Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

Albulapass (2.312 Meter)



Geographische Lage





Grafik: ©www.cycling4fans.de



Anstiegsprofil




Anstiegsprofil - Nordseite (ab Tiefencastel) / Quelle: www.salite.ch






Anstiegsprofil - Südseite (ab La Punt Chamues) / Quelle: www.salite.ch



Der Anstieg / Der Pass

Der ca. 30 km lange Westanstieg des Albulapasses ab Tiefencastel gilt als einer der schönsten in den Schweizer Alpen. Deshalb war dieser Anstieg auch im Programm meines Schweizurlaubs 2005! Der Julierpass liegt westlich zum Albulapass, allerdings ist letzterer deutlich verkehrsärmer, was auch an der eher schmalen Straße liegt. Für Radfahrer also ideal!

 

Zum Anstieg: Er beginnt zwar offiziell in Tiefencastel, von echten Steigungsprozenten kann man auf den ersten 12 km aber noch nicht sprechen. Erst nach knapp der Hälfte beginnt es dann steil zu werden. Nach einer kurzen Flachpassage in dem Bergdorf Bergün geht es dann auf den letzten 12 km relativ konstant nach oben. Der größte Teil des Anstieges führt durch bewaldetes Gebiet sowie Almwiesen. Auf dem letzten Teilstück überwiegt dann eine Geröll- und Steinwüste.

Auf der Passhöhe befindet sich wie bei den meisten größeren Pässen eine Gaststätte, in der man sich ausreichend verpflegen kann.

 

Der Albulapass gehört zwar nicht zu den härtesten Anstiegen in den Alpen aber am Ende merkt man die Länge dann doch... Absolut lohnenswert macht dieser Anstieg aber die herrliche Landschaft. Da der Pass, wie schon erwähnt, sehr verkehrsarm ist, hat man auch die nötige Ruhe, um die Natur zu genießen!

 

Außerdem bieten sich zwei schöne Tour-Möglichkeiten an:

 

1) Tiefencastel - Albulapass - La Punt Chamues - St. Moritz - Silvaplana - Julierpass - Tiefencastel (ca. 108 km)

 

2) Tiefencastel - Albulapass - La Punt Chamues - Zernez - Susch- Flüelapass - Davos - Tiefencastel (ca. 126 km)

 



Anreise / Übernachtung

Chur

Anreise

Hotels

Camping

Ferienwohnungen und "Schlafen im Stroh"

 

Tiefencastel

Unterkünfte



Links...

Link1 (montivagus.de)

Link2 (alpentouren.teamone.de)

Link3 (schweizerseiten.ch)

Link4 (quaeldich.de)

Link5 (wikipedia.org)



Bilder




Der Anstieg beginnt... (Foto: Harzer)




Der Ort Bergün (Foto: Harzer)




Alte Eisenbahnbrücke... (Foto: Harzer)




Gebirgssee (Foto: Harzer)




Blick zurück auf den Gebirgssee (Foto: Harzer)




Noch ca. 3 km... (Foto: Harzer)




Die Passhöhe ist erreicht! (Foto: Harzer)



Blick zurück auf die ersten Kilometer (Foto: Harzer)




Panorama (Foto: Harzer)




...und die Rhätische Bahn (Foto: Harzer)




Nochmal der Gebirgssee (Foto: Harzer)




Stumme Zeugen am Wegesrand... (Foto: Harzer)




Pavel Tonkov was here... (Foto: Harzer)




Die Gipfelraststätte (Foto: Harzer)



Blick zurück auf Tiefencastel (Foto: Harzer)




Gebirgsbach (Foto: Harzer)




Panorama (Foto: Harzer)




Blick auf die letzten Kilometer (Foto: Harzer)




Panorama (Foto: Harzer)




Eine Mondlandschaft tut sich auf... (Foto: Harzer)




Harzer am Passschild (Foto: Harzer)



Kommentare, Tips oder Erfahrungen zum Albulapass


Gazzetta durchsuchen:

 
 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum