Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

03/02 2005

Interview mit den Maglia Schwestern

von Tick, Übersetzung: Cyclist



Tour Tratsch Show, Folge 2

F.: Willkommen zur Januar-Ausgabe der "Tour Tratsch Show". Heute werden wir nicht über die Tour de France, sondern über den Giro d’Italia sprechen. Ihr kennt bereits die Maillot Schwestern von der Tour, nun stellen wir euch ihre italienischen Cousinen, die Maglia Schwestern, vor. Willkommen, meine Damen!

 

Nun lasst uns mal sehen, da gibt es vier von euch – Rosa, Azzurra, Ciclamina und Verde. Oh mein Gott, was für eine farbige Gruppe!

 

Rosa: Oh bitte, du klingst ja wie diese heimtückischen französischen Mädchen: "Pink? Was für eine Farbe ist das für einen Mann?" Als ob sie etwas von Mode verstünden – oder von Männern!

 

F.: Versteht ihr euch denn nicht so gut?

 

Rosa: Nein, überhaupt nicht. Sie denken, sie wären etwas besseres als wir, nur weil sie mehr in der Öffentlichkeit stehen. Aber ich denke, sie sind nur eifersüchtig, weil wir attraktiver sind als sie. Arme Polka, all diese hässlichen roten Punkte!

 

F.: Rosa, auf was freust du dich im Jahr 2005?

 

Rosa: Ich mache mir keine Sorgen für dieses Jahr. Ich bin nun in guten Händen. Wir sind zwar erst seit einem Jahr zusammen, aber ich bin überzeugt, dass ich eine lange Beziehung mit Damiano führen werde.

 

F.: Bist du dir sicher?

 

Rosa: So sicher wie man sich bei einem Mann sein kann… Das einzige potentielle Problem, das ich sehe, ist meine "liebe" Cousine Jaune – ich kann mir sehr gut vorstellen, dass sie ihn mir ausspannen möchte. Du kennst doch die französischen Mädels!

 

F.: Azurra, wie sieht es bei dir aus?

 

Azzurra: Nun ja, ich gehöre zu den Frauen, die die Veränderung lieben. Ich war zwei Jahre mit Massimo zusammen, aber in einem Jahr habe ich ihn mir mit Ciclamina geteilt—du kannst dir denken wie das war! Oder vielleicht auch nicht! Dann testete ich für ein Jahr diesen großen Wikinger Bäckstedt, bevor ich mich letztes Jahr für einen Italiener entschied.

 

F.: Was repräsentierst du eigentlich? Was ist genau der "Intergiro"?

 

Azzurra: Das ist ein Teil meiner Anziehung: nur wenige Leute verstehen mich wirklich. Das macht mich geheimnisvoller und begehrenswerter…

 

F.: Ciclamina, du scheinst zur Ruhe gekommen zu sein.

 

Ciclamina: Ja, ich hatte in den letzten Jahren Beziehungen mit all den großen Namen des italienischen Radsports: Mario, Gilberto, Alessandro. Wunderbare Männer, jeder einzelne von ihnen. Aber ich denke, Alessandro ist der richtige. Was für ein Talent der Mann hat – und er ist auch ein guter Sprinter! Ich denke, dass wird eine langfristige Beziehung und auch eine sehr ernste.

 

F.: Hm, hat er nicht gerade erst zu Weihnachten geheiratet? Könnte nicht seine Frau etwas dagegen haben?

 

Ciclamina: Seine Frau? Oh, nun wirklich, wir denken nicht über die Frauen nach. Sie kann ihn für den Rest des Jahres haben, aber während dieser drei Wochen gehört er MIR!

 

F.: Und zu guter letzt – Verde. Du siehst etwas traurig aus.

 

Verde: Traurig? Natürlich bin ich traurig. So ein süßer, liebenswerter, attraktiver junger Deutscher, den ich letztes Jahr hatte – und er kämpfte um mich! Ich war bewegt! Es war wunderbar! Und nun? Was muss ich hören? Danke für die schöne Zeit, aber es ist vorbei! Kein Giro für ihn dieses Jahr, er will sich ganz konzentrieren auf die… oh, ich kann das nicht aussprechen! Es sind wieder diese französischen Cousinen! Wir können ihnen einfach nicht trauen!

 

F.: Ruhig, ruhig, Verde. Ich bin mir sicher, es werden viele Jungs begierig um deine Gunst buhlen. Du bist doch immer ein sehr gefragtes Mädchen!

 

Das ist es nun für diesen Monat. Beehren Sie uns nächstes Mal wieder, wenn wir mit den französischen Spitzendesigner einen Blick auf die Trikots der neuen Saison werfen!

 

Anmerkung: Ploner gebührt der Dank für die ursprüngliche Idee!


Gazzetta durchsuchen:

 
 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum