Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

doping-news, aktuelle Nachrichten


 

aktuelle Nachrichten rund um Doping

C4F-dopingnews-Archiv: Auf C4F-erwähnte Nachrichten/Meldungen ab 2004 sowie umfangreiche Hintergrundinformationen lassen sich über die Suchfunktion (rechts oben) per Stichworte finden

 



Februar 2011

Gewichtheber Artan Suli, SSV Samswegen, wurde wegen Dopings im Wiederholungsfall lebenslang gesperrt. 28.2.2011:

DVDG: Urteil Suli

dpa: Doping: Samswegen-Gewichtheber für immer gesperrt

 

 

Arne Ljungqvist, IOC, hält Erklärungen, wonach Clenbuterol über die Nahrungsaufnahme zu positiven Befunden führen nicht akzeptabel für die Vermeidung einer Dopingsperre. 25.2.2011:

AP: AP Interview: IOC Official Dispels Food Defense

 

 

Am dem dritten EU Sport Forum in Budapest diese Woche wurden deutliche Worte gefunden über Korruption und Betrug im weltweiten Sport. 25.2.2011:

play the game: Countering corruption: Will spring come to sport?

zurpolitik.com: Die EU kämpft um ein Sportprogramm

dpa: WADA-Generaldirektor fordert Integritätsagentur

FAZ: Rogge: „Gefahr von Korruption groß wie nie“

 

 

Die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) stellte bei der ISU für Claudia Pechstein einen Antrag auf Ausnahmegenehmigung wegen schwankender Blutwerte. 24.2.2011:

dpa: DESG stellt Pechstein-Antrag beim Weltverband

 

 

Die Staatsanwaltschaft Wien hat gegen den ehemaligen ÖSV-Trainer Walter Mayer und vier weitere Personen wegen Verstößen gegen das Anti-Doping- und das Arzneimittelgesetz Strafantrag gestellt. Ex-Radprofi Georg Toschnig und der Ex-Langläufer Michail Botwinow müssen sich wegen Falschaussage verantworten. 24.2.2011:

tt.com: Strafantrag gegen Georg Totschnig, Walter Mayer und Michail Botwinow

kurier.at: Ein "Sportler des Jahres" vor Gericht

 

 

Die französische NADA AFLD wird den amerikanischen Ermittlern in Sachen Lance Armstrong die Urin-Proben von 1999 zur Untersuchung zur Verfügung stellen, in denen im Rahmen wissenschaftlicher Tests EPO gefunden wurde. Armstrong hatte es immer abgelehnt, Test auf die Richtigkeit dieser EPO-Funde machen zu lassen. 22.2.2011:

AFP: AFLD händigt Armstrongs Proben an US-Ermittler aus

le Monde: Tour de France 2011 : l’AFLD veut installer une "coopération loyale" avec l’UCI

 

 

Die FIS wird bei der Ski-WM in Oslo einen Platiciser-Test anwenden, mit dem Plastikrückstände von Blutbeuteln (Eigenblutdoping) nachgewiesen werden können. Auch wenn er noch nicht von der WADA anerkannt ist, will der Verband positive Funde sanktioneiren. 23.2.2011:

tagesanzeiger: Jetzt kann Eigenblutdoping nachgewiesen werden

FIS: FIS FACT SHEET: Oslo 2011 - FIS Anti-Doping Program 2011 underlines position of zero tolerance on doping

 

 

Das CAS hob die zweijährige Doping-Sperre gegen Judo-Olympiasiegerin Tong Wen (China) wegen Formfehler auf. 22.2.2011:

sid: Sperre von Judo-Olympiasiegerin Wen aufgehoben

 

 

Die Deutsche Sportjugend dsj entwickelte ein europäisches Ant-Doping-Projekt, die Europäische Anti-Doping Initiative (EADIn), welches von der EU gefördert wird. Im Zentrum der Aktivitäten steht die Schulung von Juniorbotschafter/-innen auf europäischer Ebene, die Projektpartner kommen aus verschiedenen europäischen Ländern.

dsj: Europäische Anti-Doping Juniorbotschafter/-innen für einen Sport ohne Doping

 

 

Die deutsche NADA hat zwar eine neue Stiftungsverfassung aber gleichzeitig erneut ein verschärftes Personalproblem, die kommissarische Geschäftsführerin Anja Berninger verlässt die Agentur. 22.2.2011:

sid: Berninger verlässt die NADA

NADA: GRÜNES LICHT FÜR NEUE STIFTUNGSVERFASSUNG

FAZ: Der Feind im eigenen Lager

 

 

Weltweit sind noch lange nicht alle Länder mit Nationalen Antidoping-Agenturen versehen. Eine Übersicht. 22.2.2011:

dw-world: Anti-Doping-Kampf: Ein globales Problem

 

 

Modafinil, ein Mittel gegen Narkolepsie, aber in den letzten Jahren zunehmend zur Leistungssteigerung im Alltag, Stichwort Neuroenhancement, eingesetzt, auch als Dopingmittel im Sport bekannt, darf in der EU wegen starker Nebenwirkungen nur noch bei schwerer Narkolepsie eingesetzt werden. 18.2.2011:

SZ: Riskanter Muntermacher

ema: Questions and answers on the review of medicines containing modafinil

ema: European Medicines Agency recommends restricting the use of modafinil

 

 

Der BDR leitete sportrechtliche Verfahren gegen drei ehemalige Kunden des Arztes Till Steinmeier ein. Es besteht der verdacht, dass sie von ihm mit Dopingmitteln versorgt wurden. Die Angelegenheit liegt allerdings schon 3 Jahre zurück und auf den BDR musste diesbezüglich von Seiten der NADA Druck ausgeübt werden. 18.2.2011:

dradio: Dopingverfahren gegen Steinmeier-Kunden

 

 

Clenbuterol als Dopingmittel für Sportler ist nicht out, das zumindest legt die Verhaftung von sieben Personen nahe, die im Zuge einer Operacón in Katalonien festgenommen wurden. Neben EPO und anabolen Steroiden wurde auch das Kälbermastmittel sicher gestellt. 18.2.2011:

EP: Un ciclista que recibió una oferta por internet destapó la trama de dopaje que operaba en Catalunya

velonation: EPO and Clenbuterol seized in Catalunya following tip off from pro cyclist

 

 

Die Forderung, die DDR-Doping- und Stasi-Vergangenheit endlich ruhen zu lassen, steht immer wieder im Raum. Journalist Thomas Purschke widerspricht, noch zu Vieles sei unbekannt oder wurde verschleiert. Aber zumindest die Opfer hätten ein Recht zu erfahren, was genau ablief. 18.2.2011:

TA: Journalist kritisiert Stasi-Seilschaften im Thüringer Wintersport

einige Hintergrundinformationen: >>> DDR-Dopingopfer

 

 

Eine Untersuchung an der Sporthochschule Köln von 28 Chinaurlaubern ergab, dass im Urin von 22 Clenbuterolspuren nachgewiesen wurde. 16.2.2011:

NADA: 22 CHINA-URLAUBER „POSITIV“ AUF CLENBUTEROL

 

 

Verbruggen und McQuaid drohten Floyd Landis mit einer Klage, sollte er seine Anschuldigungen, die UCI nehme einige Fahrer unter Schutz, nicht zurück nehmen. 15.2.2011:

cn: UCI threatens Landis with legal action

 

 

Der spanische Radsportverband (RFEC) hat Alberto Contador vom Doping mit Clenbuterol freigesprochen. 15./16./17.11.2011:

REFC: Resolutión Urteil

SZ: Schutz für den Helden

FAZ: Der Freispruch - ein nationales Anliegen

cn: Confirmed: Alberto Contador cleared of Clenbuterol charges

cn: Media reactions to Contador's clearing on doping charges

SZ: König Albert der Ahnungslose

NZZ: Sportrecht ist nicht Strafrecht

 

 

Der Landesportbund Rheinlandpfalz engagiert sich für Dopingprävention im Breitensport. Gemeinsam mit der dsj und dem Zentrum für Dopingprävention führte er eine Mulktiplikatorenschulung für Übungsleiter durch, ein Projekt, das Teil des Nationalen Dopingpräventionsplanes ist und bundesweit zum Einsatz kommen soll. 14.2.2011:

AZ: Wie Sportler lernen, „Nein“ zu sagen

Hintergrund des Projektes: >>> Sport ohne Doping - Antidoping-Referenten

 

 

Alberto Contador erhält Unterstützung für seine Behauptung der Unschuld aus hohen Kreisen der spanischen Politik. 12.2.2011:

SZ: Staatsaffäre ums Kalbsfilet

 

 

Nahrungsergänzungsmittel werden im Sportbereich und im Alltag häufig als unerlässlich angesehen - Tendenz steigend. Gesundheitsschäden könne jedoch die Folge sein, nicht nur durch verunreinigte Präparate. 11.2.2011:

Kölner Rundschau: Präparate im Netz leicht zu bestellen

 

 

Auch nach 20 und mehr Jahren fällt es DDR-Sportlern schwer darüber zu sprechen, wie sie als junge Menschen zwangsgedopt und dem Stasisystem ausgeliefert waren. Noch Vieles ist ungesagt. 11.2.2011:

freiepresse: Schatten auf dem Eis und auf der Seele

 

 

Beate Merk, Justizministerin von Bayern, sieht durch die Erfahrungen der bayrischen Schwerpunktstaatsanwaltschaft 'Doping' bestätigt, dass mit der vorhandenen deutsche Gesetzgebung ein effektiver Kampf gegen das organisierte Dopingnetzwerk nicht möglich ist. 11.2.2011:

FAZ: „Die Staatsanwälte sind machtlos“

 

 

Die WADA legt keinen Widerspruch beim CAS gegen den Freispruch des Tischtennisspielers Dimitrij Ovtcharov ein. Ihm war Clenbuterol nachgeiwesen worden, Ursache soll kontaminiertes Fleisch sein, das er in China gegessen hat. 11.2.2011:

DTTB: WADA verzichtet auf Einspruch beim CAS / Kein Dopingfall Ovtcharov

VeloNation: WADA chief confirms that Agency won’t appeal Dimitrij Ovtcharov’s Clenbuterol case dismissal

 

 

Prof. Helmut Digel, langjähriger hochrangiger Sportfunktionär, rechnet in einem Rundumschlag mit dem gesamten Antidopingsystem, national und international, ab. Wie allerdings das geforderte Umdenken angesichts der aufgezeichneten Motivationslagen, Zwänge, Verflechtungen und des schuldhaften Personals erreicht werden kann, lässt er weitgehend offen. 11.2.2011:

Stuttgarter Z.: Der Antidopingkampf ist nahezu wirkungslos Gastbeitrag von Helmut Digel

 

 

Riccardo Ricco wurde mit Nierenproblemen in ein Krankenhaus eingeliefert. Er hat angeblich nach eigenen Angaben eine Eigenbluttransfusion vorgenommen. Die Polizei ermittelt. 8./10.2.2011:

velonation: Ricco being investigated for doping after apparent admission to medical doctor

NZZ: Die Kobra beisst sich selber

cn: Tests prove Riccò had blood transfusion, Dutch newspaper says

 

 

Der illegale Medikamentenhandel ist weltweit zu einem äußerst lukrativen Geschäft geworden. Die Abnehmer sind auch in Deutschland breit gestreut. Die Produktionsweisen haben sich geändert, meist werden Substanzen eingeführt und vor Ort zusammengemischt. Die Produkte können jedoch sehr gesundheitsgefährlich sein. 9.2.2011:

dradio: Geldmaschine Doping-deals - Gespräch mit Wolfgang Schmitz, Zollkriminalamt Köln

 

 

Claudia Pechstein legte ein neues Gutschten vor, das ihr eine erblich bedingte Blutanomalie beweisen soll. 7./9.2.2011:

dradio: Weiter Rätsel um Pechsteins Blutanomalie

dradio: Seppelt, der Fall Pechstein

dpa: Pechstein wieder da: Mit bester Laune ins Comeback

Prof. Eber Gutachten

 

 

Wie vergiftet ist der Spitzensport? Antworten einiger Akteure. 2.-11.2.2011:

sport10.at: Matschiner, Mayer und der runde Dopingtisch

sport10.at: "Muss lachen, wenn Lilge Bolt anhimmelt"

sport10.at: "Image durch Doping extrem beschädigt worden"

sport10.at: "Das ist alles so heuchlerisch"

sport10.at: "Ich habe keinen Kollegen betrogen"

 

 

Gian-Franco Kasper, Präsident der FIS, schließt nicht aus, dass bei den Abfahrern mit Wachstumshormonen gedopt wird. Er befürchtet zudem die Einnahme von Psychopharmaka als Angsthemmer. 7.2.2011:

FR: „Wir lassen seit Jahren forschen“

 

 

Eine Untersuchung unter NFL-Spielern zeigte einen hohen Missbrauch an Schmerzmitteln. Über 50% der Spieler benötigten verschreibungspflichtige Medikamente, viele werden süchtig. 1./2.2011:

sciencedirect: Drug use and sport—A commentary on: Injury, pain and prescription opioid use among former National Football League football players by Cottler et al.

ESPN: Painkiller misuse

espn: NFL medical adviser's statement about published Washington University study

ZDF: "Die NFL erstickt in Schmerzmitteln"

 

 

Nachdem der BDR bislang noch keine sportrechtlichen Verfahren gegen drei Sportler eröffnet hat, die im Rahmen der Ermittlungen gegen den Arzt Tilman Steinmeier aufgefallen waren, setzte die NADA dem Verband eine Frist, nach deren Ablauf sie selbst aktiv werde. 6.2.2011:

dradio: Die Nada und die Folgen der Affäre Steinmeier

 

 

Der Deutsche Kanuverband DKV führt für 2011 verbindliche Doping-Präventions-Schulungen für Teilnehmer allen Alters an Deutschen Meisterschaften ein. 4.2.2011:

DKV: Doping-Prävention: Schulungsbesuch ab 2011 Voraussetzung für DM-Teilnahme

DKV: Prävention

DKV: Schulungsunterlagen

 

 

Österreichische und deutsche Fahnder haben im Zuge der seit Längerem laufenden gemeinsamen Aktion "Sledge Hammer" erneut Verhaftungen vorgenommen. Dabei soll die bislang größte Menge an Dopingmitteln sicher gestellt worden sein. Im Zentrum stan das Vertriebslabor "International Pharmaceuticals" (IP). 1./5./7.2.2011:

Spiegel: Zollfahnder beschlagnahmen Dopingpräparate im Millionenwert

Kleine Zeitung: Betreiber von legendärem Labor festgenommen

NÖN: Schlag gegen die Doping-Mafia

 

 

Der Fall der gefälschten Urinproben im deutschen Handball ist juristisch abgeschlossen. Der Kontrolleur und dessen Schwester wurden veurteilt. 4.2.2011:

DHB: Fall von manipulierten Urinproben abgeschlossen – Kontrolleur verurteilt

 

 

Journalist David Garcia beschreibt mit Zitaten den unkritischen hofierenden Umgang des französischen Fernsehens mit Lance Armstrong während dessen erfolgreicher Jahre vor dem Hintergrund der geänderten Haltung nachdem Novitzky Ermittlungen aufgenommen hatte. 4.2.2011:

acrimed: Retraite de Lance Armstrong : trêve de complaisance à France télévisions ?

 

 

Ist der Verzicht auf Urinproben möglich durch konsequente Ausweitung und Anwendung von Blutests und entsprechende Blutprofile? Die Forscher des Forschungsprojektes translating doping sähen darin angeblich den entscheidenden Fortschritt im Antidopingkampf und stellen dies als Zwischenergebnis vor. 3.2.2011:

noz: Ein Königsweg gegen Doping? - Berliner Forscherteam plädiert für flächendeckende Blut-Tests

 

 

Antworten auf Floyd Landis ausführliches Interview mit Paul Kimmage, 2./3.2.2011:

cn: McQuaid: There has never been corruption in the UCI

cn: Bassons won’t judge Landis and Armstrong

cn: Simeoni welcomes Landis account of 2004 Tour de France

Briefwechsel Anwalt Rutherford - UCI in Sachen fehlender Gehälter bei Team Mercury

cyclocosm: Raw Documents – The Verbruggen/Landis Exchange

 

 

Die Amgen Kalifornien-Rundfahrt lockerte ihre letztjährigen strengen Antidopingregeln und lässt wieder des Dopings verdächtige Personen zu. Damit kann auch Armstrong starten. Angeblich geschah dies auf Empfehlung des USADA. 3.2.2011:

sid: Kalifornien-Rundfahrt lockert Anti-Doping-Regeln

cn: Amgen Tour of California scraps open investigation rule

 

 

Stefan Schuhmacher sieht sich keinem Betrugsverfahren in Sachen Doping zum Schaden des Teams Gerolsteiner mehr gegenüber. Das zuständige Amtsgericht stellte das Verfahen ein. Eine Revision ist allerdings möglich. 2.2.2011:

dradio: Kein Betrugsverfahren gegen Radprofi Schumacher

 

 

ARD und ZDF planen ab 2012 aus der Life-Übertragung der Tour de France auszusteigen. Gründe sind die anhaltenden Dopingverstrickungen sowie finanzielle Engpässe. 1.2.2011:

taz: ARD & ZDF wollen nicht mehr mitradeln

 

 

Welche Einsatellungen haben Sportjournalisten zum Thema Doping, wie sehen sie ihre eigene Rolle. Fabian Kautz interviewte 15 bekannte Journalisten im Rahmen einer Diplomarbeit zum Thema. 1.2.2011:

jw: Blickpunkt Doping: eine Studie zu Meinungen und Einstellungen von Sportjournalisten …

 



Januar 2011

Das Landratsamt Ludwigsburg startete eine Aufklärungskampagne, das Präventionsprojekt "Mister Perfect" in Schulen zum Thema Doping und dem damit verbundenen Schönheitsidealen. In dessen Folge leiden nicht allein immer mehr an Essstörungen, insbesondere männliche Jugendliche greifen in Zusammenhang mit dem Training in Fitnessstudios zu großen Mengen Nahrungsergänzungsmitteln und Dopingsubstanzen. 29./31.1.2010:

Stuttg. Z.: Doping ist die Bulimie junger Männer

Bönnigheimer Z.: Keine Muckis um jeden Preis

 

 

Paul Kimmage führte mit Flyd Landis ein langes ausführliches Interview über dessen Leben und damit auch Dopingerfahrungen. 31.1.2011:

nyvelocity: THE GOSPEL ACCORDING TO FLOYD.

 

 

Doping- und stasibelastete Trainer und Funktionäre sind in deutschen wie internationlen Wintersportverbänden aktiv. Angesichts der Olympiabewerbung 2018 stellt sich die Frage, welches Vorbild der Jugend der Welt damit vermittelt wird. 30.1.2011:

dradio: Die Olympiabewerbung München 2018 und die dunklen Schatten der Vergangenheit

 

 

Die Bundesregierung ist seit Monaten nicht öffentlich darum bemüht, dass die finanziellen Beiträge der Länder für die WADA eingefroren werden. Das stößt auf scharfe Kritik bei der Weltagentur, die auf diese Gelder, vor allem in Bezug auf Forschungsvorhaben, angewiesen ist. Die weltweite Harmonisierung des Antidopingkampfes dürfte damit behindert werden. 29.1.2011:

dradio: Bremser im internationalen Antidopingkampf

 

 

Bei drei 16jährigen Fußballspielern von Atletico Rom wurden bei Dopingkontrollen verbotene Substanzen (u.a. Corticosteroide) festgestellt. Es könnte sich hierbei um Selbstmedikation handeln. Die Clubs und der Verband sind jetzt angeblich aufgeschreckt und werden zum Handeln aufgefordert. 28.1.2011:

repubblica: L'Atletico ferma tre giovani, Rivera: "Test obbligatori"

coup.fr: Trois joueurs de 16 ans contrôlés positifs à l’Atletico Roma

fr.sports: Trois jeunes de 16 ans contrôlés positifs en Italie !

 

 

Das BISp-Jahrbuch Forschungsförderung 2009/10 ist erschienen. Die Berichte stehen zum Download bereit. U.a.:

- Rechtsvergleich der strafrechtlichen Normen und der strafprozessualen Verfolgung des Dopings im Leistungs- und Spitzensport in Deutschland, Italien, Frankreich, Schweiz und Spanien

- Dopinganalytik – Möglichkeiten der Gen-Expressionserfassung aus Haarfollikelzellen, Lymphozyten und Mundschleimhautepithel

- Abnormales Steroidprofil nach Testosteronkonsum

- Entwicklung eines routinetauglichen Assays zur Bestimmung des UGT2B17 Phänotyps in Urinproben zur Beurteilung individueller Variationen von Testosteron/Epitestosteron (T/E)-Quotienten („Phänotyp T/E-Quotient“)

 

 

Toursieger 2010 Alberto Contador, Spanien, wurde zu einer Sperre von einem Jahr verurteilt. Bei ihm wurde während der Tour de France 2010 Clenbuterol nachgewiesen. 27.1.2011:

der Spiegel: Halbherzig gegen den Nationalhelden

 

 

Stefan Matschiner, österreichischer Sportmmanager und Dopingdealer, berichtet in einem Buch über seine Dopingmachenschaften und -verbindungen. In Interviews erläutert er seine Aussagen. 15./17./25.1.2011:

D. Drepper: Stefan Matschiner – Deutsche Doper und Doping im Triathlon

D. Drepper: Stefan Matschiner: “Die ganze Herde ist betroffen”

Orf: „Das Gefühl der Unbesiegbarkeit“

tt.com: Matschiner präsentiert eine Dopinganleitung ohne Namen

ZDF: "Doping macht Spaß"

profil.at: Das Enthüllungsbuch des überführten Dopingdealers Stefan Matschiner

 

 

Matt White, Sportlicher Direktor bei Garmin-Cervelo, musste das Team verlassen nachdem bekannt wurde, dass er 2009 einem Fahrer ermöglichte den spanischen Arzt Dr. Luis Garcia del Moral aufzusuchen. Laut interner Teamstatuten dürfen keine externen Ärzte konsultiert werden. Del Moral war in der Vergangenheit mit Doping in Verbindung gebracht worden. 23./26.1.2011:

cn: Garmin-Cervelo dismisses Matt White

cn: Slipstream Sports offers update on Lowe case

cyclesportmag: Slipstream: More questions than answers

 

 

Bei den Asien-Spielen im November 2010 wurden insgesamt vier Dopingfälle bekannt. 25.1.2011:

sid: Vier Dopingfälle bei den Asienspielen

 

 

Sports Illustrated veröffentlichte einen ausführlichen Bericht über mögliche Dopingverstrickungen Lance Armstrongs. 24.1.2011:

SI: The Case Against Lance Armstrong

 

 

In Athen stehen die griechischen Sprinter Ekaterini Thanou und Kostas Kenteris vor Gericht. Verhandelt wird deren Umgehungsmanöver von Dopingkontrollen während der Olympsichen Spiele 2004. 21.1.2011:

SZ: Bis zu fünf Jahre Haft

 

 

Der BDR legte ein als 'unabhängig' betiteltes Gutachten über angebliche Dopingvertuschungen des Sportdirektors Bremer vor, das von verschiedenen Seiten heftig kritisiert wird, u.a. deshalb weil der juristische Gutachter in enger familiärer Beziehung zu einem Mitarbeiter des BDR steht, auch sollen Fakten nicht stimmen. Bremer wird von jeglicher Schuld freigesprochen. Von diesem Gutachten hängt ab, ob der Verband Gelder an das BMI zurück zahlen muss. 14./18./19.1.2011:

Das vollständige Gutachten

dpa: Causa Bremer: Heftige Kritik an BDR-Gutachten

dradio: BDR-Gutachten spricht Sportdirektor Bremer frei

dradio: Kritik am Bremer-Gutachten

sid: BDR entlastet Bremer mit Gutachten

 

 

Aus den amerikanischen Ermittlungen unter Leitung von Jef Novitzky zu Lance Armstrong ergeben sich immer mehr Indizien, die auf eine langjährige Dopingkarriere des Sportlers hindeuten. 18./19./20.1.2011:

SI: SI reports new information in the case against Lance Armstrong

bicycling.com: Talking Points

ftd: Der unerschütterliche Lance Armstrong

NZZ: Erhärteter Dopingverdacht

 

 

Wegen illegaler Herstellung von Dopingmitteln im eigenen Keller und Dealen wurden in Frankfurt zwei Personen zu Bewährungsstrafen verurteilt. 18.1.2011:

FR: Doping-Labor im Keller

 

 

Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hat als erster deutscher olympische Sportverband seine Dopingverfahren komplett an die NADA übergeben, das erstinstanzliche Sanktionsverfahren übernimmt die Deutschen Institution für Schiedsgerichtsbarkeit (DIS). 17.1.2011:

NADA: BDR ÜBERTRÄGT NADA KOMPLETTES ERGEBNISMANAGEMENT

 

 

Journalist Hajo Seppelt spricht in einem Interview über die gegenwärtige Dopingsituation. Er merkt u.a. an, dass Matschiner in seinem Buch nach ARD-Information nicht die ganze Wahrheit erzählt hat. 16.1.2011:

dradio: Selbstmord eines Dopingsportlers

 

 

Walter Mayer, den ein Prozess erwartet, sieht sich ohne Dopingschuld und rechnet mit einem Freispruch. 18.1.2011:

nachrichten.at: Walter Mayer im OÖN-Interview: „Jetzt hauen sie sich Hundeblut hinein“

 

 

Der russische Skilangläufer Nikolai Pankratow wurde für zwei Jahre gesperrt. Beim ihm waren im September 2010 an der Schweizer Grenze ein Infusionsbesteck und Ampullen mit Actovegin gefunden worden. 11.1.2011:

dpa: Langläufer Pankratow nach Doping-Verstoß gesperrt

 

 

Der ehemalige Mountainbiker Alberto León, der bereits 2006 in die Operacion puerto verwickelt war und zu dem nun im Zuge der Operacion galgo 2010 polizeiliche Ermittlungen stattfanden, nahm sich das Leben. 11./12.1.2011:

NZZ: Ein Opfer des Dopings

der Spiegel: Doping-Verdächtiger tot aufgefunden

 

 

Tim Meyer, Teamarzt der deutschen Fußballnationalmannschaft, schließt Doping im Fußball nicht aus, hat aber wenig Befürchtungen das deutsche Team betreffend, die Kontrolldichte sei ausreichend. 11.1.2011:

Tagesspiegel: "Der Kontrolleur kann auch am Weihnachtsabend kommen"

zur Dopingkontrolldichte siehe D. Drepper, 9.12.2010

 

 

Die Validierung eines Plasticizer-Tests ist vorangekommen. Damit können kleinste Plastikrückstände aus Blutbeuteln, die für Bluttransfusionen benutzt wurden, nachgewiesen werden. Bei Alberto Contador besteht solch ein Verdacht. 10.1.2011:

velonation: Plasticizer test moving closer to official implementation, Contador case linked?

Rapid determination of urinary di(2-ethylhexyl) phthalate metabolites based on liquid chromatography/tandem mass spectrometry as a marker for blood transfusion in sports drug testing

 

 

Oscar Pereiro, Tourgewinner 2006, sieht sich von den Vorwürfen entlastet in die Operacion puerto verwickelt gewesen zu sein. Das ihm zugeordnete Pseudonym gehörte offenbar der Leichtahtletin Marta Domínguez, die jetzt über die Operacion Galco schwer belastet wurde. 4./5.1.2011:

cn: Pereiro vindicated over Puerto denials

velonews: Spanish police clear Óscar Pereiro of Operación Puerto links

 


Gazzetta durchsuchen:

 
 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum Sie sind hier: gazzetta > DOPING > doping-news > 2004-2020 doping-news Archiv > doping-news 2011 > Februar / Januar 2011