Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

Charles Terront


Name:  
Charles Terront 
Geburtsdatum:  
25. April 1857 
Geburtsort:  
Paris, St. Ouen 
Todesdatum: 
31. Oktober 1932, Sainte-Marguerite-les-Marseille 
Wohnort:  
 
Nationalität:  
Franzose 
Familienstand:  
 
Fahrertyp:  
Straßenfahrer, Dauerfahrer 





Portrait


Seinen ersten Sieg errang Charles Terront 1876 im Straßenrennen Paris-Pontois und konnte im selben Jahr auch den neu geschaffenen Großen Preis von Angers für sich entscheiden.

 

Er gehörte zu den ersten Fahrern, die Sechstage-Rennen bestritten. 1878 ging er dazu nach England und wurde Fünfter. 1879 fuhr er auf den zweiten Platz, wobei er mit 584 km in 26 Stunden die beste Leistung ablieferte. Auch in Amerika zeigte er sich bei Sixdays.

 

Seinen vielleicht wichtigsten Erfolg errang er bei der ersten Austragung der Fernfahrt Paris-Brest-Paris 1891, die er nach einem dramatischen Rennen vor Jiel-Laval gewann (>>> s.a. Anfänge Radrennsport). "Im Jahre 1893 startete Terront in einem 1000 km-Match gegen Corre und schlug diesen nach scharfem Kampfe um 9 m, indem er die Strecke in 41:58:52 zurücklegte. Das Match erregte damals das Interesse der gesamten Sportwelt und Terront wurde nach seinem Siege überschwenglich gefeiert. Noch viele Jahre hindurch stand Terront, der populäre Terront im Mittelpunkt des Interesses, denn immer und immer wieder machte er durch Glanzleistungen von sich reden. Kein Weg war ihm zu weit, und kein Berg war ihm zu steil, wenn es galt, seinen Ruhm als Strassenfahrer zu vergrössern und der Welt zu zeigen, welch eine hohe volkswirtschaftliche Bedeutung das zuerst als reines Sportwerkzeug betrachtete Fahrzeug Fahrrad besass."

 





1000 km - Match zwischen Terront und Corre
Holzstich aus dieser Zeit


Nach seinem Rückzug aus dem Radrennsport wandte er sich erfolgreich der Automobilbranche zu.

 

>>> mehr Infos zu Charles Terront, Verner Moeller, The Doping Devil, S. 60ff.



Ergebnisse:




1876

1. Platz Paris-Pontois

1. Platz G.P. von Angers

1. Platz G.P. von Rouen

1. Platz G.P. von Neuilly-sur-Seine

1877

1. Platz G.P. von Angers

1. Platz G.P. von Saint-Ouen

1878

1. Platz G.P. von Bois de Vincennes

1. Platz G.P. Argenteuil

1. Platz G.P. von Adamville

1879

1. Platz G.P. von Angers

1. Platz G.P. von Versailles

1. Platz Sechstage-Rennen in Boston

1. Platz Sechstage-Rennen in Chicago

2. Platz Sechstage-Rennen, England

1880

1. Platz G.P. von Paris

1. Platz Sechstage-Rennen, London

1. Platz Sechstage-Rennen, Hull

1. Platz Sechstage-Rennen, Edinburgh

1881

1. Platz G.P. von Tours

 

(...)

 

1883

1. Platz G.P. von Amiens

 

(...)

 

1888

1. Platz G.P. von Angers

1. Platz Straßenmeisterschaft von England über 100 km

1. Platz Meisterschaft von Frankreich über 100 km

1889

1. Platz Meisterschaft von Frankreich über 100 km

1890

1. Platz Sechstage-Rennen, London

1891

1. Platz Fernfahrt Paris-Brest-Paris

 

(...)

 

1893

Sieger 1000 km - Match gegen Corre

 

Quelle: Sport-Album der Rad-Welt, 10. Jahrgang, 1913

 

© Cycling4fans

Februar 2005



Interessante Links und Artikel

 

Palmarès:memoire du cyclisme


Gazzetta durchsuchen:


Veteranen

Albert, Paul
Arend, Willy
Bader, Willy
Banker, George "Geo"
Bedell, Menus
Berthet, Marcel
Bixio, Pietro
Bouhours, Emile
Bourotte, Paul
Bourrillon, Paul
Brécy, Charles Albert
Breitling, Oskar
Brocco, Maurice
Bruni, Eugenio
Budzinski, Fredy
Büchner, Bruno - Portrait I
Büchner, Bruno - Portrait II
Buisson, Raoul
Butler, Nat
Cadolle, Marcel
Clark, Jack C.
Contenet, Henri
Dangla, Paul
Darragon, Louis
Defraeye, Odiel
De Mara, Walter
Demke, Bruno
Dickentman, Piet
Dörflinger, Emil
Dupré, Victor
Eden, Jaap
Elkes, Harry
Ellegaard, Thorwald
Engelmann, Walter
Fischer, Josef
Freudenberg, Gustav
Friol, Emile
Garin, Maurice
Gerger, Franz
Görnemann, Alfred
Goetzke, Otto
Gougoltz, Jean
Grogna, Louis
Günther, Peter
Guignard, Paul
Habich, August
Hall, Tommy
Heimann, Arthur
Hellemann, Carl
Herty, Michael
Hourlier, Léon Victor
Huber, Anton
Huret, Constant
Hurley, Marcus
Ingold, Charles
Jacquelin, Edmond
Käser, Karl
Köcher, Alfred
Kramer, Frank
Kudela, Emanuel
Kurzmeier, Fritz
Lawson, Iver
Leander, Georges
Lehr, August
Leinert, Paul
Lesna, Lucien
Lewanow, Emil
Linton, Tom
Lorenz, Willy
Lurion, Maxime
Mauss, Willy
Mayer, Henri
McFarland, Floyd
Meredith, Leonard
Mettling, Louis
Meyer, Otto
Meyers, Harry
Michael, Jimmy
Momo, Federico
Mündner, Paul
Nedela, Iwan
Neumer, Karl
Olivier, Gebrüder Aimé und René
Opel, Gebrüder
Passerieu, Georges
Peter, Oscar
Petit-Breton, Lucien
Piard, Charles
Pottier, René
Poulain, Gabriel
Przyrembel, Hermann
Przyrembel, Hugo
Pundt, Johann
Robl, Thaddäus
Rosenlöcher, Kurt
Rütt, Walter
Ryser, Fritz
Saldow, Karl
Salzmann, Bruno
Scheuermann, Richard
Schilling, Gustav
Schipke, Albert
Schmitter, Willy
Schürmann, Clemens
Schulze, Adolf
Schwab, Oscar
Seidl, Franz
Sevenich, Hubert
Simar, César
Spitzig, Albert
Stabe, Eugen
Stellbrink, Arthur
Stocks, I. W.
Stol, John
Süssmilch, Arthur
Taylor, Edouard
Taylor, Major, II
Taylor, Major II
Techmer, Willy
Terront, Charles
Theile, Fritz
Tischbein, Willy
Trousselier, Louis
Utotschkin, Sergius / Sergej
van den Born, Charles
Vanderstuyft, Arthur
Vanhouwaert, Cyrille
Vanoni, Albert
Verbist, Karel
Verheyen, Alex
Verheyen, Franz
Walters, A. E.
Walthour, Robert
Warburton, Choppy
Wegener, Bruno
Wills, Albert Edward
Zimmermann, Arthur August

 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum