Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

Platz 26 - Kasper Asgreen

Kasper Asgreen

Dänemark

08.02.1995

 

Fahrertyp: Zeitfahrer

Wichtigster Erfolg: Etappensieg Tour de l’Avenir, GP Viborg (1.2), Europameister EZF U23 2017

Team 2017: Team Virtu Cycling (CT)

Stagiaire: -

Team 2018: ?

Beste Mock-Platzierung: -

Web: www.procyclingstats.com/rider/Kasper_Asgreen / https://twitter.com/kasper_asgreen

 

Irgendetwas ist bei den Dänen passiert. In der Vergangenheit dominierten sie die Juniorenszene nach Belieben, in der Spitze und in der Breite. In der U23 aber kam von den Superjunioren eigentlich kaum einer über Mittelmaß hinaus, die Kragh Andersens, Würtz Schmidts und Pedersens dieser Welt waren da in den letzten fünf Jahren absolute Ausnahmen.

Dieses Jahr haben die dänischen Junioren so ihre Probleme – und dafür schießen die U23-Fahrer unserer Nordnachbarn an die U23-Weltspitze. Auch in der Breite.

Kasper Asgreen zum Beispiel, der als Junior absolut nicht zur (inter)nationalen Spitze gehörte, sicherte sich den Titel des Zeitfahr-Europameisters vor seinem Landsmann Mikkel Bjerg. Für den fünften der letztjährigen U23-Zeitfahr-WM kam dieser Titel nicht sonderlich überraschend, denn 2017 lief auch der Rest des Jahres gut. Mit dem GP Viborg (1.2) gewann er in der Heimat sein erstes UCI-Rennen. Kurz vor der WM zeigte er, dass die Form stimmt, denn auf erneut welligem Terrain rettete er sich als Ausreißer zum Sieg der ersten Etappe.

Die echte Spezialität des Dänen vom Team Virtu bleibt aber das Zeitfahren. Denn neben Gold in der nationalen Zeitfahr-Meisterschaft holte er sich auch Silber bei der Elite.

Für Asgreen ist es die letzte U23-Saison, bis dato hat er keinen Profivertrag für 2018.

 

nominated by Offi, written by ogkempf


Gazzetta durchsuchen:

 
 
 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum