Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

Platz 20 - Ruben Guerreiro

Ruben Antonio Almeida Guerreiro

Portugal

06.07.1994

 

Fahrertyp: Rundfahrer, Bergfahrer

Wichtigster Erfolg: Sieger GP Liberty Seguros-Troféu Sudoeste Alentejano e Costa Vicentina 2015 (2.2)

Team 2015: Axeon Cycling Team (CT)

Stagiaire: -

Team 2016: Axeon Cycling Team (CT)

Beste Mock-Platzierung: Platz 34 (2014)

Web: https://www.facebook.com/ruben.guerreiro.9

 

 

Wie bereits im Vorjahr stellt Ruben Guerreiro das portugiesische Aufgebot für die Mocklist 2015 dar. Was hat sich für den jungen Portugiesen seitdem geändert? Was ist gleich geblieben?

 

Auffällig ist zunächst einmal der Wechsel aus dem aus den verschiedensten Gründen schwierigen portugiesischen Continental-Bereich rüber über den Teich zum amerikanischen Team Axeon. Dieses bildet unter der Leitung des früheren Profis Axel Merckx seit einigen Jahren vielversprechende Talente aus. Einige von ihnen waren bereits gern gesehene Gäste auf dieser Liste. Neben einer gewissen finanziellen Sicherheit bietet der Kalender von Axeon einem jungen Radfahrer reichlich Möglichkeiten, Einsätze für das eigene Nationalteam mit vielversprechenden Rennen im US-Kalender zu kombinieren.

 

So bekam Guerreiro von Merckx auch die Freiheit gewährt, weiter rund um Setubal im wunderschönen Parque Natural da Arrabida zu trainieren. Dort wo einst James Bond heiratete, kann Radfahren gar nicht verkehrt sein. Ganz in der Nähe setzte Ruben dann Ende März bei der GP Liberty Seguros-Troféu Sudoeste Alentejano e Costa Vicentina (2.2), einem Rennen mit einem ewig langem Namen und doch nur zwei Etappen, gleich mal ein Ausrufezeichen. Er gewann die zweite Etappe und strich dann auch gleich noch die Gesamtwertung für sich ein. Gemeinsam mit seinem Teamkollegen James Oram bildete er bei den portugiesischen Auftaktrennen ein starkes Duo.

 

Den nächsten interessanten Auftritt gab es dann in Kanada zur Tour de Beauce (2.2). Dort belegte er bei den Caja Rural-Festspielen den zehnten Gesamtrang. Die Bergankunft am Mont-Mégantic beendete er auf Platz 8 und auch das Zeitfahren lief sicherlich dank des neues Teams recht gut. Den Juni beendete er außerdem als Vize-Meister Portugals, jedoch weit hinter Nuno Bico auf dem wirklich reinen Bergkurs von Braga.

 

Nach zwei tollen Top10-Platzierungen auf Etappen der Tour of Utah (2.HC) startete Guerreiro für das portugiesische Nationalteam bei der Tour de l'Avenir (2.Ncup). Auf den Etappen 4 und 5 wurde er jeweils Neunter und stand vor dem letzten Teilstück auf dem zehnten Gesamtrang. Diesen konnte er jedoch nicht ganz halten, und so ging es runter auf den 16. Platz zum Abschluss des Rennens.

 

Auch wenn es noch nicht ganz bestätigt ist, so rechne ich mit einem Start in Richmond. Der Kurs dürfte dem Bergfahrer, der auch 2016 für Axeon starten wird, wahrscheinlich jedoch ein wenig zu flach bzw. zu explosiv sein.

 

nominated by olisimpson22, Offi, gardener, Ocaña, presented by Ocaña



Weiter mit Platz 19


Gazzetta durchsuchen:

 
 
 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum