Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

Dopingfälle

A

 

B

 

C

 

H

 

M

 

P

 

S

 

T

 
 


kursiv: Funktionsträger/-innen

farbig: Frauen

 



NAME  Land  Zeitpunkt Sanktion  Sanktionsgrund  
      
B       
BACCANI, Andrea  ITA 2003 3 Jahre Sperre, 10.2003   
BACCIN, Marco Mosè (*) ITA ??? 4 Jahre Sperre, bis 13.1.2017  Verstoß gegen Artikel 2.7 des WADA-Codes  Wiederholungstäter?, ehemaliger sportlicher Leiter des Teams Sintofarm ?, siehe hier Link 
BAENSCH, Ron AUS 9.1967 Bahn-WM 2000.- NF Ephedrin Link 
BAGNOL, Joris FRA 24.6.2012 RAID des Terres Noires  3 Monate Sperre Heptaminol  Amateur; Link 
BAILLET, Alexandre FRA 20.01.2008 Challenge de la Somme de Cyclo-cross Seniors et Espoirs, Saint Riquier 6 Monate Sperre, 06.05.2008-06.11.2008 Prednisolon, Prednison  
BAKKER, Erwin NED 26.3.2005 Ronde van Valladolid, 26.3., MTB 2 Jahre Sperre, 2.2.2006-2.2.2008 Testosteron
 
 
  23.6.2005 Mont St.Anne, MTB, Trainingskontrolle
 
Lebenslange Sperre EPO Einspruch vor dem CAS wurde abgewiesen 
BALAGUE CARVAJAL, José CHI 11.5.2006 Vuelta de Chile, 7. Etappe  2 Jahre Sperre, 30.9.2006 – 29.9.2008 Ephedrin  
BALESTRI, Marco  ITA 2004 Affaire Oil for Drug lebenslange Sperre  Amateur 
BALESTRI, Mauricio
 
ITA 2004 Affaire 'Oil for Drug' Lebenslange Sperre
 
 Amateur 
BALESTRI, Mauro
 
ITA 2004 Affaire 'Oil for Drug' Lebenslange Sperre
 
 Amateur 
BALDAUF, Daniel AUT 21.9.2010 Staatsmeisterschaften 2 Jahre Sperre, ab 15.11.2010 Testosteron oder Testosteron Prohormone   
BALL, Gregory AUS 4.2.2011 Australian Track Cycling Championships 2 Jahre Sperre, - 9.3.2013 Stanozolol Link 
BALLAN, Alessandro ITA 4.2010 staatsanwaltliche Ermittlungen, eventuell zurückgehend auf 2008  2 Jahre Sperre, 17.1.2014-16.1.2016, CAS reduziert auf 6 Monate 2.2015; Prozess noch anhängig Ozonbehandlung CONI, Mantua-Affaire 
BALLEGEER, Omer BEL 1966  Besitz Stimulanzien, Injektionsbesteck  
BALLERINI, Franco ITA 1994  Salbutamol Ballerini ist seit 2001 italienischer Nationaltrainer.
Salbutamol zum Inhalieren war in Frankreich verboten, aber nicht von IOC und UCI. 
  1996 GP de Wallonie 20 Tage Sperre Ephedrin  
BALLESTERO, Roberto CRC 2.12.2005 Vuelta ciclista a Costa Rica 2 Jahre Sperre 29.3.2006 - 29.3.2008 Phentermin  
BANI, Eugenio  ITA 24.6.2009 Settimana Tricolore Juniores (Ital. Straßenmeisterschaften der Junioren), Imola  21 Monate Sperre für Rennen in Italien, bis 16.6.2011 hCG Junior, 18 Jahre, Team Ambra-Cavallini-Sparo-Vangi, Reduzierung der Sperre um 3 Monate wegen Zusammenarbeit,
Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen das Team: "Ich habe nie allein Substanzen genommen. Die Verantwortlichen zwangen mich ständig, Substanzen einzunehmen. Häufig wurden mir auch Flüssigkeiten gespritzt. Man sagte mir, sie seien wichtig, um mich von den Radrennen zu erholen" (Link
BAPTISTA, Ludovic POR 2010 2 Jahre Sperre Verweigerung von Trainingskontrollen Team CC Loulé, Baptista ist während seiner Anstellung kein Rennen gefahren, der Sohn des Clubpräsidenten war angestellt um den geforderten Altersdurchschnitt zu garantieren. 
BARANOWSKI, Peter GER 1994 Sperre   Seniorenfahrer 
BARATI, RASOUL IRI 27.05.2011 International Presidency Tour and Iran Road and Track National Championships 2 Jahre Sperre, 11.07.2011-10.07.2013 Methylhexaneamin UCI 
BARBERO, Sergio ITA  2002 Tour de Romandie  6 Monate Sperre 25.10. - 25.4.2002  EPO   
BARE, Gregorio URU 9.3.2003 Rutas de America 2 Jahre Sperre, 1.3.2003 – 1.3.2005 Kokain  
BAREDO, Carlos ESP 26.10.2007-24.09.2011 2 Jahre Sperre, bis 17.10.2014 Auffälligk. Biol. Pass  
BARENGO, Gabriele ITA 2003 30 Monate Sperre EPO  
BARNAY, Paul FRA FRA 1968,1969  Anklage wegen Amphetaminschmuggels Im Prozess um den Tod von Yves Mottin in Grenoble gestanden er und Michel Fayolle Amphetamine von Italien nach Frankreich geschmuggelt zu haben. 
BAROT, Jean-Louis FRA 08.09.2007 Ronde Picarde Master
 
2 Monate Sperre für Rennen in Frankreich Nichterscheinen zu einer Dopingkontrolle
 
 
BAROTTI,Alessandro
 
ITA 2004 Affaire 'Oil for Drug' Lebenslange Sperre
 
 Amateur 
BAROTTI, Riccardo Stefano
 
ITA 2004 Affaire 'Oil for Drug' Lebenslange Sperre
 
 Amateur 
BARANOWA, Viktoria RUS 24.7.2012, vorolympische Trainingskontrolle 2 Jahre Sperre, bis 3.8.2012 Testosteron Bahnrad, Link, UCI 
BARRIGA, Giovanny COL 22.05.2008 58th Vuelta a Colombia 2 Jahre Sperre, 2 Jahre Sperre, 23.09.2008 - 22.09.2010  Triamcinolon Acetonid  
BARRY, Michael AUS 2003-2006 Geständnis 2012 6 Monate Sperre, ab 10.9.2012; Aberkennung aller Ergebnisse ab 13.5.2003 bis 31.7.2006 EPO, HGH USADA Barry Affidavit 
BARSANTI, Claudio ITA 7.2005 2 Jahre Sperre, bis 7.8.2007   
BARTKO, Robert GER 1998 Weltcup Berlin Verfahren eingestellt durch UCI Lidokain ärztliches Attest wurde nachgereicht und akzeptiert 
BARTOLI, Claudio ITA 2004 Affaire Oil for Drug 6 Jahre Sperre, bis 20.06.2010   
BASCIO, Monica USA 28.5.2012 Para-cycling Road World Cup Rom 3 Monate Sperre, ab 26.5.2012 Tuaminoheptan USADA 
BASSO, Elisa ITA 2005/2006 Operation Athena 4 Jahre Sperre, 1.10.2010 - 30.9.2014;
April 2010: 1 Jahr Gefängnis auf Bewährung  
Verstoß gegen Artikel 2.7 des WADA-Codes, Dealen Ex-MTB, Frau von Eddy Mazzoleni, Schwester von Ivan Basso, Link, CONI, Athena 
BASSO, Ivan ITA 2006
Geständnis während der TdF 2006 dopen zu wollen 
2 Jahre Sperre bis 24.10.2008 Verwicklung in die Affaire Operacion Puerto, Kunde des Arztes Fuentes
beabsichtigtes Blutdoping 
Basso wurde vor der Tour de France 2006 wie einige andere vom Start ausgeschlossen wegen Verdachts in die Affaire Operacion Puerto verwickelt und Kunde von Dr. Eufemiano Fuentes zu sein. Chronologie Fall Basso. Basso gesteht aber nur die Absicht dopen gewollt zu haben während der Tour. Auch von einer Zusammenarbeit mit den Ermitlungsbehörden nimmt er Abstand. Basso: "Dass ich Fuentes mein Blut gegeben habe, war ein Moment der Schwäche. Aber ich habe nicht gedopt. Nie. Es handelt sich um versuchtes Doping. In meiner Karriere habe ich hunderte von Dopingstests über mich ergehen lassen. Nie wurde etwas gefunden.‘‘ >SZ, 8.5.2007
Gegen Basso wurden mindestens 2 Ermittlungsverfahren eröffnet, neben den Ermittlungen des CONI. Italienische Ermiitlungsbehörden standen wegen Ivans Schwester Elisa Basso, die während einer Razzia in Verbindung mit Dealen auffällig wurde, schon länger in Verbindung mit den spanischen Ermittlern in Sachen Operacion Puerto.
>Link 
BASSO, Ludovic FRA 27.5.2006 les Monts D’Olmes Montferrier  1 Jahr Sperre 16a-Hudroxy-Prednisolon  
BASTIANELLI, Marta ITA 5.7.2008 EM U23 Verbania 2 Jahr Sperre, 5.8.2008 - 6.8.2010, CAS-Entscheidung Flenfluramin U23 
BATISTA, Rogerio  POR 5.2008 2 Jahre Sperre Hausdurchsuchung nach Tod von Neves Team LA-MSS 
BATTAGLIN, Giovanni ITA 1979 Tour de France, 13. Etappe Zeitstrafe von 10 Minuten   
BAUGÉ, Grégory FRA 2010 1 Jahre Sperre, 23.12.2010-22.12.2012 2mal fehlende Aufenthaltsangaben, 1 missed test UCI 
BAUER, Florian GER 10.4.2005 Cinturon Ciclista Int. Verwarnung, Verweis Triamcinolon  
BAUER, Sven GER 14.10.07 beim GP der Sparkasse-Rhein-Haardt 3 Monate Sperre, 18.1.2008 – 17.4.2008 Cathin  
BAYSSIÈRE, André FRA 1965 Tour de l’Avenir Disqualifikation Stimulanzien Geständnis 
BAZHENOV, Alexandre  RUS 29.09.2008 WM Varese ?  2 Jahre Sperre, 24.11.2008 - 24.11.2010  EPO  
  25.9.2011 Gran Fondo Noberasco 8 Jahre Sperre, bis 4.10.2020 Carphedon  
BAZIRE, Francis BEL 13.3.1966 Hoelaart 10.000.-BF Stimulanzien  
BAZOLA, Zlatica  FRA 31.8.2006 Critérium international féminin, Bobigny 2 Jahre Sperre, 12.2.2007 - 12.2.2009 Bethametason, 3'HydroxyStanozolol  
BAZZO, Pierre FRA 1983 Tour de France. 7. Et.  Nandrolon  
BEBTO, Zoltan UNG 2004 Affaire Oil for Drug lebenslange Sperre illegaler Handel mit verbotenen Substanzen, Teil eines Dopingrings Ex-Profi 
BECU, Pierre BEL 5.7.1959 Nationale Amateurmeisterschaft Tod nach Rennen Amphetamine festgestellt, hatte noch andere Mittel eingenommen  
BEDOUCHA, Philippe FRA 2007-2010 3 Monate Gefängnis auf Bewährung, 8000€ Strafe, 3 Jahre Verlust der Approbation ab 10.2018 Beschaffung und Verabreichung von Dopingmitteln Arzt, ehemaliger Teamarzt von Teamarzt der Teams Auber 93 und Big Mat-Auber 93, AFP, 25.10.2018 
BEHENG, Hartmut GER 25.7.1999 DM Senioren Bad Krozingen 6 Monate Sperre, 21.9.1999 – 20.3.2000 Pseudoephedrin  
BELDA, Vicente ESP 1982 Vuelta a Espagna, 17. Et.  Ritalin (Stimulanz) Belda war Sportlicher Direktor von KELME.
Ritalin war seit 1966 verboten, seit 1974 nachweisbar. Aber in Spanien wurde dieses Verfahren offenbar erst 1982 zum ersten Male angewandt: „Die offiziell Verantwortlichen für die Kontrollen wechselten aus Anlass der Fußballweltmeisterschaft, dabei wurden die alten
Analysegeräte ersetzt durch neue, die genaueres Messen erlaubten. So wurde das Ritalin entdeckt.“
(de Mondenard, Dict., S. 916) 
BELESTI, Mauro ITA 2007 Affaire Oil of Drug lebenslange Sperre Dealen CONI 
BELGISCHES Radteam BEL 1956 Tour de France, 14. Etappe  Amphetamine gesamtes Team wird krank, angeblich aufgrund Fischvergiftung 
  1971 WM Mendrisio   das 100km-Zeitfahrteam mit 7 Personen war gedopt: wenige Jahre später starben 4 der Fahrer (Team wurde später die "Todesstaffel/relais de la mort" genannt); die früh Verstorbenen: Ludo Van der Linden, Marc Demeyer, Louis Verreydt, Pierre Bellemans 
BELIA, Eliezer FRA 13.9.2009 Six Jours ASG.C Play Boys  1 Jahr Sperre Heptaminol   
BELLI, Wladimir ITA 1999 Tour de France  EPO EPO-Nachtests 2004/2005 
BELLO CLAVIJO. Ferney Orlando COL 9.8.2005 Tour de Guadeloupe lebenslange Sperre Stanozolol  
BELLONE, Gilbert  FRA 1966 Tour de France Amphetamine   
BELOT, Stéphane FRA 1.12.2010 2 Jahre Sperre, bis 23.10.2013  EPO  
BELOV, Dmitry RUS 10.04.2011 16 Trofeo Walter Sorbi 2 Jahre Sperre, 23.08.2011–22.08.2013 Etamivan UCI 
BELTRAN, Manuel ESP 1998 Tour de France  EPO EPO-Nachtests 2004/2005 
  1999 Tour de France  Corticosteroide Er kann wie Armstrong, Hamburger und Castelblanco eine medizinische Verordnung nachreichen. (L.A. officiel. S. 179) 
  1999 Tour de France Sanktion nicht möglich EPO 2005 werden B-Proben der Jahre 1998 und 1999 mit einem verfeinerten Verfahren aus Forschungszwecken zu EPO untersucht, die Proben waren anonymisiert. Damien Ressiot, l’Equipe, gelingt die Zuordnung, Castelblanco, Hamburger, Beltran und Armstrong hatten EPO genommen. (Le Journal du Dimanche, L.A. officiel, S. 179) 
  5.7.2008 Tour de France, 1. Etappe 2 Jahre Sperre
3.2010: 100 000€ Schadensersatz an Team Liquigas 
EPO Team Liquigas, Sperre der AFLD wurde von der UCI übernommen
Piloturteil: Die FCI verurteilte Beltran im März 2010 zu 100 000€ Schadensersatz, Link 
BENEDETTI, Luca ITA 2010 Razzia vor dem GiroBio U27 2 Jahre Sperre, bis 10.6.2012 Verstoß gegen WADA-Art. 2.2. Team Lucchini-Unidelta, Link 
BENNATI, Daniele ITA 6.4.2005 Gent-Wevelgem Verwarnung Betamethason (Glucocorticoid)  
BENNATO, Giovanni  ITA 2009 2 Jahre und 3 Monate Sperre, bis 18.4.2012  Amateur U23, Link 
BENTA, João POR 7.2010 Trainingskontrolle 3 Jahre Sperre, 11.10.2010 – 11.10.2013 EPO CERA U23, Team Madeinox-Boavista, Link 
BENTKOWSKI, Pawel POL 25.7.2006 2 Jahre Sperre, 1.9.2006 – 31.8.2008 Norandrosteron  
BENVENUTI, Giancarlo ITA 2009 Fall Bani 12 Monate Sperre, bis 4.4.2012  Teammanager 
BÉON, Patrick FRA 1976 Belgien-RF  Amphetamine   
  2000 Geständnis  Dealen mit dem Pot néerlandais  >>> Die Béon-Affaire 
BERDEN, Ben BEL 18.12.2004 Cross-Rennen Essen (Bel) 15 Monate Sperre 12.1.2005-12.4.2006
UCI erhebt Einspruch vor dem CAS: Sperre wird verlängert bis 12.1.2007 
EPO Berden gibt sofort alles zu und verzichtet auf die B-Probe. Er habe Anfang Dezember damit begonnen, da er einen Hämatokrit von 38 hatte und den Sponsor und die Fans nicht enttäuschen wollte mit schlechten Leistungen - link

Nach dem Urteilsspruch:"12 Monate wären natürlich besser gewesen, doch ich habe es letztlich verdient."link 
BERGMAN, Adam  USA 6.4.2004 Trainingskotrolle  2 Jahre Sperre 27.7.04-22-6-2006 EPO  "I disagree with the action taken against me and with USADA's interpretation of my test. " link
Im Februar 2006 gesteht er das Doping in einem >>> offenen Brief  
BERGMANN, Reto  SUI 2003 Phonak-Trainingslager Februar Sperre 2 Jahre ab 19.2.2003, SF 2000.-  Mitführen von Andriol   
BERNABEU ARMENGOL, David  ESP  16.3.2003 Paris-Nizza, 5. Etappe  1 Jahr Sperre 27.7.03 - 26.7.04, SF 2300.-  Betametasona (Kortikoid)   
BERNARDI, Roberto ITA 2004 Affaire Oil for Drug 2 Jahre Sperre, 17.1.2008 - 16.1.2010  Amateur 
BERNAUDEAU, Jean-René  FRA 1986 Six Jours de Bercy, Geständnis  Amphetamine Bernaudeau ist heute Teammanager. Gemeinsam mit 14 anderen Profiradsportlern stand er 1990 in Paris vor Gericht in einem Prozess um Amphetaminhandel. Er wurde frei gesprochen, hatte aber den Konsum gestanden. 
BERNUCCI, Lorenzo ITA 15.8.2007 D-Tour 1 Jahr Sperre, 03.09.07 - 02.09.2008 Sibutramin (Appetitzügler)  
  2010 staatsanwaltliche Ermittlungen 5 Jahre Sperre, 7.2.2011 - 6.2.2016 Funde bei Hausdurchsuchung, Blutdoping u.a. Link 
BERNUCCI, Alessio ITA 3 Jahre Sperre, 7.2.2011 - 6.2.2014 Verstoß gegen Art. 2.8. des WADA-Codes Bruder von Lorenzo Bernucci 
BERTAGNOLLI, Leonardo  ITA 01.01.2003-18.05.2011 2 Jahre und 10 Monate Sperre, bis 24.11.2013 auffällige Werte Biol. Pass 
BERTHOU, Eric FRA 8.4.2005 Sarthe-Pays de la Loire-Rundfahrt Verwarnung Salbutamol  
BERTUCCELLI, Carlo ITA 2004 Affaire Oil for Drug 1 Jahr und 10 Monate Sperre, 6.12.2007 - 6.10.2009 hCG, Anabolika, Ephedrin, EPO Amateur 
BETZ, Heinz GER  1980 EM Gent, Zweiermannschaftsfahren Disqualifikation (3.Platz)  Manager von Stefan Schumacher; Geschäftsführer der Radsportakademie 
BETZ, Werner GER 25.8.1988 WM Disqualifikation positive Kontrolle  
BETTELLI, Pierluigi ITA 2005 IM MTB Cross Country Marathon 2005 2 Jahre Sperre, bis 7.8.2007 Ephedrin  
BIANCHETTI, Sergio ITA 1966 Gerichtsverfahren Gent  Besitz von Stimulanzien verurteilt zusammen mit Rik Van Steenbergen, Peter Post und 4 Dealern 
BIASIELLI, Costanzo  ITA 29.3.2008, Due giorni Ciociara, Roccasecca  2 Jahre Sperre, bis 21.5.2010  EPO, Furosemid, Stanozolol, hCG  G.S. Master Bike Lazio "Ecoliri" 
BICHOT, Freddy  FRA 2002 Französische Meisterschaften  6 Monate Sperre, davon zwei auf Bewährung  Corticoide  22. J., Stagiare bei FDJeux.com. Bekam wegen einer Allergie eine Cortisonspritze, vergaß aber dies eintragen zu lassen, hätte damit keine Probleme bekommen 
BILEK, Jaroslav  CZE 2000 GP Beauce Verwarnung  Koffein  
BILEKA, Volodymyr UKR 18.4.2008 UCI-Trainingskontrolle 2 Jahre Sperre, 1.06.2008 - 31.05.2010 EPO Team Silence-Lotto
hatte im Mai das Team aus 'persönlichen Gründen' verlassen 
  24.5.2012 4 Jahre Sperre, bis 1.7.2016 Pseudoephedrin UCI 
BILIC, Cvetko YUG 23.7.1967 Tour de l'Avenir Disqualifikation Stimulanzien  
BINGGELI, René  SUI  1967 u.a.    Amphetamine, Geständnis  "... Tour 1967, Tom Simpson stirbt am Mont Ventoux. 1967 wohnten sie in Frankreich im gleichen Hotel. «Simpson wurde schlecht gepflegt, er starb nicht nur an Doping», sagt Binggeli. Er kenne keinen, der sich nicht Pillen besorgt habe. «Auch ich habe Amphetamine geschluckt», gesteht er. Schlecht habe er sie vertragen, Krämpfe hätten ihn befallen. (NZZ am Sonntag, 29.6.2003) 
BIONDI, Laurent FRA 3.7.2006 Prozess Pot belge 3 Monate Gefängnis auf Bewährung - Freispruch in Revisonsverhandlung 5.2007 Pot belge Affaire, Team Manager AG2R 
BIONDO, Maurizio ITA 12.8.2009 Trainingskontrolle Blutprobe 2 Jahre Sperre, ab 14.9.2009, 13750 Euro Strafe  NESP Link 
BIRRER, Mario  SUI 10.5.2009 Berner Rundfahrt  6 Wochen Sperre Nicethamid Amateur, VC Basilisk 
BLACKWELDER, Brooke USA 17.6.2001 Women’s Challenge in Burley, Idaho 8 Monate Sperre 17.5.2002 - 17.1.2003 19-Norandrosteron  
BLANCO, Alberto USA 15.12.2008 Tour of the South China Sea 2 Jahre Sperre, ab 15.12.2008 synthisches Testosteron USADA 
BLIJLEVENS, Jeroen NED 1998 Tour de France  EPO EPO-Nachtests 2004/2005, Geständnis Link 
BLOCHER, Jean-Claude FRA 1973 Geständnis  Pémolin (Deltamine), Lidépran, Mératran (Stimulanzien), Amphetamine „Während der drei Wochen (Tour de France 1973) nahm ich nur weniger wirksame Dinge wie Deltamin, Lidépran, Mératran ein (...) nichts besonders Schlimmes. Damals war ich noch nicht so auf dem Laufenden. Ich war Anfänger in dieser Hinsicht. Ich bemerkte schon die kleinen Röhrchen in den Hosen aber ich wusste nicht was darin war. Jeder dopte sich heimlich. Das habe ich erst später verstanden. Dass es Amphetamine waren. Nach der Tour bei den Kriterien liefen alle damit super. Alle, ja, ohne Ausnahme. Man muss sagen, die Amphetamine sind eine tolle Sache. Du bist damit 30 % über deinen Möglichkeiten. Du bist müde und trotzdem hast du Lust, Rad zu fahren.“ (de Mondenard, Dict., S. 914) 
BLOEM, Theodorus NED 1966 Gericht Turnhout (Belgien)  Besitz von und Versorgen Dopingmitteln  
BOBARD, Jacky FRA 26.3.2010 « la Multipole » Berre l'Etang 3 Jahre Sperre, ab 13.7.2010 19-Norandrosteron FFC 
BOBET, Louis 'Louison' FRA 1948 ff Doping war verpönt aber nicht verboten Amphetamine



 
Tour de France 1948, 11. Etappe: Bobet hatte einen Furunkel am Fuß, der u.a. auch auf 'leistungsstärkende' Mittel zurückgeführt wurde. Es war bekannt, dass er dazu griff. Besonders verpönt war das nicht, aber "so war die Vermutung, dass ein Fahrer oft zu Stimulanzien griff, also gleichbedeutend mit der allgemeinen Erwartung, dass dessen Einbruch nur noch eine Frage der Zeit war. Und genau aus diesem Grund genoss Bobet so wenig Vertrauen als potenzieller Tour-Sieger. Schon nach der zweiten Pyrenäen-Etappe hatten einige Zeitungen geschrieben, dass er "viel zu oft Aufputschmittel benutzte". (Benjo Maso, S. 154 ff)
Bobet 1967: "Ich bin für das Antidopinggesetz. (...) Nein, wir waren keine Engel, aber die Grenzen sind weit überschritten. " (Miroir du cyclisme) 
    Adrenalin
Kokain, Koffein (Kola), Chinin (le petit bidon) 
Es gibt auch die Version, dass Bobet 1948 nichts von Aufputschmitteln wusste. Zum einen soll er nach dem Furunkelschnitt ohne sein Wissen Adreanlin gespritzt bekommen haben - er gewann die 12. Etappe. Zum Anderen war die Trinkflasche 'le petit Bidon' des Pflegers Raymond Le Bert berüchtigt, doch lange dessen Inhalt nicht bekannt. (de Mondenard) 
BOCHENKO, Kirill  RUS 2009 ? 12 Monate Sperre Carphedon MTB 
BOCK, Kunibert GER 1978 1 Monat Sperre Anabolika  
BOCQUILLON, Eric FRA 30.12.2012 Prix Les Mézières  3 Monate Sperre Nichterscheinen zu einer Dopingkontrolle Cyclo-Cross, Link 
BODRERO, Franco ITA 1968 Giro d'Italia Disqualifikation Amphetamine  
BOEK, Robert  GER  2000 MTB-Rennen „Mega Sport XC“  6 Monate Sperre 1.11.2000 - 31.7.2001, SF 2000.-     
BÖLTS, Udo GER 1996, 1997
Geständnis 23.5.2007 
 EPO, hGH  „Nach dem schlechten 95er Jahr habe ich 1996 damit angefangen, um in der Tour-Mannschaft dabei zu sein. 1997 kamen Blutkontrollen, aber auch da habe ich vor der Tour wieder sozusagen mitgemacht. Danach war Schluss für mich“, sagte Bölts und bekannte sich schuldig. >Link. 1996 habe er auch Wachstumshormone versucht. >Link
Bölts war seit 2004 Sportlicher Leiter beim Team Gerolsteiner, er trat am 24.5.2007 zurück.
 
  1998 Tour de France  EPO EPO-Nachtests 2004/2005 
BOEYE, Alex BEL 1967 1 Jahr Sperre  Bahnfahrer 
BOGAERT, Eduard  BEL 25.5.2002 Tripttyque Ardennais , Memorial Philippe Van Coningsloo 9.6.02  1 Jahr Sperre davon 6 Monate auf Bewährung 1.2.2003 – 1.8.2003     
BOLS, Jan NED 1967 Olympia Tour door Nedelrand 1 Monat Sperre Stimulanzien  
BOMBINI, Emanuele ITA 2000 6 Monate Sperre  Bombini war Profi in den 80er Jahren, Sportlicher Leiter ab 1993, von 1994-1997 von Gewiss-Ballan, dem überaus erfolgreichen Team, das mit intensivem EPO-Doping in Verbindung gebracht wird. Teamarzt war Michele Ferrari. Prozessunterlagen lassen keinen Zweifel daran. Fahrer Georgio Furlan musste 1999 seine Fahrer-Karriere wegen einer Thrombose im Bein beenden, sicher eine Folge des EPO-Missbrauchs.
> Mehr zu Gewiss-Ballan
 
BONAZZI, Egeo ITA 2010, evtl früher 4 Jahre Sperre, 17.1.2014-16.1.2018 Anwendung verbotener Methoden Arzt von Ballan u.a., Mantua-Affaire, CONI 
BONHOMME, Frédéric FRA 16.9.2007 Epreuve des Bosses de 13 6 Monate Sperre, 15.2.2008 - 15.8.2008 Prednison, Prednisolon Amateur 
BONNAND, Cyrille FRA 28.12.2008 cyclo-cross d'Eymouthiers 4 Jahre Sperre, 16.7.2009 - 26.5.2013 EPO Radcross, Team Bleu de France Suresnes, 39 Jahre 
BONTEMPI, Guido ITA 1987 Tour de France, 7. Et.  10 Minuten Zeitstrafe Testosteron Sportlicher Direktor bei Saeco und 2007 bei Lampre-Fonditalte 
BONUCCELLI, Davide  ITA 2004 Affaire Oil for Drug 2 Jahre Sperre Besitz verbotener Substanzen  
BONUCCELLI, Stefano  ITA 2004 Affaire Oil for Drug 2 Jahre Sperre, bis 24.4.2010 Testosteron, Synacthen, Lutrelef u.m.,
Bei Hausdurchsuchung sicher gestellt
 
Amateur 
BOOGERD, Michael NED 1997-2007 Geständnis 2013 2 Jahre Sperre, 20.12.2015-21.12.2017 EPO, Cortison, Bluttransfusionen Team Rabobank; Boogerd gesteht auch Kunde bei Humanplasma gewesen zu sein. cn, Link, Sperre 
BOONEN, Jan  BEL 11.1967 Gericht Kortrijk 2.000.- BF, 3 Monate Sperre Stimulanzien  
BOOTES, Wade AUS
 
2004 Mont Sainte Anne Mountain Bike WC, Canada 6 Monate Sperre, 1.8.2004-31.1.2005 Stimulanz "Ich bin total gegen leistungssteigernde Mittel im Sport sowie gegen jedwede Form von Drogen. Ich war das immer und ich werde das immer sein. Absichtlich nahm ich vor dem Rennen in Kanada keine verbotenen Mittel.""Ich danke dem Sportgericht dafür, dass es das berücksichtigte, meine 6monatige Sperre drückt das aus. Ich muss die Strafe annehmen und ich will das auch. Ich erhielt daneben eine wertvolle Lektion und ich werde niemals mehr in meinem Leben in eine vergleichbare Situation kommen.""Ich wünsche mir, dass meine unglückliche Erfahrung allen Sportlern als Warnung gilt, die Anti-Doping-Regeln einzuhalten ... ."link 
BORGES RIBEIRO, Justino BRA 8.2009 Volta Ciclismo Internacional do Estado de São Paulo 2 Jahre Sperre EPO  
BORGIOLI, Fabrizio  ITA 2010 4 Jahre Kontaktverbot zum Radsport in Italien, 7.2.2011 - 6.2.2015 Verstoß gegen Art. 2.8. des WADA-Codes Vater von Valentina Borgioli 
BORGIOLI, Valentina ITA 2010 4 Jahre Kontaktverbot zum Radsport in Italien, 7.2.2011 - 6.2.2015 Verstoß gegen Art. 2.6.,2.7 u. 2.8. des WADA-Codes Ehefrau von Lorenzo Bernucci 
BORTOLAMI, Gianluca  ITA 1998    EPO, Geständnis im Ferrari-Prozess  Widerruft 2002 das Geständnis: "Man hätte mich nicht gehen lassen, wenn ich nicht gesagt hätte, es war EPO" link 
  1999  EPO, Besitz nach Hausdurchsuchung   
  2000  Hämatokrit > 50%  
  2.4.2003 3 Tage von de Panne 6 Monate Sperre 30.4. - 29.10.03 Cortison, Asthmamittel Kenacort, erlaubt nur mit ärztl. Verschreibung  
BOSCHENKO, Kyrill  RUS 2009 1 Jahr Sperre, 20.04.2009-19.04.2010  Carphedon MTB 
BOSISIO, Gabriele ITA 2.9.2009 Trainingskontrolle 2 Jahre Sperre, 6.10.2009-5.10.2011 EPO Team LPR, CONI 
BOSSIS, Jaques FRA 1983 Tour de France  Nandrolon  
BOSSONI, Paolo ITA 29.6.2008 Campionato Italiano Elite, Bergamo 2 Jahre Sperre EPO  
BOUBNENKOVA, Svetlana  RUS 31.8.2006 Critérium international féminin de cyclisme, Bobigny 2 Jahre Sperre, 26.04.2007 - 26.04.2009  EPO  
BOUCHET, Sébastien  FRA 02.12.2007 Championnat régional de cyclo-cross, Angouleme (Vienne) 2 Jahre Sperre, 30.05.2008-30.05.2010 Prednison (55 ng/ml), Prednisolon (817 ng/ml)  
BOUCQUET, Walter BEL 4.1966 Gericht  Besitz Stimulanzien, Injektionsausrüstung, pos. Probe  
BOULARD, Jean-Pierre FRA 1973 Grand Prix de Puillenay  Methamphetamine
 
 
BOUVARD, Gilles FRA 1998 Tour de France  EPO u.a. - Geständnis Er gehörte früher dem Festina-Team an und soll teaminternes Doping gestanden haben. 
BOYER, Erik FRA 1985 - 1995 ?  Corticosteroide, Amphetamine - Geständnis Cofidis-Manager ab 2005, Ex-Profi, gesteht selbst gedopt zu haben und fordert ein Ende der Omerta: link 
BOYER, Philippe FRA 1980 ff, fast gesamte Karriere  Geständnis: Anabolika, Corticosteroide, Amphetamine, Pot belge >>> sein Leben, Interviews 
  1989 Zollkontrolle Disziplinar- und Geldstrafe Pot belge, Handel, Besitz  
  2002 Prozess Reims 1 Jahr Gefängnis plus ein Jahr auf Bewährung Pot belge, Handel, Besitz „Dank der Polizei wurde ich Champion, durch den Sport bin ich zum Betrüger geworden. Wahrscheinlich finde ich in den Augen der meisten keine Entschuldigung, ich bin ein schlechtes lebendes Beispiel für meine Kinder, aber der Sportler, der Polizist und der Betrüger, die ich gewesen war, fühlen sich trotzdem beruhigt. Ich bin weder ein Reuiger noch erteile ich Lektionen. Ich bin nur offen. Man kann denken, ich wäre vom rechten Weg abgekommen, aber es ist der gesamte Sport, der vom Weg abgekommen ist.“
>>>Prozess 2002 
BRAGAZZI, Davide  ITA  1.6.2003 Bassano-Montegrappa, Cima Grappa 16monatige Sperre, ab 8.8.2003  EPO (erst 22 Jahre alt) 
BRAMATI, Luca ITA 2000 WC Luxemburg  Cortison  
BRANDMAIER, Ludwig GER 22.6.2008 DM Senioren Straße, Görlitz 3 Monate Sperre, 3.12.2008 – 30.4.2009 Ephedrin Amateur, Senioren 4 
BRANDT-SORENSON, Nick USA 4.9.2011 2 Jahre Sperre, ab 4.9.2011 Efaproxiral Link 
BRARD, Florent  FRA  15.8.2002 Tour de l’Ain  6 Monate Sperre 15.9. 2002 – 15.6.2003 SF 2000.-, das Urteil wurde am 17.Mai 2005 vom Conseil d’Etat (Oberstes Verwaltungsgericht) aufgehoben Betamethason (Corticosteroid) Brard bekam das Mittel von seinem Hausarzt vor der Tour de l'Ain verabreicht, da er noch unter Schmerzen litt, die auf einen Sturz im Mai 2001 zurückgingen. Er hatte aber vergessen, dies eintragen zu lassen. Le Conseil d’Etat (Oberstes Verwaltungsgericht) erklärte am 17. Mai 2005 die Sanktion für ungültig – dies war das erste entsprechende Urteil, frühere Einsprüche von Athleten wurden immer abgelehnt, link 
BRATKOWSKI, Jan GER 1995 Sachsen-Tour 6. Etappe 6 Monate Sperre 16.9.-15.3. Anabolika  
BRAVO, Wilmen VEN 2006 Vuelta al Tachira 4 Monate Sperre 21.2.2006 - 21.6.2006 Prednisolon, Prednison  
BRETTI, Jaime CHI 4.5.2006, Vuelta de Chile, Prolog 2 Jahre Sperre, 30.9.2006 – 29.9.2008 Phentermin  
BREU, Beat  SUI 1979 Tour de Suisse deklassiert   
BRIEAU, Christophe BEL 2004 ? 12 Monate Sperre 27.10.2004-26.12.2005   
BRIGNOLI, Ermanno  ITA  6.6.2001 Giro d’Italia Doping-Razzia  6 Monate Sperre SF 2000.-
24.10.2005 Urteil Strafprozess: 1 Monat und 10 Tage Haft auf Bewährung 
Besitz von Insulin, Wachstumshormonen 10.2004 in Bologna Prozessbeginn 
BRILLO, Sergio ITA 2009 3 Jahre Sperre, bis 23.07.2012   Amateur 
BROCHARD, Laurent  FRA  1991 Circuit Franco-Belge  Freispruch  Nandrolon  positiv an einem Tag, negativ am nächsten, das führte zur Annahme einer Anomalie beim Analysverfahren 
  1997 Vuelta und WM  Freispruch Geständnis 2000: Lidokain, EPO, HGH  Brochard gesteht im Festina-Prozess, dass er bei der Vuelta 1997 kurz vor der WM gedopt habe, das bei der WM festgestellte Mittel aber aus therapeutischen Gründen am Tage zuvor verabreicht worden wäre. Das nachgereichte Attest wurde von der UCI anerkannt. Voet wurde 2004 und 2006 in Amsterdam gerichtlich untersagt zu behaupten UCI-Präsident Hein Verbruggen "had been linked with the establishment of antedated medical prescriptions for the administration of lidocaine in the Laurent Brochard case, and that they had tried to suppress the facts and circumstances of this same case." Zum WM-Titel: „Den WM-Titel habe ich allein der Kraft meiner Beine zu verdanken.“ link 
  1998 Tour de France  6 Monate Sperre 1.11.1998 - 1.5.1999 Geständnis 1998: EPO, Amphetamine, Corticoide, Nandrolon (auch Tests), HGH Laurent Brochard : "Ich kann die Mengen nicht abschätzen, die mir subkutan gespritzt wurden. Ich habe mich auch selbst gespritzt. Auch habe ich Wachstumshormone in beschränktem Maße genommen. Bruno Roussel setze uns permanent unter Druck damit wir Resultate erbringen. Er zögerte nicht damit uns dazu aufzustacheln, die gewöhnlichen Produkte zu nehmen. Als ich versuchte mit EPO aufzuhören, stellte ich mir die Frage, ob meine Leistungen auf dem selben Niveau bleiben würden. Ich wagte es daraufhin nicht damit aufzuhören“ link 
BROCO, Hernani POR 4.2004 GP Mitsubishi SF. 2000.- Corticosteroid  
BRODELLA, Alfonso  ITA 18.4.2010, 18° Trofeo Maria SS. Incaldana, Mondragone  2 Jahre Sperre, bis 18.4.2012 Hydrochlorothiazid (HCT) Società Ciclistica Sinuessa Mondragone, Fahrer und Vizepräsident 
BROSSAIS, LOIC FRA 27.5.2006 les Monts D’Olmes Montferrier 1. Jahr Sperre Prednison, Prednisolon  
BROUWER, Johnny NED 1967 Olympia Tour door Nedelrand 1 Monat Sperre Stimulanzien  
  1967-1971, Geständnis   Amphetamine  
BROUZES, Niels  FRA 3.2002 Tour de Normandie  1 Jahr Sperre 26.10.02 – 25.10. 2003, SF 500.-  Testosteron  war 2001 französischer U23-Meister mit 22 Jahren 
BROZZU, Antonio, Dr. ITA 2008 2 Jahre Sperre, bis 21.10.2011  Verstoß gegen Artikel 2.6 des WADA-Codes (Besitz verbotener Wirkstoffe und verbotener Methoden) Teammanager Felt International Mountain Bike Team 
BRUCKNER, Ferdinand AUT 3. 2009 2 Jahre Sperre, reduziert auf 6 Monate, 9.3.2009 - 10.9.2009 EPO gestand und arbeitete mit der Staatsanwaltschaft zusammen
Link 
BRUIN, Gerrie BEL 1967 1 Monat Sperre Stimulanzien  
BRUM, Pablo ARG 3.2009 Arg. Meisterschaften 2 Jahre Sperre, 4.5.2009 - 3.5.2011 Nandrolon Argentinischer Meister Straßenrennen 
BRUNEAU, Jean-Yves FRA 1987 6 Monate Sperre, 1000 FF positiv Bahn, Amateur 
BRUNETTA, Guillermo ARG 2.2002 Vuelta al Sur
(auch 3.2002 Chile-RF ?) 
 Pseudoephedrin  
BRUNETTI, Mauro  ITA 2004 Affaire Oil for Drug 2 Jahre Sperre, bis 20.6.2010   
BRUYERE, Joseph BEL 1974 Belgien-RF deklassiert Ritalin (Stimulanz) Seit 1966 verboten, aber durch neuen Test werden 1974 viele Fahrer überführt, da die Peripedine (Stimulanzien) im Peloton absolut gängig waren. 
BRUYLANDTS, Dave  BEL  3.2000  2 Wochen Schutzsperre  zu hoher Hämatokrit  Farm Frites suspendiert ihn, Palmans bietet neuen Job, den er annimmt 
  9.4.2004 Trainingskontrolle  18 Monate 1.10.04 – 31.3.06 plus 30 Monate auf Bewährung 6500 €  EPO leugnete EPO benutzt zu haben, da er “zuhause ein Sauerstoffzelt habe.“ "Die einzige Erklärungsmöglichkeit ist, dass es in den Produkten war, die ich von meinem Miittellieferanten, dem ich vertraue, bekomme.“ Johan Capiot, Teamleiter, der Brruylandts sein Vertrauen aussprach, bekräftigte, dass sie im Team von der Zusammenarbeit mit dem Mittellieferanten wussten, das sei „kein Doktor und kein Apotheker, aber er hat viel Erfahrung mit dem Radsportmilieu.“ link 
  2. / 3. 2006 Hausdurchsuchung  3 Jahre Gefängnis auf Bewährung, Urteil April 2009 Fund von HGH, Corticosteroide, chin. EPO Link 
BRUYNEEL, Johan BEL 1996 - 2011 lebenslange Sperre durch CAS EPO, Bluttransfusionen, Testosteron, HGH, Corticosteroide, Infusionen; Besitz, Handel, Verabreichung; Bildung einer Verschwörung Teammanager, Anklageschrift, USADA, 22.4.2014, CAS, 25.10.2018 
BROZZU, Antonio, Dr. ITA 2009 2 Jahre Sperre, bis 21.10.2011  Verstoß gegen Artikel 2.6 des WADA-Codes (Besitz verbotener Wirkstoffe und verbotener Methoden) Teammanager Felt International Mountain Bike Team 
BUDARAGIN, Alexander RUS 12.7.2012 Tour de Martinique 2 Jahre Sperre EPO Link 
  4.6.2013  lebenslange Sperre, ab 10.7.2013  Link 
BUENAHORA GUTIERREZ, Hernán COL 5.2008 58th Vuelta a Colombia 2 Jahre Sperre, 23.09.2008 - 24.09.2010  Ephedrin 2006 Vuelta a Colombia, Hämatokrit > 50% - angeblich natürlich erhöht
 
BUFFONI, Dino  ITA 2004 Affaire 'Oil for Drug' 2 Jahre Sperre, bis 24.4.2010 sichergestellte Mittel und Dopingpläne bei Hasudurchsuchung Amateur 
BUGNO, Gianni ITA 1994 Coppa Agostini 3 Monate Sperre Coffein Bugno lag mit 16,9 über dem Grenzwert der UCI von 12 . Das CONI wollte zur Abschreckung eine Zweijahressperre aussprechen, auf Intervention der UCI wurde diese auf 3 Monate reduziert. Bugno bestritt wissentliches Doping und führte den erhöhten Wert auf die Hitze, viele Tassen Tee, Kaffee und Coca-Cola während des langen Wartens auf den Start zurück. Ärzte unterstützten ihn darin. 
  1999 2002 Gefängnisstrafe auf Bewährung, 6 Monate, € 4.957,87 Kauf und Besitz von Amphetaminen Am 10. 12. 2002 wurden im flämischen Kortrijk Gianni Bugno, sein Vater Giacomo Bugno, Tiziano Morassut und der belgische Ex-Profifahrer Edouard Vanhulst, Lieferant der Amphetamine, wegen Verstoßes gegen das Arzneimittel- und Anti-Dopinggesetz verurteilt. 
BURATTI, Marco ITA 26.08.2007 13. UCI Road Masters World Championships 2 Jahre Sperre, 25.10.2008 - 24.01.2010
 
Ephedrin, Norandrosteron, Noreticholanolon
 
 
BURNE, Andrew AUS 10.2008 World Track Masters Championships, Sydney 2 Jahre Sperre, bis 17.12.2010 Nandrolon, Drostanolon Master 
BUTTAZONI  ITA 1959 Tod Amphetamine  
BUTTIGLI, Hervé FRA 1993 Sechstage von Eybens, 4.9.
 
6 Monate Sperre, davon 3 auf Bewährung Nandrolon Bahn, Amateur 
BUXHOFER, Matthias  AUT 2002 Dänemark-Rundfahrt  18 Monate Sperre, 1.1.2003-7.2004 , SF 2000.-  Norandrosteron   


* Fahrer, die mindestens schon einmal in den Jahren zuvor auffällig waren

 

kursiv Funktionsträger/innen


Gazzetta durchsuchen:

 
 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum