltung gegenüber dem IOC. 11.9.2016:

insidethegames.biz: Exclusive: Howman fearful of IOC plans for future of anti-doping amid criticism of Russian response

 

 

Die Mitglieder der zurück getretenen Evaluierungskommission Freiburger Sportmedizin distanzieren sich von dem Gutachten Dping beim Team Telekom/T-Mobile, erstellt von Andreas Singler. Es sei nicht Teil des Auftrags gewesen und enthalte für eine wissenschaftliche Arbeit zu viele Spekulationen. Die Deutsche Telekom prüft noch, ob sie juristische Schritte unternehmen könne. 11.9.2016:

DLF: Aktive Dopinghilfe statt Wissenschaft?

 

 

Die britische Sprinterin Bernice Wilson wurde 2011 wegen Dopings für 4 Jahre gesperrt. Ihr Trainer George Skafidas, hatte ihr verschieden Dopingmittel verabreicht. Beide hatten jedoch bei der Anhörung falsche Angaben gemacht. Wilson wurde noch vor Ende ihrer Sperre in einer Trainingskontrolle erneut positiv getestet. Wieder war es Skafidis, der ihr das Mittel gab. Sie war bei ihrem alten Trainer geblieben, doch aufgrund ihrer Aussagen vor der UKAD wurde ihre zweite Sperre von 40 Monaten auf 10 Monate reduziert. Skafidas wurde lebenslang gesperrt.

Skafidas war Trainer einer Trainingsgruppe junger Athleten. Die Frage, ob auch andere Sportler/innen dieser Gruppe von ihm mit Dopingmitteln versorgt wurden und ob in diese Richtung ermittelt wurde, taucht in der Berichterstattung über diesen Fall nicht auf. 9.9.2016:

lawinsport.com: The effects of providing substantial assistance in doping investigations: A review of the Bernice Wilson case

UKAD: Athletics Coach Dr George Skafidas Receives Lifetime Ban from All Sport , 16.3.2016

insidethegames.biz: Athletics coach banned for life for doping violations after "disturbing and sad" case, 16.3.2016

 

 

Auch im Behindertenleistungssport wird gedopt. Das Kontrollsystem ist jedoch bei Weitem nicht so entwickelt wie bei Nichtbehinderten. Zudem ergeben sich zusätzliche Probleme durch die Medikamentierung der Sportler/innen. 9.9.2016:

taz: Voll mit Adrenalin

 

 

Der Ethik-Preis des DOSB 2016 wird am 16. September in Heidelberg an Prof. Dr. Gerhard Treutlein verliehen. 8.9.2016:

DOSB: Gerhard Treutlein erhält DOSB-Ethikpreis 2016

insidethegames.biz: German Olympic Sports Confederation announce winner of 2016 Ethics Award

Hintergrund u.a.>>> c4f: Interview , >>> c4f: Prävention dsj, >>> Diskussion Dopingaufarbeitung BRD

 

 

Claudia Pechstein scheiterte mit einer Anhörungsrüge vor dem BGH. Damit ist die von ihr eingelegte Verfassungsbeschwerde hinfällig. 7.9.2016:

dpa: Doping-Streit um Pechstein: Anhörungsrüge gescheitert

 

 

Gibt es im chinesischen Schwimmen systematisches Doping? Die Häufung von Fällen in diesem Jahr und die damit verbundenen Geheimhaltungsversuche machen misstrauisch. 7.9.2016:

swimvortex.com: China Club Of Doping Cases Grows By Three Swimmers & Coach: Same Drug As Chen In Rio

The Times: China faces accusation of ‘systematic doping’

Einiges zur Dopinggeschichte Chinas >>> c4f: China und Doping

 

 

Die Internationale Biathlon Union IBU ignorierte die IOC-Empfehlung, aufgrund des McLaren-Reports zu den Vorgängen während der OS in Sochi, keine Internationalen Veranstaltungen mehr an Russland zu vergeben. 2021 wird die Biathlon-WM in Tyumen statt finden. Auch andere Verbände ignorieten die IOC-Vorgabe.

Doch es regt sich Widerstand. 4./5./7.9.2016:

insidethegames.biz: Russia awarded 2021 Biathlon World Championships despite IOC recommendation

DLF: Trotz IOC-Empfehlung: Biathlon-WM geht nach Russland

insidethegames.biz: Exclusive: WADA accuse International Biathlon Union of violating Code by awarding 2021 World Championships to Russia

AP: Russia could lose 2021 biathlon worlds because of doping

 

 

Dopingvorfälle:

couriermail.com.au: Boxer Big Daddy Browne cleared of doping and eyes world title

CONI: Quattro dispositivi della Prima Sezione TNA

USADA: U.S. Cycling Athlete, Schwab, Accepts Sanction for Anti-Doping Rule Violation

USADA: AAA Panel Imposes One-Year Sanction on Weightlifting Athlete, Rivera, For Doping Violation

spiegel-online: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Boxer Sturm

UKAD: Sam Barlow Receives Four Year Ban for Disrupting the Doping Control Process

insidethegames.biz: Russian Olympic champion banned for doping by International Canoe Federation, according to national governing body

 

 

Andrea Gotzmann, NADA, erläutert die Reform-Vorstellungen der 17 NADOs, die kürzlich mit einem Positionspapier zur Reformation des internationalen Annti-Doping-Kampfes an die Öffentlichkeit gingen. 3.9.2016:

DLF: Andrea Gotzmann "Mehr Macht für die WADA"

 

 

Der internationale Antidoping-Kampf weist enorme Ungleichheiten auf. Die Voraussetzungen in den Ländern und Kontinenten sind kaum vergleichbar, das betrifft auch das Verständnis darüber, was Doping und warum es verboten ist. Eine Harmonisierung und Änderung der Verhältnisse macht Fortschritte ist jedoch aber auch deshalb schwierig, weil die Sportverbände selbst wenig Interesse daran haben etwas zu ändern, so -nicht nur- Richard Pounds Überzeugung. 3.9.2016:

DLF: Richard Pound "Das System soll gar nicht funktionieren"

Studie, Anna Efverström et. al.: Contexts and conditions for a level playing field: Elite athletes’ perspectives on anti-doping in practice, 23.8.2016

 

 

Prof. Andrew Pipe, Kanada, Dr Larry Bowers, USA, und Dr. Susan White, Australien, traten aus der Doping-Kontroll-Kommission der FINA (DCRB) zurück. Die FINA habe den Rat der Experten ignoriert, die einen Ausschluss der Russischen Schwimmer/innen entsprechend des Vorgehens der IAAF empfohlen hatten. Der Weltverband zeigt sich überrascht und erklärt, keine Möglichkeit gehabt zu haben, Russland auszuschließen. Der Verdacht wurde auch laut, ds IOC habe Druck ausgeübt. Dem widersprach FINA-Präsident Julio Maglione. 3./5.9./11.10.2016:

RTE: Swimming engulfed in further doping scandal following Rio controversy

insidethegames.biz: FINA Doping Control Review Board chair and two other members reportedly resign in protest at response to Russian crisis

swimvortex.com: Three Key Doping Experts Quit FINA Panel Because Leaders Ignored Advice On Russia

FINA: PR 75 - FINA statement on its Doping Control Review Board (DCRB)

FAZ: Rücktritt hoch drei

swimmingworldmagazine.com: Athletes Should Boycott World Championships To “Clean Up Doping Scene” – John Leonard

irishexaminer.com: Swimming boss denies IOC opposition to stricter Rio criteria for Russia

 

 

Nachdem die US-Justiz auch im Falle des russischen vom Staat unterstützten Dopingsystems ermittelt, erfährt auch das ehemalige DDR-Dopingsystem Interesse. Zumindest was das Schwimmen bei den Olympischen Spiele 1976 anbelangt, denn hier trat Shirley Babashoff gegen DDR-Schwimmerinnen an und verlor. Senator John Moorlach machte sich die Sache zu eigen und versucht nun mit Hilfe einer Resolution das IOC dazu zu bewegen, die damaligen durch DDR-Schwimmerinnen aufgestellten Rekorde zu annulieren und die rechtmäßigen anzuerkennen und damit auch die Medaillen neu zu vergeben. 26.8./1./5.9.2018:

Resolution California State Senator John Moorlach

Moorlach: Olympic Medalist, Shirley Babashoff Honored on Senate Floor

LAT: 'They took a lot away from me': Olympian Shirley Babashoff still speaks out against the doping that cost her gold medals in '76

SwimSwam: California Senate Passes Resolution on East German Doping

SZ: 40 Jahre später

Hintergrund: Erwähnenswert, dass Shirley Babashoff schon 1976 ihren Verdacht, die DDR-Schwimmerinnen würden dopen, offen aussprach, dafür aber gescholten und gemaßregelt wurde. Ihr damaliger Trainer Mark Schubert sprach davon, dass dies damals als unsportlich galt und von der Presse erhielt sie den Spitznamen 'Surly Shirley'.

Orange Coast Magazine Okt. 2008

USAtoday: Babashoff had mettle to speak out about steroids, 15.7.2004

>>> c4f: 1976 Olympische Spiele in Montreal

 

 

Jeff Novitzky, bekannter ehemaliger US-Ermittler in Dopingaffairen und gegenwärtig Antidoping- Beauftragter der UFC, spricht in zwei Interviews über seine Erfahrungen und Vorstellungen. 1./3.9.2016:

taz: Jeff Novitzky „Es war ein gutes Jahr“

spiegel.de: Dopingjäger Novitzky: "Ich verstehe Doper"

 

 

Diskussion: Zur Frühgeschichte des Dopings; das Dopingverbot und seine Grenzen. Wie wird die Zukunft aussehen? 2./3.9.2016:

NZZ: Robert Jütte - Wunder im Sattel erleben

NZZ: Martin Seel - Ethik und Ästhetik des Sports

NZZ: Reinhard Merkel - Der Sportsgeist schafft sich selber ab

 

 

Crossläufer Benedikt Karus wurde für 4 Jahre gesperrt wegen EPO-Missbrauchs. Grundlage ist ein Test, der in Köln angewendet wird und geringe EPO-Spuren feststellt. Eine andere Testmethode erbrachte keinen EPO-Nachweis. Beide Methoden sind anerkannt. Karus bestreitet vehement, gedopt zu haben. Er ging jetzt an die Öffentlichkeit mit Unterstützung seines Anwalts Dieter Rössner und Perikles Simon, der dem Kölner Test die Seriosität abspricht. 2./3.9.2016:

Schwarzwäldeer Bote: Massive Zweifel einfach vom Tisch gewischt

neckar-chronik.de: Leichtathletik:Doping: Benedikt Karus für vier Jahre gesperrt / Athlet beteuert Unschuld

 

 

Die WADA veröffentlichte ihren Jahresbericht 2015. 2.9.2016:

WADA publishes 2015 Annual Report

Shaping the Future for Clean Sport - Annual Report 2015

 

 

Nach Angaben von Olivier Niggli, WADA, gab es nach der Nachricht, der McLaren Report habe Hinweise auf Russisches Staatsdoping erbracht, über 3 Wochen andauernde Hackerangriffe auf den WADA-Server. Die Spuren führen nach Russland. 2.9.2016:

washingtontimes.com: World Anti-Doping Agency director accuses Russia of waging daily cyberattacks after Olympic ban

WADA: WADA confirms illegal activity on Yuliya Stepanova’s ADAMS account, 13.8.2016

 

 

Dopingvorfälle:

AFC: Chinese player provisionally suspended for doping violation

ca: Stamps' Quinn Smith suspended 3 games for doping

bdlive.co.za: Trainer Goodman heads to court over doping fine

ghanasocernet.com: GRANADA - Angulo fails doping test after a game played on 20 July with former team

AFP: Patriots player Ninkovich suspended for doping

Reuters: Paralympics-Australian cycling champion banned for doping

globaltimes.cn: 3 Chinese swimmers suspended for doping

IOC: IOC sanctions two athletes for failing anti-doping tests at Beijing 2008

USADA: AAA Panel Imposes Four-Year Sanction on Cycling Athlete, Raquira, For Doping Violation

USADA: Triathlete, Tutukin, Accepts Finding of No Fault for Meldonium Anti-Doping Rule Violation

lejsl.com: Soupçons de dopage : les lutteurs de l'équipe d'Azerbaïdjan perquisitionnés à Replonges

guadeloupe.franceantilles.ft: Dopage : deux ans pour Pierzga, Camargo et Dartron

L'Equipe: Dopage : Stéphane Lasme suspendu un an

Reuters: League clears Harrison, Peppers, Matthews of doping links

 



Ab dem Jahr 2016 gibt es die doping-news mit Nachrichten nur den Radsport betreffend

>>> Radsport dopings-news 2016


Gazzetta durchsuchen:

 
 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum