Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

Oscar Peter


Name:  
Oscar Peter 
Geburtsdatum:  
25.9.1880 
Geburtsort:  
Berlin 
Wohnort:  
Berlin 
Nationalität:  
Deutscher 
Fahrertyp:  
Flieger 
 
1899-1923 (?) Berufsfahrer 





Portrait


Mit 19 Jahren, 1899 bestriit Oscar Peter sein erstes Rennen auf der Kürfürstendammbahn von Berlin. Er war bereits seit einiger Zeit Mitglied eines Radfahrer-Vereins. Hier lernte er seinen späteren Tandempartner und Freund Hinz kennen und stellte fest, dass er den fahrerischen Vergleich mit Hinz, der als sehr starker Fahrer galt, nicht scheuen musste. So wuchs in Oscar schnell der Wunsch, Rennen zu fahren. Er hatte das Gymnasium besucht und danach im kaufmännischen Geschäft seines Vaters eine Ausbildung begonnen. Damit war nun abrupt Schluss, der junge Mann hatte sich ohne wenn und aber für den Sport entschieden. Sofort konnte er Berufsfahrer werden, bereits am 5. April 1899 brachte er die erste Prämie mit nachhause.

Peters gewann vor allem Handicaps und Prämienfahrten, auch bei Malfahrten fiel er auf. Stetig verbesserte er sich und hatte sich bereits 1901 einen Namen gemacht, den er durch Siege über große Fahrer im Frühjahr und Herbst 1901 weiter festigte.






1905 bekam er Lust auf anderes und gründete eine 'Hometrainertruppe'. Damit wechselte er für kurze Zeit zum Artistentum über (nähere Informationne fehlen). Zur Eröffnung der Steglitzer Bahn am 3.9.1905 war er jedoch wieder als Flieger mit einem Auftaktsieg präsent.

 

1909: "Peter blickt heute auf eine zehnjährige Laufbahn als Rennfahrer zurück. Er hat die großen Zeiten des Fliegersports miterlebt und in vielen Rennen Fahrer wie Grogna, Pontecchi, Minozzi, Eros, Jacquelin, Büchner, Schilling, Mayer, Meyer und Herty hinter sich gelassen. Als Tandempartner war Peter sehr gesucht und mit Arendt, Kudela, Käser, Huber, Hinz und Theile bildete er gute Mannschaften.

Die Stärke Peters liegt in seinem langen Endspurt. Vermöge seiner Körperkraft ist er in der Lage, einen 400 m-Spurt glatt durchzuhalten und wo die Kräfte nicht ausreichen wollen, hilft die Energie nach. Peter ist auf den Berliner Bahnen gern gesehen und wird die Berliner Farben hoffentlich noch recht lange verteidigen."






Perchicot (3) - Ellegard (2) - Peter (4) - Rütt (1) - Carapezzi
Vor dem Start zum Endlauf des Preises Verheyen am 23. Juni 1912 auf der Olympiabahn



Quelle:

Sport-Album der Radwelt, 7. Jahrgang 1909

 

von Maki, Dezember 2008



Ergebnisse:

1901

1. Platz GP von Odessa

1. Platz Meisterschaft von Russland

(...)

 

1903

1. Platz GP von Odessa

1. Platz Meisterschaft von Russland

 

1903 errang Peter auf inländischen Bahnen auf Ein- und Zweisitzer insgesamt 10 erste, 2 zweite und 4 dritte Plätze.

 

1904

1904 errang Peter auf inländischen Bahnen auf Ein- und Zweisitzer insgesamt 5 erste und 2 zweite Plätze.

Auf ausländischen Bahnen waren es insgesamt 19 erste, 6 zweite und 3 dritte Plätze.

 

1905

1905 errang Peter auf inländischen Bahnen auf Ein- und Zweisitzer insgesamt 4 erste, 1 zweite und 2 dritte Plätze.

 

1906

1. Platz GP von Kopenhagen

2. Platz Tandemfahren, Hamburg, mit Bader

 

1906 errang Peter auf inländischen Bahnen auf Ein- und Zweisitzer insgesamt 11 erste, 11 zweite, 8 dritte und 7 vierte Plätze.

 

1907

1907 errang Peter auf inländischen Bahnen auf Ein- und Zweisitzer insgesamt 23 erste, 7 zweite, 9 dritte und 9 vierte Plätze.

 

1908

1. Platz Eröffnungsfahren, Hannover. 5.4.

1. Preis Riedpreis, Erfurt, 19.4.

1. Platz Hauptfahren, Magdeburg, 10.5.

1. Platz Hauptfahren, Spandau, 8.6.

1. Platz Flieger-Hauptfahren, Leipzig, 14.6.

1. Platz Malfahren, Steglitz, 2.8.

1. Platz Hauptfahren, Köln. 16.8.

1. Platz Hauptfahren, Forst i. L., 30.8.

1. Platz Hauptfahren, Halle, 20.9.

1. Platz Hauptfahren, Steglitz, 4.10.

1. Platz Hauptfahren, Hamburg, 11.10.

1. Platz Steglitzer Hauptfahren, 18.10.

 

1908 errang Peter auf inländischen Bahnen auf Ein- und Zweisitzer insgesamt 27 erste, 10 zweite, 5 dritte und 6 vierte Preise.

 

1909

1. Platz Hauptfahren, München

1. Platz Grosser Sommerpreis, Odessa

2. Platz Meisterschaft von Odessa

2. Platz Grosses Derby von Lodz

 

1909 errang Peter auf inländischen Bahnen auf Ein- und Zweisitzer insgesamt 19 erste, 6 zweite, 4 dritte und 5 vierte Plätze.

 

1910

1. Platz Sechsstundenrennen, Magdeburg, mit Eugen Stabe

 

1910 belegte Peter auf inländischen Bahnen auf Ein- und Mehrsitzer insgesamt 26 erste, 5 zweite, 8 dritte und 4 vierte Plätze. Auf ausländischen Bahnen waren es 18 erste und ein zweiter Platz.

 

1911

1. Platz Hauptfahren Warschau

1. Platz Meisterschaft von Dinasy, Warschau

1. Platz Internationales Derby, Warschau

1. Platz Hauptfahren, Lodz

2. Platz Internationales Hauptfahren Zehlendorf

 

1911 belegte Peter auf deutschen Bahnen auf Ein- und Mehrsitzer insgesamt 16 erste, 7 zweite, 5 dritte und 3 vierte Plätze.

 

1912

1. Platz Hauptfahren, Dresden, 12.5.

1. Platz Preis vom Listerturm, Hannover, 7.7.

1. Platz GP der Stadt Münster, 25.8.

1. Platz Ormonde-Preis, Lodz, 15.9.

 

1912 belegte Peter auf inländischen Bahnen auf Ein- und Mehrsitzer insgesamt 24 erste, 9 zweite, 5 dritte und 3 vierte Plätze. Auf ausländischen Bahnen waren es 5 erste, 1 zweiter und 2 dritte Plätze.





Jacquard (3) - Tkaczyk (2) - Bader (5) - Peter (1) - Hedspath (4)
Start zum Ormonde-Preis auf der Rennbahn in Lodz am 15. September 1912


1913

1. Platz GP von Russland, 7 Läufe

1. Platz Meisterschaft von Warschau

1. Platz Tandem-Hauptfahrenm mit Walter Rütt

1. Platz Großer Pfingstpreis, Münster

2. Platz Römerplatz, Cöln

 

1914

1. Platz GP der Rheinpfalz, Kaiserslautern

1. Platz Grosser Internationale Städtepreis Lodz, 1600m

1. Platz GP von Warschau

1. Platz Meisterschaft von Polen

2. Platz Frühlingspreis, Münster

2. Platz Deutsch-Franz. Match Berlin-Olympia

 

1914 belegte Peter auf inländischen Bahnen auf Ein- und Mehrsitzer insgesamt 22 erste, 9 zweite und 5 dritte Plätze. Auf ausländischen waren es 16 erste und 3 dritte Plätze.

(...)

 

Ab 1915 wird Peter nicht in den deutschen Ergebnislisten des Sport-Albums der Radwelt aufgeführt, nach anderen Quellen war er bis 1923 aktiv.


Gazzetta durchsuchen:


Veteranen

Albert, Paul
Arend, Willy
Bader, Willy
Banker, George "Geo"
Bedell, Menus
Berthet, Marcel
Bixio, Pietro
Bouhours, Emile
Bourotte, Paul
Bourrillon, Paul
Brécy, Charles Albert
Breitling, Oskar
Brocco, Maurice
Bruni, Eugenio
Budzinski, Fredy
Büchner, Bruno - Portrait I
Büchner, Bruno - Portrait II
Buisson, Raoul
Butler, Nat
Cadolle, Marcel
Clark, Jack C.
Contenet, Henri
Dangla, Paul
Darragon, Louis
Defraeye, Odiel
De Mara, Walter
Demke, Bruno
Dickentman, Piet
Dörflinger, Emil
Dupré, Victor
Eden, Jaap
Elkes, Harry
Ellegaard, Thorwald
Engelmann, Walter
Fischer, Josef
Freudenberg, Gustav
Friol, Emile
Garin, Maurice
Gerger, Franz
Görnemann, Alfred
Goetzke, Otto
Gougoltz, Jean
Grogna, Louis
Günther, Peter
Guignard, Paul
Habich, August
Hall, Tommy
Heimann, Arthur
Hellemann, Carl
Herty, Michael
Hourlier, Léon Victor
Huber, Anton
Huret, Constant
Hurley, Marcus
Ingold, Charles
Jacquelin, Edmond
Käser, Karl
Köcher, Alfred
Kramer, Frank
Kudela, Emanuel
Kurzmeier, Fritz
Lawson, Iver
Leander, Georges
Lehr, August
Leinert, Paul
Lesna, Lucien
Lewanow, Emil
Linton, Tom
Lorenz, Willy
Lurion, Maxime
Mauss, Willy
Mayer, Henri
McFarland, Floyd
Meredith, Leonard
Mettling, Louis
Meyer, Otto
Meyers, Harry
Michael, Jimmy
Momo, Federico
Mündner, Paul
Nedela, Iwan
Neumer, Karl
Olivier, Gebrüder Aimé und René
Opel, Gebrüder
Passerieu, Georges
Peter, Oscar
Petit-Breton, Lucien
Piard, Charles
Pottier, René
Poulain, Gabriel
Przyrembel, Hermann
Przyrembel, Hugo
Pundt, Johann
Robl, Thaddäus
Rosenlöcher, Kurt
Rütt, Walter
Ryser, Fritz
Saldow, Karl
Salzmann, Bruno
Scheuermann, Richard
Schilling, Gustav
Schipke, Albert
Schmitter, Willy
Schürmann, Clemens
Schulze, Adolf
Schwab, Oscar
Seidl, Franz
Sevenich, Hubert
Simar, César
Spitzig, Albert
Stabe, Eugen
Stellbrink, Arthur
Stocks, I. W.
Stol, John
Süssmilch, Arthur
Taylor, Edouard
Taylor, Major, II
Taylor, Major II
Techmer, Willy
Terront, Charles
Theile, Fritz
Tischbein, Willy
Trousselier, Louis
Utotschkin, Sergius / Sergej
van den Born, Charles
Vanderstuyft, Arthur
Vanhouwaert, Cyrille
Vanoni, Albert
Verbist, Karel
Verheyen, Alex
Verheyen, Franz
Walters, A. E.
Walthour, Robert
Warburton, Choppy
Wegener, Bruno
Wills, Albert Edward
Zimmermann, Arthur August

 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum