Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

2007 - 31. Deutschland-Tour



2007 Deutschland-Tour




10. - 18. August 2007

Saarbrücken - Hannover

 

Gesamtdistanz:  1.292,5 km

Etappen:  9

Durchschnittsgeschwindigkeit: 

 

Teilnehmer am Start: 164

Rundfahrt haben beendet: 155

 

Gelbes Trikot: Gesamtführender

Rotes Trikot: Führender der Punktewertung

Gepunktetes Trikot: Führender der Bergwertung

Weißes Trikot: Nachwuchswertung

 

TEAMS:

ProTour: Caisse d'Epargne / Cofidis, le Credit Par Telephone / Credit Agricole / Discovery Channel Pro Cycling Team / Euskaltel - Euskadi / Française Des Jeux / Gerolsteiner / Lampre-Fondital / Liquigas / Predictor-Lotto / Quick Step - Innergetic / Rabobank / Saunier Duval - Prodir / Team CSC / T-Mobile Team / Team Milram / Unibet.com /

Wildcards: Team Volksbank / Team Wiesenhof Felt / SKIL-Shimano / Elk Haus Simplon

 

UCI-Kategie: ProTour

Veranstalter: Deutschland Tour GmbH



Anti-Doping

Aufgrund der Doping-Turbulenzen rund um die Tour de France 2007, während der ARD und ZDF aus der Direktübertragung ausgestiegen waren, musste die D-Tour um ihre Austragung bangen. Nach langen Verhandlungen und Absprachen mit den TV-Anstalten und den Verbänden wurden zusätzliche Antidopingmaßnahmen beschlossen. Es herrschte Angst, das Publikum könnte sich abwenden, doch im Laufe der Tour erwies sich der Zuspruch in den Etappenorten als zufriedenstellend, auch die TV-Quoten erreichten nach einigen Tagen das Vorjahresniveau.





der Rennverlauf




Einschreibkontrolle



Der erste Tag brachte einen deutschen Sprintsieg. Nach rund 40 Kilometern hatten sich der Slowene Matej Muggerli (Liquigas), der Niederländer Maarten den Bakker (Skil Shimano) und der Österreicher Philipp Ludescher (Volksbank) abgesetzt und nach einiger Zeit bis zu 10 Minuten Vorsprung herausgefahren. Ludescher konnte nicht dabeibleiben aber auch die beiden anderen wurden durch die Sprinterteams 10 Kilometer vor dem Ziel eingeholt.

Robert Förster (Gerolsteiner) hieß nach 183,7km der glückliche Sieger in Saarbrücken.

Der zweite Tag brachte das erste Mannschaftszeitfahren in der Geschichte der Deutschland-Tour. 42,2 km rund um Bretten mussten die Teams zurücklegen. Erwartungsgemäß gewann CSC mit Jens Voigt und Fabian Cancellara das Rennen gegen die Uhr mit 25 Sekunden Vorsprung vor Discovery Channel mit Levy Leipheimer. Voigt erhielt damit das gelbe Trikot des Führenden. Große Freude herrschte bei Gerolsteiner über den 3. Platz, T-Mobile dagegen musste sich mit dem 5. zufrieden geben, da auf Gerald Ciolek, der einen Reifenschaden hatte, das Team warten musste, damit dieser nicht aus dem Zeitlimit fiel.

 

Der dritte Tag hätte mit dem schweren Profil durch den Schwarzwald Fluchtgruppen und Einzelfahrern Möglichkeiten zu erfolgreichen Fluchten bieten können, doch das Feld blieb weitgehend zusammen und es kam zu einer Sprintentscheidung, die Erik Zabel für sich entschied.

Die die erste Bergetappe, die 4. Etappe nach Sonthofen, musste Jens Voigt ohne drei seiner Teamgefährten durchstehen. Kim Andersen, Fabian Cancellara und Andy Schleck hatten aufgegeben. Es gelang ihm aber mit nur 5 Sekunden Rückstand auf die ersten drei ins Ziel zu kommen und sein Führungstrikot zu verteidigen: Cunego gewann vor Rebellin und Lopez Garcia im Sprint.






Jens Voigt führt das Feld an



Die 5. Etappe galt als Königsetappe der Tour mit der Bergankunft auf dem Rettenbachferner. Wie erwartet zerfiel das Feld zunehmend in kleine Gruppen und Einzelfahrer während des Anstiegs. Es siegte David Lopez Garcia (Caisse d’Epargne) vor dem erstaunlichen Jens Voigt, der mit nur 12 Sekunden Rückstand erstaunliche Kletterfähigkeiten bewies und alle Konkurrenten wie Cunego und Leipheimer deklassierte.

Damit war die Tour 2007 so gut wie entschieden. Es folgten noch drei Flachetappen, die ohne Überraschungen blieben, außer vielleicht, dass der junge Gerald Ciolek jeweils als erster über die Ziellinie fuhr. Jens Voigt unterstrich seine führende Rolle mit dem ersten Platz im Zeitfahren der 8. Etappe 33,1 km rund um Fürth.



Endklassement



1. Jens VOIGT (GER / CSC)

 

2. Levi LEIPHEIMER (USA / DSC)

 

3. David LOPEZ GARCIA (ESP / GCE)





Punktewertung:

1. Erik ZABEL

2. Gerald CIOLEK

3. Danilo NAPOLITANO

 

Bergpreis-Wertung:

1. Niki TERPSTRA

2. David LOPEZ GARCIA

3. Jens VOIGT

 

Nachwuchswertung

1. Robert GESINK

2. Chris SÖRENSEN

3. Maxime MONFORT

 

Mannschaftswertung

1. TEAM CSC (DEN)

2. DSC DISCOVERY CHANNEL PRO CYCLING TEAM (USA)

3. CAISSE D'EPARGNE (ESP)




Robert GESINK



Niki TERPSTRA







Etappen



1. Etappe Saarbrücken - Saarbrücken 10.8.2007



Distanz:  183,7 km

 

1. Robert FÖRSTER (GER) 4:24:16h

2. Danilo NAPOLITANO (ITA)

3. Erik ZABEL (GER)

 

4. Jose Joaquim ROJAS GIL

5. Steffen RADOCHLA

6. Kenny Robert VAN HUMMEL

7. Werner RIEBENBAUER

8. Aitor GALDOS ALONSO

9. Aurélien CLERC

10. Lloyd MONDORY




2. Etappe Bretten - Bretten MZZ 11.8.2007



Distanz: 42,2 km

 

1. Team CSC 00:51:40.25

2. Team Discovery Channel + 00:00:34

3. Team Gerolsteiner +00:01:56

 

Gesamtwertung:

1. Jens VOIGT (GER)









3. Etappe Pforzheim - Offenburg 12.8.2007



Strecke: 181,8 km

 

1. Erik ZABEL (GER) 04:49:25

2. Jose Joaquin ROJAS GIL (ESP)

3. Bradley MCGEE (AUS)

 

4. Manuele MORI

5. Patrick CALCAGNI

6. René WEISSINGER

7. Björn LEUKEMANS

8. Gerald CIOLEK

9. Rene MANDRI

10. Martin ELMIGER

 

Gesamtwertung:

1. Jens VOIGT (GER)




4. Etappe Singen - Sonthofen 13.8.2007



Strecke: 183,8 km

 

1. Damiano CUNEGO (ITA) 43:41:20h

2. Davide REBELLIN (ITA)

3. David LOPEZ GARCIA (ESP)

 

4. Jose Joaquin ROJAS GIL (ESP) + 0:05.

5. Patrick CALGANI (ITA)

6. Peter VELITS (SVK)

7. Andrea TONTI (ITA)

8. Florian STALDER (SUI)

9. Manuele MORI (ITA)

10. George HINCAPIE (USA)

 

Gesamtwertung:

1. Jens VOIGT (GER)




5. Etappe Sonthofen - Sölden 14.8.2007



Distanz: 157,6 km

 

1. David LOPEZ GARCIA (ESP) 4 h 21:07

2. Jens VOIGT (GER) + 0:12

3. Robert GESINK (NED) + 0:20

 

4. Damiano CUNEGO (ITA) + 0:33

5. Laurens TEN DAM (NED) +0:46

6. Leonardo BERTAGNOLLI (ITA) +1:04

7. Levi LEIPHEIMER (USA) +1:10

8. Christian PFannberger (AUT) gl.Z.

9. Chris SÖRENSEN (DEN) +1:29

10. Josep JUFRE POU (ESP) +1:43

 

Gesamtwertung:

1. Jens VOIGT (GER)




6. Etappe Längenfeld - Kufstein 15.8.2007



Strecke: 175 km

1. Gerald CIOLEK (GER) 3: 57:40 h

2. Danilo NAPOLITANO (ITA)

3. Jose Joaquin ROJAS GIL (ESP)

 

4. Paolo BETTINI (ITA)

5. Koldo FERNANDEZ (ESP)

6. Aurelien CLERC (SUI)

7. Mark RENSHAW (AUS)

8. Martin ELMIGER (SUI)

9. Erik ZABEL (GER)

10. Aitor GALDOS ALONSO (ESP)

 

Gesamtwertung:

1. Jens VOIGT (GER)




7. Etappe Kufstein - Regensburg 16.8.2007



Distanz: 192,2 km

 

1. Gerald CIOLEK (GER) 4:08:20 h

2. Erik ZABEL (GER)

3. Joaquin ROJAS (ESP)

 

4. Aurélien CLERC (SUI)

5. Danilo NAPOLITANO (ITA)

6. René WEISSINGER (GER)

7. Mark RENSHAW (AUS)

8. Olaf POLLACK (GER)

9. Sven TEUTENBERG (GER)

10. Koldo FERENANDEZ (ESP)

 

Gesamtwertung:

1. Jens VOIGT (GER)




8. Etappe Fürth - Fürth EZZ 17.8.2007



Distanz: 33,1 km

 

1. Jens VOIGT (GER) 39:42

2. Laszlo BODROGI (HUN) + 0:14.

3. Levi LEIPHEIMER (USA) +0:25

 

4. Jason McCARTNEY (USA) 0:39

5. Linus GERDEMANN (GER) 0:39

6. Marco PINOTTI (ITA) 0:43

7. Leonardo BERTAGNOLLI (ITA) 0:46

8. Erik Gustav LARSSON (SWE) 0:46

9. Bobby JULICH (USA) 0:50

10. Joost POSTHUMA (NED) 1:14

 

Gesamtwertung:

1. Jens VOIGT (GER)




9. Etappe Einbeck - Hannover 18.8.2007



Distanz: 143,1 km

 

1. Gerald CIOLEK (GER) 3:16:55 h

2. Erik ZABEL (GER)

3. Mark RENSHAW (AUS)

 

4. Juan José HAEDO (ARG)

5. Danilo NAPOLITANO (ITA)

6. Olaf POLLACK (GER)

7. Robert FÖRSTER (GER)

8. Lloyd MONDORY (FRA)

9. René WEISSINGER (GER)

10. Carlos DA CRUZ (FRA)

 

Gesamtwertung:

1. Jens VOIGT (GER)







Gerald Ciolek



Fotos: © querfeldein-fotos.de, © radpix.de


Gazzetta durchsuchen:

 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum