Cycling4fans HOME | SITEMAP | KONTAKT | IMPRESSUM | ÜBER C4F












 

16 Fragen an Inga

(im Sommer 2002)

 

 

1. Dein Motto (beruflich u. privat)

bin ziemlich mottolos...

 

2. Was ist das Schöne am Beruf eines Radsportchicks/-fans bzw. was sind die Schattenseiten ?

positiv: Kontakt mit kreativen, humorvollen Fans

negativ: Abhängigkeit von den Medien

 

3. Was sind Deine Pläne für die Zeit nach der Karrierre?

"nach der Karriere" ?

 

4. Der sportliche Leiter ist ein...?

jemand über den die Herren Radprofis erst genaueres erzählen, wenn sie das Team gewechselt haben...

 

5. Profiradler sind....?

skurile Helden, man kann sie gleichmaßen bewundern wie sich über sie amüsieren.

 

6. Was ist das Schlimmste, Verrückteste oder Interessanteste, das Du mit einem Fahrer erlebt hast?

Ich bevorzuge es, wenn die Fahrer auf ihrer Seite des Bildschirms, Internets, Absperrgitters bleiben und kann dazu nicht so recht was sagen.

 

7. Dein Lieblingsrennen? Warum?

Rundfahrt: Vuelta: spannend und nicht so aufgebläht wie die Tour de France.

Eintagesrennen: Lüttich-Bastogne-Lüttich. Vorm TV wie life gleichermaßen klasse.

 

8. Welches Rennen magst Du nicht? Warum?

Sprintetappen

 

9. Welcher ist der schwierigste Anstieg?

Anstiegen gehe ich nach Möglichkeit aus dem Weg - es sei denn als Zuschauer beim Radrennen.. und da? der Schlußanstieg zum Ziel von Lü-Ba-Lü

 

10. Vor welchem Fan-/Chickkollegen hast Du am meisten Respekt?

AndreaF wegen ihrer unhysterischen aber hingebungsvollen Art Fan zu sein, LinaM weil.... naja... wegen des Knuddelfaktors

 

11. Welche Einstellung hast Du zum Thema Doping?

Wegen mir müßte keiner dopen. Ich vefolge Radsport nicht wegen des Erfolgs einzelner Fahrer. Die Dopingproblematik macht mich als Fan mißgünstig und mißtrauisch, das gefällt mir nicht. Ich verachte die Fahrer nicht, die dopen - aber Achtung habe ich auch keine mehr vor ihnen. Fazit: durch das Thema Doping bin ich endgültig mehr Radsportfan denn Radsportler-Fan (disqualifiziert mich das jetzt für diese Umfrage  )

 

12. Hast Du Familie? Wenn ja, was sagt die dazu, daß Du Radsportchick/-fan bist?

Sie begegnen dem teils mit dem Verständnis von Fan zu Fan (habe große Werder-Bremen-Fans in der Familie) teils mit einer skeptisch-amüsiert hochgezogenen Augenbraue, die da bedeuten soll: du magst zwar komische Sachen aber das tragen wir mit Fassung...

 

13. Wie bist Du zum Radsport gekommen?

Durch's TV (87 oder 88). Man kann prima viel machen, wenn man Radsport zur Unterhaltung im Hintergrund laufen hat

 

14. Welche Vorbilder hast Du?

keine... naja, vielleicht mein Vater, wegen seiner enormen Vielseitigkeit: Mathematiker, Handwerker, Künstler...

 

15. Was machst Du in Deiner Freizeit?

Da Hobby = Beruf + C4F = schon fast Beruf ist die Grenze zur Freizeit fließend. Guten Gewissens TV gucken, ohne was nebenbei zu machen, oder tagsüber Lesen - das ist Freizeit

 

16. Was sind Deine besten bzw. schlechtesten Eigenschaften?

positiv: kreativ

negativ: die Neigung, dem Chaos zu verfallen, wenn zuviel auf mich einströmt...


Gazzetta durchsuchen:

 
Cycling4Fans-Fotoabteilung Die U 23-Abteilung auf Cycling4fans Cycling4Fans-Forum Die Fotoabteilung von Cycling4Fans Der u23-Bereich auf C4F U 23 bei Cycling4Fans Die Fotoabteilung von Cycling4Fans Cycling4Fans-Forum